Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Instandhaltung von Kanalisationen Ein Faß ohne Boden?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Instandhaltung von Kanalisationen Ein Faß ohne Boden?"—  Präsentation transkript:

1 Instandhaltung von Kanalisationen Ein Faß ohne Boden?

2 Planung und Betrieb Planung Terminbezogen / Fertigstellungstermin Auslegung auf Szenarios und Belastungen Oft durch Externe (Ingenieurbüros) Hoher Grad der Digitalisierung Betrieb Tag für Tag Wechselnde Belastungen und Zustände Weitgehend intern organisiert Niedriger Grad der Digitalisierung

3 Gesetzliche Grundlagen: LWG NW Bau und Betrieb von Abwasseranlagen Regeln der Technik Betriebsstörungen vorbeugen Anzeigepflicht für Kanalnetze Bestandsplan Betriebsplan

4 Elemente des Kanalbetriebs Prozessbetrieb Im Regelfall automatisch Kanalnetzbewirtschaftung Instandhaltung Standsicher Dauerhaft dicht Ausreichender Abfluß

5 DWA M143 M143: Inspektion, Instandsetzung, Sanierung und Erneuerung von Entwässerungskanälen und -leitungen Wartung Inspektion Instandsetzung

6 Gesetzliche Rahmenbedingungen Eigenkontrollverordnung (EKVO) Selbstüberwachungsverordnung Kanal (SüwVKan)

7 Was kostet der Kanalbetrieb 27 /EW*a Betriebskosten / a Kanalreinigung 34 % Strassenabläufe 16 % Quelle: 12 Kommunen > E

8 Erfahrungswerte Reinigung und Inspektion: 50 % Kommunale Reinigungsleistung 110 km / F * a Min: 35 km /F * a Max: 200 km /F * a Hohe Schwankungsfaktoren Kanalart und Gefälle mit niedrigem Einfluß Arbeitsorganisation ist ausschlaggebend Fahrzeiten zum Einsatzort Mittagspausenregelung Reparaturen Spülwasseraufnahme

9 Kennzeichen von Betriebsführungssystemen Resourcenverwaltung Kapazitätsplanung Innerbetriebliche Auftragsabwicklung

10 Wertung von Optimierungsmöglichkeiten Technische Maßnahmen Kanalinformationssysteme Betriebsführungssysteme Mobile Datenerfassung Reinigungsdüsen mit Kamera Inspektion mit digitaler Weitwinkelkamera Organisatorische Maßnahmen Arbeitswirtschaft Arbeitsvorbereitung Bedarfsorientierte Instandhaltung Benchmarking Schichtbetrieb Betriebliche Kooperationen Schaffung finanzieller Anreize Fremdvergabe von Leistungen

11 Vorteile Kanalinformationssystem Detaillierte Infos über Lage Bauliche Gestaltung Aktueller Zustand Von Schächten, Haltungen, Sonderbauwerken Systematisch Verwaltet Schnell verfügbar Flexible Dokumentation

12 Vorteile Betriebsführungssysteme (BFS) Basiert auf Kanalinformationssystem Verwaltung von Resourcen Personal Fahrzeuge Werkzeuge Kapazitätsplanung Kurzfrist Quartalsplan Jahresplan Innerbetriebliche Auftragsabwicklung aller Instandhaltungsaktivitäten

13 Einsparpotenziale durch BfS 30 % bzw. 9 /EW*a Zentrale Maßnahmenplanung Detaillierte Dokumentation der ausgeführten Arbeiten Schwachstellenanalyse auf Grund der Rückläufe Belastbare Kapazitätsplanung durch spezifische Aufwandskennzahlen Amortisierung nach wenigen Jahren

14 Einsparpotenziale durch MDE Mobile Datenerfassung (MDE) Ortspezifische Kenntnisse nicht mehr nötig Betriebsspezifische Kenntnisse nicht mehr nötig Anforderungen Robustheit Ausreichender Speicher Intuitive Bedienbarkeit

15 Fazit und Ausblick Kanalinstandhaltung tut not Kanalinstandhaltung kostet Geld (jedes Jahr!) Die Unterschiede der spezifischen Kosten sind groß Einsparpotenziale existieren Einführung neuer Technik zahlt sich aus

16


Herunterladen ppt "Instandhaltung von Kanalisationen Ein Faß ohne Boden?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen