Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kolloquium zum Themenbereich Beziehung Schule - Unternehmen in den Bildungssystemen für junge Menschen in Frankreich und dt.- sprachigen Ländern Bearbeiter:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kolloquium zum Themenbereich Beziehung Schule - Unternehmen in den Bildungssystemen für junge Menschen in Frankreich und dt.- sprachigen Ländern Bearbeiter:"—  Präsentation transkript:

1 Kolloquium zum Themenbereich Beziehung Schule - Unternehmen in den Bildungssystemen für junge Menschen in Frankreich und dt.- sprachigen Ländern Bearbeiter: Mag. Eva-Maria ENGELSBERGER Mozartplatz 10, Postfach Salzburg Tel.: Fax: E.Mail: LANDESSCHULRAT FÜR SALZBURG Besancon, 26. Jan 2010

2 IHK Département Doubs, Besancon Übersicht Bildungssystem berufliche Bildung in Ö Mag. Eva-Maria Engelsberger, LSR f. Salzburg Innovative Projekte in der beruflichen Bildung * Präsentation der Schule * Praktische Beispiele vom Schulstandort Dir. Mag. Helmut Berger, BHAK/S Hallein

3 IHK Département Doubs, Besancon Schulsystem in Österreich

4 IHK Département Doubs, Besancon Berufsbildende Schulwesen Technisch-gewerblichen Schulen –Fachtheorie + fachpraktischer Unterricht (inkl. Werkstättenunterricht) –Verpflichtende Praktika Humanberuflichen (Altenpflege, Sozialberufe) Tourismusschulen –Fachtheorie + fachpraktischer Unterricht (inkl. Werkstättenunterricht) –Verpflichtende Praktika (verkürzter Unterricht) Kaufmännische Lehranstalten –Fachtheorie + fachpraktischer Unterricht –Übungsfirma Berufsschulen –Duales Ausbildungssystem …

5 IHK Département Doubs, Besancon Zahlen, Daten, Fakten …

6 IHK Département Doubs, Besancon Zahlen, Daten, Fakten … Entwicklung Bevölkerung Entwicklung der Lehrer/innenbeschäftigung Herausforderungen für die wirtschaftliche Versorgung

7

8 IHK Département Doubs, Besancon Ausbildungsschwerpunkte | Fachrichtungen HAK Fachrichtung ESDB Entrepreneurship & Digital Business Kernaufgabe ist die Entwicklung und Förderung unternehmerischer Werthaltungen sowie entsprechender Schlüsselqualifikationen u. Handlungskompetenzen. Verstärkter Einsatz von digitalen Kommunikations- technologien und Medien Ziel: Förderung von Innovations- freude, Selbständigkeit, Verantwortlichkeit für das eigene, berufliche Handeln HAK Fachrichtung IB International Business Internationale Wirtschaft mit Schwerpunkt EU, macht es sich zur Auf- gabe ein europäisches Verständnis für Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur zu entwickeln und zu fördern. Englisch als Arbeits- sprache ab 3. Jg. in den verschiedenen Fächern Ziel: erhöhte Berufschancen der AbsolventInnen am (inter)nationalen Arbeitsmarkt HAS – SESAM Sekretariatswesen & Salesmanagement Die Vermittlung von Allgemeinbildung und kaufmännischer Bildung soll bestmöglich zur Berufsausübung in allen Zweigen der Wirtschaft und Verwaltung befähigen. Verstärkter Einsatz inte- grierter Unterrichtsform Ziel: praxisnahe Ausbildung durch Verkaufstrainings, Sekretariatsaufgaben in der Übungsfirma schul- daten bildungs- angebot unterrichts- methoden zusatz- angebote sponsoren qualitäts- offensive

9 IHK Département Doubs, Besancon Praktische Beispiele JuniorFirmen mit Experten Übungsfirmen fremdsprachlicher Tutorenbrunch 2 Praktikumstage Schüler/innen leiten einen Baumarkt Abschlussarbeiten mit realen Unternehmen (praktische Ausarbeitungen werden mitgebracht!) Betriebsbesichtigungen, Exkursionen Veranstaltungen (Podiumsdiskussionen, Kamingespräche, Expertenreferate, Vorträge …) in der Schule Partnerschaften via Schulsponsoring

10 IHK Département Doubs, Besancon Innovative Beispiele Übungsfirma Schüler/innen arbeiten in einer simulierten Büroumgebung Kooperation via Sponsoring Schüler/innen lernen praktische Personalverrechnung, Belegwesen und umfassende Buchhaltung inkl. Finanztransaktionen, … nehmen an internationalen Übungsfirmenmessen teil Juniorfirma Schüler/innen gründen ein echtes Unternehmen für die Dauer von einem Jahr Kooperation mit einem Experten Schüler/innen produzieren echte Produkte zB Seifen, edv-Lernprogramme, Europaspiel …

11 IHK Département Doubs, Besancon Weiteres innovatives Beispiel Comenius Schulpartnerschaft Titel: jobs in Europe TN: Sandviken (S), Terracina (I), Fave (P), Hallein (Ö) Schülergruppen aus den 4 TN-Staaten erarbeiten Informationen zum Themenbereich Jugend und Arbeit Über gemeinsame Plattformen (moodle) erfolgt Informationsaustausch Mobilitäten erfolgen zu allen TN-Schulen – konkrete Ausarbeitung zu kleinen Themenbereichen vor Ort und Präsentationen in engl. Arbeitssprache Besuch von regionalen Betrieben

12 Danke für die Aufmerksamkeit interessante Links …


Herunterladen ppt "Kolloquium zum Themenbereich Beziehung Schule - Unternehmen in den Bildungssystemen für junge Menschen in Frankreich und dt.- sprachigen Ländern Bearbeiter:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen