Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Assign iReq Intranet requisition made easy Seite 1 iReq Intranet requisition made easy.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Assign iReq Intranet requisition made easy Seite 1 iReq Intranet requisition made easy."—  Präsentation transkript:

1 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 1 iReq Intranet requisition made easy

2 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 2Agenda Kurzportrait der assign software consulting GmbH Kurzportrait der assign software consulting GmbH Abgrenzung der verschieden eProcurement - Ansätze Abgrenzung der verschieden eProcurement - Ansätze iReq – die Idee iReq – die Idee iReq - Screenshots iReq - Screenshots Einführung des iReq Einführung des iReq

3 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 3Agenda Kurzportrait der assign software consulting GmbH Kurzportrait der assign software consulting GmbH Abgrenzung der verschieden eProcurement - Ansätze Abgrenzung der verschieden eProcurement - Ansätze iReq – die Idee iReq – die Idee iReq - Screenshots iReq - Screenshots Einführung des iReq Einführung des iReq

4 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 4 Das Unternehmen Hochqualifizierte SAP Seniorconsultants finden sich unter dem Dach der assign software consulting GmbH zusammen, um gemeinsam am Markt zu operieren. Die assign besteht ausschließlich aus Freiberuflern und betreibt kein Bodyleasing. Die assign software consulting GmbH wurde 1993 gegründet und hat ihren Sitz in Krefeld. Derzeit stehen 20 Berater, die sich in ihrem Know-How ergänzen, zur Verfügung. Sie zeichnen sich aus durch: eine fundierte Berufsausbildung eine fundierte Berufsausbildung langjährige berufliche Praxis (teilweise > 12 Jahre SAP) langjährige berufliche Praxis (teilweise > 12 Jahre SAP) ständige Weiterbildung ständige Weiterbildung

5 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 5 Die assign GmbH übernimmt Beratungsaufträge im gesamten In- und Ausland. Wir arbeiten mit mehreren Partner zusammen. Betriebswirtschaftliche und organisatorische Unterstützung der Projektvorbereitung Betriebswirtschaftliche und organisatorische Unterstützung der Projektvorbereitung Unterstützung beim Business Blueprint und in der Realisierungsphase Unterstützung beim Business Blueprint und in der Realisierungsphase Unterstützung bei der Produktionsvorbereitung und dem Go-Live Unterstützung bei der Produktionsvorbereitung und dem Go-Live Betreuung im Echtbetrieb Betreuung im Echtbetrieb Projektmanagement Projektmanagement Use-Case Erstellung Use-Case Erstellung Unsere Leistungen

6 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 6 Die assign ist bei vielen Kunden seit mehr als 10 Jahren im Einsatz ! Unsere Kunden (Auszug)

7 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 7Agenda Kurzportrait der assign software consulting GmbH Kurzportrait der assign software consulting GmbH Abgrenzung der verschieden eProcurement - Ansätze Abgrenzung der verschieden eProcurement - Ansätze iReq – die Idee iReq – die Idee iReq - Screenshots iReq - Screenshots Einführung des iReq Einführung des iReq

8 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 8 Web-Browser Externer Katalog ALE/ BAPIs R/3 Katalog eProcurement mit SAP SRM (EBP) SAP SRM / EBP SAP R/3 DB EBP Web Application Server XI oder Business Connector

9 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 9 Wesentliche Merkmale des SAP SRM Fachlich: Ausrichtung auf den operativen und strategischen Einkauf Ausrichtung auf den operativen und strategischen Einkauf Katalogmanagement Katalogmanagement Ausschreibungen und Auktionen Ausschreibungen und Auktionen Lieferantenportal Lieferantenportal Einkaufsreporting Einkaufsreporting Self-Service Beschaffung Self-Service Beschaffung Komplexe Genehmigungsverfahren über Workflow und Org-Modell Komplexe Genehmigungsverfahren über Workflow und Org-Modell Dezentraliserung von Wareneingangs- und Rechnungsbearbeitung möglich Dezentraliserung von Wareneingangs- und Rechnungsbearbeitung möglichTechnisch: Zusätzliche SAP-Installation mit Entwicklungs- und Testsystem erforderlich (hohe Investitions- und Betriebskosten) Zusätzliche SAP-Installation mit Entwicklungs- und Testsystem erforderlich (hohe Investitions- und Betriebskosten) Anbindung an SAP MM und FI per BAPI / RFC und ALE Anbindung an SAP MM und FI per BAPI / RFC und ALE Die meisten Kunden nutzen von dem SAP SRM ausschließlich die Self-Service Beschaffung

10 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 10 XI oder Business Connector Web-Browser ALE/ BAPIs R/3 ??? eProcurement mit fremder Lösung BC Fremdlösung SAP R/3 DB Web Server Externer Katalog Katalog

11 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 11 Wesentliche Merkmale fremder Lösungen Fachlich: Ausrichtung auf den operativen Einkauf Ausrichtung auf den operativen Einkauf Oft interne Kataloge vorhanden Oft interne Kataloge vorhanden Absprung in externer Kataloge möglich Absprung in externer Kataloge möglich Genehmigungsverfahren mit eigenen Stammdaten Genehmigungsverfahren mit eigenen Stammdaten Dezentralisierung von Wareneingangsbearbeitung bei manchen Lösungen möglich Dezentralisierung von Wareneingangsbearbeitung bei manchen Lösungen möglichTechnisch: Individuell entwickeltes Softwarepaket Individuell entwickeltes Softwarepaket Keine Anpassung mit Bordmitteln möglich Keine Anpassung mit Bordmitteln möglich Abhängigkeit von einem Anbieter Abhängigkeit von einem Anbieter Separate Benutzerverwaltung Separate Benutzerverwaltung Viele Schnittstellen zum SAP R/3 Viele Schnittstellen zum SAP R/3 Zusätzliche Software mit Entwicklungs- und Testsystem erforderlich (hohe Investitions- und Betriebskosten) Zusätzliche Software mit Entwicklungs- und Testsystem erforderlich (hohe Investitions- und Betriebskosten)

12 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 12Agenda Kurzportrait der assign software consulting GmbH Kurzportrait der assign software consulting GmbH Abgrenzung der verschieden eProcurement - Ansätze Abgrenzung der verschieden eProcurement - Ansätze iReq – die Idee iReq – die Idee iReq - Screenshots iReq - Screenshots Einführung des iReq Einführung des iReq

13 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 13 iReq – die Idee Ziel: Entwicklung einer eProcurement-Lösung im SAP R/3: Fokus auf den operativen Einkauf (der strategische Einkauf verbleibt im SAP MM) Fokus auf den operativen Einkauf (der strategische Einkauf verbleibt im SAP MM) Web-basierte Oberfläche Web-basierte Oberfläche Modifikationsfreies add-on im SAP R/3 Modifikationsfreies add-on im SAP R/3 Konfigurierbar durch Customizing und User-Exits im SAP R/3 Konfigurierbar durch Customizing und User-Exits im SAP R/3 Volle Integration innerhalb des SAP R/3, vor allem zum SAP MM Volle Integration innerhalb des SAP R/3, vor allem zum SAP MM Anbindung interner und externer Katalog per OCI Anbindung interner und externer Katalog per OCI Kein zusätzliches System / kein zusätzlicher Hardwarebedarf Kein zusätzliches System / kein zusätzlicher Hardwarebedarf Warum soll ein Unternehmen ein SAP SRM einsetzen, wenn von der Funktionalität nur ein kleinen Ausschnitt benötigt wird und diese Funktionalität auch im SAP R/3 bereitgestellt werden kann ?

14 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 14 Web-Browser Katalog e-procurement mit iReq SAP R/3 XI oder Business Connector DB Web Application Server DB iReq R/3 Interne und externe Kataloge

15 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 15 Wesentliche Merkmale des iReq Fachlich: Ausrichtung auf den operativen Einkauf Ausrichtung auf den operativen Einkauf Einbindung interner und externer Kataloge per OCI-Schnittstelle Einbindung interner und externer Kataloge per OCI-Schnittstelle Statusverfolgung durch den Anforderer Statusverfolgung durch den Anforderer Einstufiges Freigabeverfahren Einstufiges Freigabeverfahren Freitextpositionen und Materialanforderungen möglich (mit Verfügbarkeitsprüfung) Freitextpositionen und Materialanforderungen möglich (mit Verfügbarkeitsprüfung) Erzeugung von Bestellanforderungen, Bestellungen oder Reservierungen Erzeugung von Bestellanforderungen, Bestellungen oder Reservierungen Dezentralisierung von Wareneingangsbearbeitung möglich Dezentralisierung von Wareneingangsbearbeitung möglichTechnisch: Modifikationsfreies add-on im SAP R/3 Modifikationsfreies add-on im SAP R/3 Nutzung der aktuellen SAP-Technik (Web Application Server) Nutzung der aktuellen SAP-Technik (Web Application Server) Entwicklung mit ABAP und HTML Entwicklung mit ABAP und HTML Konfiguration mittels Customizing und User-Exits durch den Kunden möglich Konfiguration mittels Customizing und User-Exits durch den Kunden möglich Kein zusätzliches SAP-System / keine zusätzliche Hardware erforderlich (geringe Investitions- und Betriebskosten) Kein zusätzliches SAP-System / keine zusätzliche Hardware erforderlich (geringe Investitions- und Betriebskosten)

16 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 16Agenda Kurzportrait der assign software consulting GmbH Kurzportrait der assign software consulting GmbH Abgrenzung der verschieden eProcurement - Ansätze Abgrenzung der verschieden eProcurement - Ansätze iReq – die Idee iReq – die Idee iReq - Screenshots iReq - Screenshots Einführung des iReq Einführung des iReq

17 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 17 Hardcopies des iReq Startbild News des Einkaufs oder des SAP-Teams auf dem Startbild News des Einkaufs oder des SAP-Teams auf dem Startbild Login am SAP Login am SAP Automatisierte Neuanlage von iReq-Usern mit Genehmigungsprozess Automatisierte Neuanlage von iReq-Usern mit Genehmigungsprozess

18 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 18 Hardcopies des iReq Hauptmenü Rollenabhängiges Menü Rollenabhängiges Menü

19 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 19 Hardcopies des iReq Anlegen neuer Warenkorb Text- oder Materialposition Text- oder Materialposition Kataloganbindung Kataloganbindung Warenkorbtitel Warenkorbtitel Kopfnotiz Kopfnotiz Positionsvorschläge aus Eigene Daten (Kostenstelle / Anlieferadresse) Positionsvorschläge aus Eigene Daten (Kostenstelle / Anlieferadresse) Warenkorb für spätere Weiterbearbeitung merken Warenkorb für spätere Weiterbearbeitung merken

20 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 20 Hardcopies des iReq Produktauswahl aus Lieferantenkatalog OCI-Schnittstelle mit iReq OCI-Schnittstelle mit iReq Beliebige OCI-Kataloge anbindbar Beliebige OCI-Kataloge anbindbar

21 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 21 Hardcopies des iReq Rücksprung aus Katalog Daten wurden aus Katalog übernommen Daten wurden aus Katalog übernommen Erweiterung Warenkorb um weitere Positionen möglich Erweiterung Warenkorb um weitere Positionen möglich

22 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 22 Hardcopies des iReq Detailbild Position Details auf Katalog Details auf Katalog Ermittlung von Ermittlung von - Warengruppe - Kontierung - Organisationsdaten

23 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 23 Hardcopies des iReq Warenkorb abgeschickt Warenkorbnummer wird zurückgemeldet Warenkorbnummer wird zurückgemeldet Freigabe gemäß Customizing Freigabe gemäß Customizing

24 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 24 Hardcopies des iReq Statusübersicht Anzeige Genehmigungssituation / Bestellanforderung / Bestellung

25 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 25 Hardcopies des iReq - Customizing... Kundenindividuelle Konfiguration Customizing Customizing - Kataloge - Konvertierungen - Warengruppenermittlung - Organisationsdatenermittlung - Freigabeverfahren User-Exits User-Exits

26 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 26Agenda Kurzportrait der assign software consulting GmbH Kurzportrait der assign software consulting GmbH Abgrenzung der verschieden eProcurement - Ansätze Abgrenzung der verschieden eProcurement - Ansätze iReq – die Idee iReq – die Idee iReq - Screenshots iReq - Screenshots Einführung des iReq Einführung des iReq

27 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 27 Fachliche und technische Aspekte eines eProcurement Um die Zielerreichung sicherzustellen, wird zunächst der Projektworkshop durchgeführt. Ziel: Identifikation der abzubildenden Prozesse Identifikation der abzubildenden Prozesse Definition der benötigten Katalogszenarien Definition der benötigten Katalogszenarien Abgleich mit der derzeitigen SAP-Nutzung Abgleich mit der derzeitigen SAP-Nutzung Identifikation und Konzeption der kundenindividuellen Konfiguration Identifikation und Konzeption der kundenindividuellen Konfiguration Es handelt sich nicht um ein rein technisches Projekt Der Nutzen stellt sich nur dann in vollem Umfang ein, wenn die technische Lösung mit den Prozessen des Unternehmens harmoniert. Es handelt sich nicht um ein rein technisches Projekt Der Nutzen stellt sich nur dann in vollem Umfang ein, wenn die technische Lösung mit den Prozessen des Unternehmens harmoniert.

28 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 28 iReq als Beraterlösung – was ist drin Inhalt des iReq-Paketes: Installation des iReq im SAP R/3 und auf dem Web Application Server Installation des iReq im SAP R/3 und auf dem Web Application Server Grundkonfiguration des iReq im SAP MM Grundkonfiguration des iReq im SAP MM Anwender- und technische Dokumentation sowie Einweisung in iReq Anwender- und technische Dokumentation sowie Einweisung in iReq Projekt-Workshop (1 PT) Projekt-Workshop (1 PT) Voraussetzungen für iReq: SAP R/3 Enterprise (4.7) mit lauffähigem Web Application Server SAP R/3 Enterprise (4.7) mit lauffähigem Web Application Server Internet-Explorer >= 5.5 / Netscape >= 7.0 Internet-Explorer >= 5.5 / Netscape >= 7.0

29 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 29 Die Einführung des iReq ist aufgrund der Customizing- möglichkeiten und der User-Exits in kurzer Zeit möglich Projekt-Workshop Start 1. Monat 2. Monat 3. Monat Detailkonzept Installation / Konfiguration Test / Abnahme Produktions- übernahme Produktions- start Es hat sich bewährt, zunächst mit wenigen Katalogen zu starten und die Lösung dann weiter auszubauen

30 assign iReq Intranet requisition made easy Seite 30 Interesse ??? Kontakt:


Herunterladen ppt "Assign iReq Intranet requisition made easy Seite 1 iReq Intranet requisition made easy."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen