Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seite 1 Dr. J. Winkler jw Entwicklungen der jw Consulting GmbH Dr. Jochen Winkler

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seite 1 Dr. J. Winkler jw Entwicklungen der jw Consulting GmbH Dr. Jochen Winkler"—  Präsentation transkript:

1 Seite 1 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Entwicklungen der jw Consulting GmbH Dr. Jochen Winkler http://www.jwconsulting.de Mannheim, den 14.06.2003

2 Seite 2 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt Ergänzungsmodule Projektmanagement

3 Seite 3 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt Ergänzungsmodule Projektmanagement

4 Seite 4 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw jw Add-ons für Kliniken Apothekenmanagement (Sichtung, Kommissionierung) Stationsanforderung Arzneimittel Patientenabgabe ABDA Datenbankintegration Substitution Lieferapotheke Roboteranbindung Bestellung Arzneimittel beim Lieferanten Eigenherstellung Chemotherapie Personalverkauf Ambulante Patientenabrechnung Wirtschaftsabteilung Stationsanforderung Wirtschaftsgüter Modulsystem Störungsmeldung (Instandhaltung)

5 Seite 5 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw jw Add-ons für Kliniken (Vortrag) Apothekenmanagement (Sichtung, Kommissionierung) Stationsanforderung Arzneimittel Patientenabgabe ABDA Datenbankintegration Substitution Lieferapotheke Roboteranbindung Bestellung Arzneimittel beim Lieferanten Eigenherstellung Chemotherapie Personalverkauf Ambulante Patientenabrechnung Wirtschaftsabteilung Stationsanforderung Wirtschaftsgüter Modulsystem Störungsmeldung (Instandhaltung)

6 Seite 6 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw jw Add-ons für Kliniken Apothekenmanagement (Sichtung, Kommissionierung) Stationsanforderung Arzneimittel Patientenabgabe ABDA Datenbankintegration Substitution Lieferapotheke Roboteranbindung Bestellung Arzneimittel beim Lieferanten Eigenherstellung Chemotherapie Personalverkauf Ambulante Patientenabrechnung Wirtschaftsabteilung Stationsanforderung Wirtschaftsgüter Modulsystem Störungsmeldung (Instandhaltung)

7 Seite 7 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt

8 Seite 8 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt

9 Seite 9 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt

10 Seite 10 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw jw Add-ons für Kliniken Apothekenmanagement StationsanforderungArzneimittel Patientenabgabe ABDA_Datenbankintegration Substitution Lieferapotheke Roboteranbindung BestellungArzneimittel Eigenherstellung Chemotherapie Personalverkauf AmbulantePatientenAbrechnung Wirtschaftsabteilung StationsanforderungWirtschaftsgüter Modulsystem Störungsmeldung (Instandhaltung)

11 Seite 11 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Bereiche Medizinischer Sachbedarf Bürobedarf Wirtschaftsbedarf Laborbedarf Haustechnik Modulsystem

12 Seite 12 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Materialanforderungen (1) Barcodeleser (Station) Unterstützt durch Hitliste Stationskatalog (Hauskatalog und stationsspezifischer Katalog) Textanforderung Materialanforderung für Artikel mit R/3 Materialstämmen für teure oder patientenindividuelle Artikel bzw. ohne R/3 Matstamm Sichtung (Apotheke / Wirtschaftsabteilung) Kommissionierung Auslieferung

13 Seite 13 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Materialanforderungen (2) Direktartikel Rückstandsbearbeitung Lagerartikel Durchläufer Bestellanforderungen

14 Seite 14 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Erfassung der Materialanforderungen auf Station (Web) Erfassung mittels Scanner Bearbeitung über Webbrowser Suche in Katalogen und Klinikliste

15 Seite 15 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw

16 Seite 16 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw

17 Seite 17 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw

18 Seite 18 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt

19 Seite 19 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt

20 Seite 20 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt

21 Seite 21 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt

22 Seite 22 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt

23 Seite 23 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt

24 Seite 24 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt

25 Seite 25 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt

26 Seite 26 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt

27 Seite 27 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Anforderungsbearbeitung in der Wirtschaftsabteilung (R/3) Sichtung der Stationsanforderungen Einkauf Kommissionierung Auslieferung

28 Seite 28 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt

29 Seite 29 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt

30 Seite 30 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt

31 Seite 31 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt

32 Seite 32 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw jw Add-ons für Kliniken Apothekenmanagement StationsanforderungArzneimittel Patientenabgabe ABDA_Datenbankintegration Substitution Lieferapotheke Roboteranbindung BestellungArzneimittel Eigenherstellung Chemotherapie Personalverkauf AmbulantePatientenAbrechnung (in Planung) Wirtschaftsabteilung StationsanforderungWirtschaftsgüter Modulsystem Störungsmeldung (Instandhaltung)

33 Seite 33 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Web-Einstieg

34 Seite 34 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Normalanforderung

35 Seite 35 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw

36 Seite 36 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw

37 Seite 37 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Meldungsmonitoring

38 Seite 38 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Meldungs- details

39 Seite 39 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Inhalt Ergänzungsmodule Projektmanagement

40 Seite 40 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Projektmanagement (1) Qualität Funktionalität Robustheit Erweiterbarkeit Dokumentation Termine Grob- und Feinkonzept Prototyp Test Produktivstart Betreuung

41 Seite 41 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Projektmanagement (2) Kosten !!! Strenges Kostencontrolling

42 Seite 42 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Warum sollten Sie jw Consulting in Ihre Projekte einbeziehen ? jw Consulting hat zehn Jahre Erfahrung bei der Einführung von R/3 Projekten, viele zufriedene Kunden (s. Referenzliste unter www.jwconsulting.de), R/3 integrierte Add-ons entwickelt und weltweit eingesetzt, frühzeitig webbasierte, R/3 integrierte Auftrags- und Anforderungssysteme mit modernster Technologie realisiert.

43 Seite 43 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Was wäre Ihr Vorteil ? Ihr Vorteil wäre: Professionelle Beratung und Projektarbeit in der Medizin, web- und/oder R/3 basierte Speziallösungen entsprechend Ihrer Anforderungen, garantierte Termineinhaltung und ein vorher vereinbartes Kostenbudget.

44 Seite 44 Dr. J. Winkler http://www.jwconsulting.de/workshop/2003/030614jw.ppt jw Entwicklungen der jw Consulting GmbH Dr. Jochen Winkler http://www.jwconsulting.de Mannheim, den 14.06.2003


Herunterladen ppt "Seite 1 Dr. J. Winkler jw Entwicklungen der jw Consulting GmbH Dr. Jochen Winkler"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen