Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Konstruktivistische Lerntheorien – allmähliche Öffnung des Frontalunterrichts Lernen Schüler/innen das,was Lehrer/innen lehren? Lehrerzentrierte Lernererzentrierte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Konstruktivistische Lerntheorien – allmähliche Öffnung des Frontalunterrichts Lernen Schüler/innen das,was Lehrer/innen lehren? Lehrerzentrierte Lernererzentrierte."—  Präsentation transkript:

1 Konstruktivistische Lerntheorien – allmähliche Öffnung des Frontalunterrichts Lernen Schüler/innen das,was Lehrer/innen lehren? Lehrerzentrierte Lernererzentrierte Instruktion Konstruktion von Wissen

2 Annahmen des Instruktivismus Input = Output Implantierung fremden Wissens durch direkte Instruktion homogene Lerngruppen gehen im Gleichschritt voran lineare Lehrgangsprogression vom Einfachen zum Schweren

3 Folge des Instruktivismus Frontales fragend-erarbeitendes Gespräch VorteileNachteile schnelle Vorbereitung zeiteffizient ? einfache Organisation lineare Planbarkeit eines Lehrgangs

4 Folge des Instruktivismus Frontales fragend-erarbeitendes Gespräch VorteileNachteile schnelle Vorbereitung zeiteffizient ? einfache Organisation lineare Planbarkeit eines Lehrgangs hohe, einseitige Belastung für Lehrer u. Schüler wenig Binnendifferenzierung Nachvollzug oder passives Erdulden?

5 Folge des Instruktivismus Frontales fragend-erarbeitendes Gespräch VorteileNachteile schnelle Vorbereitung zeiteffizient ? einfache Organisation lineare Planbarkeit eines Lehrgangs hohe, einseitige Belastung für Lehrer u. Schüler wenig Binnendifferenzierung Nachvollzug oder passives Erdulden? Monokultur = Langeweile Schlüsselkompetenzen? -> Teamfähigkeit -> Problemlösungsstrategien -> Präsentationskompetenz

6 Annahmen des Konstruktivismus Erkenntnis entsteht durch subjektive Konstruktion in individualisierten Lernwelten

7 Konstruktivismus at work

8 Annahmen des Konstruktivismus Erkenntnis entsteht durch subjektive Konstruktion in individualisierten Lernwelten Vernetzung des neuen Wissens mit: -> eigenem Kenntnisstand -> biographischem Hintergrund Aktivierung möglichst vieler Eingangskanäle Individualisierung des Lernprozesses

9 Konsequenzen des Konstruktivismus

10

11 Sandwich-Prinzip - Frontalunterricht allmählich öffnen Neue Informationen müssen in die persönliche Struktur integriert werden. Dies geschieht im eigenen Lerntempo und durch persönliche Strategien.

12 Sandwich-Prinzip - Frontalunterricht allmählich öffnen Lernprozess so gestalten, dass sich kollektive Phasen mit Phasen individuellen Lernens abwechseln. Kollektive Phase = hohe Informationsdichte Individuelle Phasen = bei Leistungsunterschieden verschiedene Schwierigkeitsgrade Phasen kollektiven Lernens eher kürzer ca. 20 Min, individuelle Lernphasen sind meist wirksamer je länger sie dauern Gelenkstellen am Anfang, am Ende und zwischen den Phasen sorgfältig planen

13 Konsequenzen für unsre Praxis Freude am Unterrichten aufrechterhalten Burn-out-Syndrom vorbeugen

14 Konsequenzen der kleinen Schritte für unsre Praxis Freude am Unterrichten aufrechterhalten Burn-out-Syndrom vorbeugen Unterricht im institutionellen Rahmen weiterentwickeln (45-Min.-Takt, wenig Stunden, volle Klassen etc.) Kompetenzen der Schüler/innen weiterentwickeln


Herunterladen ppt "Konstruktivistische Lerntheorien – allmähliche Öffnung des Frontalunterrichts Lernen Schüler/innen das,was Lehrer/innen lehren? Lehrerzentrierte Lernererzentrierte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen