Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

INTERREG IV UND NEUE REGIONALPOLITIK Kick-off-Meeting für die Nordwestschweiz 1. Februar 2008, Basel Thomas KÖHLER Région Alsace Programmleiter, Verwaltungsbehörde.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "INTERREG IV UND NEUE REGIONALPOLITIK Kick-off-Meeting für die Nordwestschweiz 1. Februar 2008, Basel Thomas KÖHLER Région Alsace Programmleiter, Verwaltungsbehörde."—  Präsentation transkript:

1 INTERREG IV UND NEUE REGIONALPOLITIK Kick-off-Meeting für die Nordwestschweiz 1. Februar 2008, Basel Thomas KÖHLER Région Alsace Programmleiter, Verwaltungsbehörde und Gemeinsames technisches Sekretariat INTERREG IV: Fördermöglichkeiten am Oberrhein

2 Cadre juridique (Règlements relatifs aux Fonds structurels) Cadre stratégique (Stratégie de Lisbonne et de Göteborg) Financement (Fonds européen de Développement régional) 52 programmes dans lObjectif « Coopération territoriale européenne » (INTERREG) en Europe (volets A, B et C) Le cadre européen Rechtlicher Rahmen (Strukturfondsverordnungen) Strategischer Rahmen (Lissabon- und Göteborgstrategie) Finanzierung (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) 52 Programme des Ziels Europäische Territoriale Zusammenarbeit (INTERREG) in Europa (Ausrichtungen A, B und C) Der europäische Rahmen

3 le cadre financier le périmètre du programme les priorités thématiques et les critères de sélection (projets) Base pour la mise à disposition des fonds comprenant des indications sur Le Programme Opérationnel Das Operationelle Programm le système de gestion du programme zum finanziellen Rahmen zum Programmgebiet zu den thematischen Prioritäten und Förderkriterien (Projekte) Grundlage für die Bereitstellung der Fördermittel mit Angaben zum System der Programmverwaltung

4 Non plus deux programmes... (INTERREG I, II und III) Le périmètre du programme...mais un programme unique (INTERREG IV) Das Programmgebiet Anstatt zwei Programmen... (INTERREG I, II und III)...nur noch ein Programm (INTERREG IV)

5 Les contributions suisses ne sont pas éligibles au cofinancement Un soutien sous forme de cofinancement (50% des coûts éligibles) Principe général Le cadre financier Schweizerische Projektfinanzierung nicht zuschussfähig Förderung erfolgt als Kofinanzierung (50% der förderfähigen Kosten) Grundprinzipen Der finanzielle Rahmen EUenv. / ca.67 Mio. D+Fenv. / ca.67 Mio. CHenv. / ca.10 Mio. Total / gesamtenv. / ca.144 Mio.

6 B Faire de l'espace du Rhin supérieur une région intégrée en matière de formation, de travail et d'habitat AUtiliser le potentiel économique de l'espace du Rhin supérieur en commun CAssurer un développement durable de l'espace du Rhin supérieur Priorités thématiques Trois priorités ont été définies pour soutenir les projets: BDer Oberrheinraum: eine integrierte Bildungs-, Arbeits- und Wohnregion ADie ökonomischen Potenziale des Oberrheinraums gemeinsam nutzen CDie Entwicklung des Oberrheinraums nachhaltig gestalten Thematische Prioritäten Für die Förderung von Projekten wurden drei Prioritäten definiert:

7 Objectifs et contenu du projet Valeur ajoutée transfrontalière Critères pour lévaluation des demandes de cofinancement et la sélection des projets Critères de sélection 1 Caractère novateur et durabilité Projektziele und -inhalte Grenzüberschreitender Mehrwert Kriterien für die Bewertung von Kofinanzierungstanträgen und die Projektauswahl Projektauswahlkriterien 1 Innovativer Charakter und Dauerhaftigkeit

8 Critère géographique et temporel Exigences vis-à-vis des partenaires de projet Critères pour lévaluation des demandes de cofinancement et la sélection des projets Critères de sélection 2 Critères financiers Geographische und zeitliche Kriterien Anforderungen an die Projektpartner Kriterien für die Bewertung von Projektanträgen und die Projektauswahl Projektauswahlkriterien 2 Finanzielle Kriterien

9 Secrétariat Technique Commun aide au montage de la demande et contrôle les demandes déposées Groupe de Travail examine et évalue les demandes à loccasion de réunions régulières La sélection des projets seffectue en trois étapes Sélection des projets Comité de Suivi évalue les demandes et décide de laccord dune subvention aux projets Gemeinsames technisches Sekretariat hilft bei der Antragstellung und prüft die eingereichten Anträge Arbeitsgruppe prüft und bewertet die Anträge in regelmäßigen Sitzungen Die Projektauswahl erfolgt in den folgenden drei Schritten: Projektauswahl Begleitausschuss bewertet die Projektanträge und beschließt die Projekte

10 LAutorité de Gestion accompagne les porteurs de projet tout au long de la mise en oeuvre du projet. Elle contrôle entre autres: Mise en oeuvre des projets Projektumsetzung les dépenses réalisées dans le cadre du projet La réalisation « matérielle » du projet La communication autour du projet Die Verwaltungsbehörde begleitet den Projektträger bei der Projektumsetzung. Sie prüft unter anderem: die Projektausgaben die physische Projektrealisierung die Öffentlichkeitsarbeit für das Projekt

11 +33 (0) Pour plus dinformations +33 (0) erhalten Sie jederzeit bei Alice ROBERT, der zuständigen Gebietsreferentin des Gemeinsamen technischen Sekretariats Weitere Informationen Alice ROBERT, référente territoriale au sein du Secrétariat technique commun se tient à votre disposition pour répondre à vos questions.


Herunterladen ppt "INTERREG IV UND NEUE REGIONALPOLITIK Kick-off-Meeting für die Nordwestschweiz 1. Februar 2008, Basel Thomas KÖHLER Région Alsace Programmleiter, Verwaltungsbehörde."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen