Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Endurance Austria Neue Wege und Ziele zu mehr Erfolg.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Endurance Austria Neue Wege und Ziele zu mehr Erfolg."—  Präsentation transkript:

1 Endurance Austria Neue Wege und Ziele zu mehr Erfolg

2 Ablauf z Ist-Situation z Ziele z Planung

3 Ist-Situation zÖsterreich ist derzeit ziemlich erfolglos zÖsterreich ist im weltweiten Vergleich an einer der letzten Stellen Ist-Situation Ziele Planung

4 Gründe zKommunikationsmangel zLeitung zWissens-Mankos zSelbstüberschätzung,... Ist-Situation Ziele Planung

5 EM Compiègne 2005 Rennverlauf/ Etappe in km/h: Gesamtfeld / Top Ten / Podium Ist-Situation Ziele Planung Leistungskurve

6 Rennverlauf/ Etappe in km/h: Podium / Team AUT Ist-Situation Ziele Planung EM Compiègne 2005 Leistungskurve

7 Rennverlauf/ Etappe in km/h: Gesamtfeld / Top Ten / Podium Ist-Situation Ziele Planung Leistungskurve WEG Aachen 2006

8 Rennverlauf/ Etappe in km/h: Podium / Team AUT Ist-Situation Ziele Planung Leistungskurve WEG Aachen 2006

9 Ziele zFernziel zMittelfristiges zKurzfristiges Ziel Ist-Situation Ziele Planung

10 Fernziel Senioren zEM 2009 zMannschaftsplatzierung unter den ersten 6 zEinzelplatzierung im ersten Drittel Junioren zEM 2008 Ist-Situation Ziele Planung Fernziel Mittelfristiges Ziel Kurzfristiges Ziel

11 Mittelfristiges Ziel Senioren zBeschickung des Pre-Rides 2008 zVerbesserung des Durchschnittstempos zVerbesserung der Durchkommensrate zVerbesserung der Leistungskurve zJunioren zBeschickung des Pre-Rides 2007 Ist-Situation Ziele Planung Fernziel Mittelfristiges Ziel Kurzfristiges Ziel

12 zBeschickung eines internationlen Rittes im Ausland zPositive Präsentation der Österreicher in allen Bewerben zSenioren- und Juniorenbewerbe Ist-Situation Ziele Planung Fernziel Mittelfristiges Ziel Kurzfristiges Ziel

13 Mittel zur Zielerreichung zBildung eines Leitungsteams und Trainingsgemeinschaft zAusbildung mit Hilfe externer Berater und des Bundesfachverbandes zErstellung von Saisonplänen mit den Reitern zStudienreise zu einem Ritt in Frankreich Ist-Situation Ziele Planung

14 zInstallierung eines Leitungsteams zKaderbildung zProfessionelle Ausbildung Ist-Situation Ziele Planung

15 Leitungsteam Ist-Situation Ziele Planung zDisziplinleiter (Bundesreferent) zChef Sport (Ausbilder/Trainer) zTeam Veterinär Leitungsteam Kaderbildung Ausbildung

16 zAnlaufstelle für alles was Distanzreiten betrifft zUnterstützung der Kaderreiter bei Trainingsaufbau, Qualifikationen, Auslandstarts etc. zDas Leitungsteam trifft Entscheidungen mit Einbeziehung des BFV Aufgaben Ist-Situation Ziele Planung Leitungsteam Kaderbildung Ausbildung

17 Jeder ist teilnahmeberechtigt der am Endurance-Leistungssport interessiert ist Kaderbildung Ist-Situation Ziele Planung Leitungsteam Kaderbildung Ausbildung

18 Hoffnungskader Kaderbildung Ist-Situation Ziele Planung Qualifikation über Stufenplan Leitungsteam Kaderbildung Ausbildung Leistungskader

19 StreckenlängeGeschwindigkeitPuls Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4 4-Stufenplan Ist-Situation Ziele Planung Leitungsteam Kaderbildung Ausbildung km10 – 13 km/h58 nach 30 min 40 km10 – 15 km/h58 nach 30 min 60 km 10 – 15 km/h58 nach 30 min 2 x 80/90 km mind. 12 km/h 56 nach 30 min

20 zMan darf keine Stufe überspringen zDie Selektionierung bzw. Einstufung der derzeitigen Reiter übernimmt das Leitungsteam 4-Stufenplan Ist-Situation Ziele Planung Leitungsteam Kaderbildung Ausbildung

21 zGesundheit und Fitness von Pferd und Reiter zErfahrung von Pferd und Reiter zTeamfähigkeit zProfessionelle Einstellung Selektionierung Ist-Situation Ziele Planung Leitungsteam Kaderbildung Ausbildung

22 zSchriftliche Information der derzeitigen Distanzreiter zAnmeldung zum Kader bis Ende des Jahres zUnterzeichnung des Kadervertrages zAusschluß vom Kader bei Nichterfüllung der Vertragsrichtlinien Kadervertrag Ist-Situation Ziele Planung Leitungsteam Kaderbildung Ausbildung

23 Ist-Situation Ziele Planung Leitungsteam Kaderbildung Ausbildung z4 Kader-Weekends pro Jahr zDiese sind für den Reiter verpflichtend zAusbildung erfolgt zu Beginn mit Hilfe externer Berater

24 Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Endurance Austria Neue Wege und Ziele zu mehr Erfolg."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen