Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich willkommen zum OCTAcad Anwendertreffen. Agenda: 1- Allgemeine Informationen ( Joachim Kopf ) 2- Monitorkalibrierung ( Günter Stöhr ) 3- Neues.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich willkommen zum OCTAcad Anwendertreffen. Agenda: 1- Allgemeine Informationen ( Joachim Kopf ) 2- Monitorkalibrierung ( Günter Stöhr ) 3- Neues."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich willkommen zum OCTAcad Anwendertreffen

2 Agenda: 1- Allgemeine Informationen ( Joachim Kopf ) 2- Monitorkalibrierung ( Günter Stöhr ) 3- Neues in AutoCAD Architecture 2014 ( Günther Schweyer ) 4- Neuerungen im OCTAcad 2014 ( Günther Schweyer ) 5- Neues Wandmodul OCTAwall( Jens Frank ) 6- Anmerkungen aus den Anmeldungen( Günther Schweyer ) 7- Wünsche, Anregungen, Diskussion & Sonstiges( Günther Schweyer ) Beginn: Uhr

3 Wir begrüssen heute: Arburg GmbH + Co.KG Arburg GmbH + Co.KGKai Armbruster Atelier Groiss Atelier GroissJosef Groiss ASM Messeprofis AG ASM Messeprofis AGCarole Abdelmegid Jan Winter Bärbel Elsner CAD - Dienstleistungen Bärbel Elsner CAD - Dienstleistungen Bärbel Elsner Bässler Messebau Bässler Messebau Hans Dieter Bässler Thomas Bässler Micha Bässler Desirée Fehr Bluepool GmbH Bluepool GmbH Klaus Bosler Eric Dressler Borgmann Ausstellungsbau und Design Borgmann Ausstellungsbau und Design Peter Petershagen CCC Creative Communications Concepte CCC Creative Communications Concepte Elisabeth Bungarten Michael Scheerer Jessica Bratka

4 Wir begrüssen heute: DE Messebau DE Messebau Klara Jéhn-de Witt Michael de Witt Andrick de Witt Expovorm International Expovorm International Peter Hilbrink Dennis ter Horst Messebau Ebert Messebau Ebert Uwe Klittich Stefan Johne Dirk Tomkowitz Hanseatic Messebau GmbH Hanseatic Messebau GmbH Bastian Brautlecht Tim Schülke Messebau Keck Messebau Keck Olga Scheller Helen Dussle Daniel Seifert Michael Saric´ Messeprojekt GmbH Messeprojekt GmbH Matthias Kock Jörg-Peter Junk Robby Palmer

5 Wir begrüssen heute: Messebau Leipzig Messebau LeipzigTorsten Exner Jörg Schirmacher Memo Steel Memo SteelFrank Burkhardt Michael Nowak Sabrina Schwägele Ute Sommer Klaus Hascher OCTANORM France OCTANORM FranceGlen Hentschel Plan 3 GmbH Plan 3 GmbHMario Wolf Sebastian Fink Michael Smudja Rappenglitz Messebau Rappenglitz MessebauFlorian Wider Christoph Kurzendorfer Andrea Lex Sinsheimer Messebau Sinsheimer MessebauMario Manthey

6 Wir begrüssen heute: Schultheiss Cleanroom systems Schultheiss Cleanroom systemsGerd Schultheiss Walbert-Schmitz GmbH & Co.KG Walbert-Schmitz GmbH & Co.KGClemens Leppen Messebau Leipzig Messebau LeipzigTorsten Exner Jörg Schirmacher Stöhr&Sauer GmbH Stöhr&Sauer GmbHGünter Stöhr Reiner Beugel OCTANORM Filderstadt OCTANORM FilderstadtJoachim Kopf Günther Schweyer Lukas Alt Jens Frank

7 Farbechte Bildwiedergabe auf Monitor und Drucker (Günter Stöhr) Monitorkalibrierung

8 Neues im

9 ADT 2014 Veränderter Bergrüssungsbildschirm

10 ADT 2014 Hilfefunktion

11 ADT 2014 Verbesserte Befehlszeile - Hilfstexte und Hilfen direkt abrufbar - Man kann z.B Schraffurtypen direkt auswählen und erhält automatisch schon eine Vorschau hierzu

12 ADT 2014 Karteikarte Zeichnungen Der komplette Layoutbereich kann direkt unterhalb der Ribbonbar eingeblendet werden und ermöglicht somit einen schnelleren Zugriff auf die unterschiedlich erstellten Layouts.

13 ADT 2014 Neuerung beim Befehl Fasen + Runden Man erhält eine Vorschau, wie die Fase oder Abrundung aussehen wird.

14 ADT 2014 Layer zusammenführen Alle Objekte liegen auf eigenen Layern. Dann:

15 ADT 2014 Layer zusammenführen Ergebniss: Alle Objekte werden auf den gleichen Layer gelegt und die alten Layer werden gelöscht.

16 Neues im

17 OCTAcad 14 Datenbank Allgemein - Projektverwaltung Angaben des benötigten Personals in der Projektverwaltung

18 OCTAcad 14 Datenbank Allgemein Warum? Wir haben einen Projektplaner integriert:

19 OCTAcad 14 Datenbank Allgemein - Projektplaner Man kann diverse Filter setzen für Über die Optionen lässt sich die Optik verändern Man kann Zeitfenster als auch Zeiträume verändern Man kann die Darstellungsform verändern Über die Pfeiltasten kann man immer einen eingestellten Zeitraum vorwärts oder rückwärts blättern

20 OCTAcad 14 Datenbank Allgemein - Verfügbarkeitsverwaltung Alt:

21 OCTAcad 14 Datenbank Allgemein - Verfügbarkeitsverwaltung Neues Erscheinungsbild

22 OCTAcad 14 Datenbank Allgemein - Verfügbarkeitsverwaltung Durch einen Doppelklick auf den jeweiligen Materialeintrag erhalte ich eine Übersicht, in der ich sehen kann, in welchen Projekten die einzelnen Artikel verbaut wurden.

23 OCTAcad 14 Datenbank Allgemein - Verfügbarkeitsverwaltung ACHTUNG: Hier muss zum Auswerten der Liste in der Verfügbarkeits- verwaltung der Haken gesetzt sein, sonst wird die Stückliste nicht berücksichtigt!

24 OCTAcad 14 Datenbank Allgemein – Artikel-Ersetzungsregeln Dient zum Ersetzen von Artikeln, die es nur als Hilfsartikel gibt. Der Austausch von einem PC auf einen Anderen erfolgt über eine XML-Datei. Zu finden in den Sytem- einstellungen auf dem Karteireiter Stückliste

25 OCTAcad 14 Datenbank Allgemein – Artikel-Ersetzungsregeln Zum Beispiel: Den Artikel W 850 top gibt es bei der OCTANORM nicht – ich benötige Ihn aber für die Konstruktion. Also ersetze ich diesen Artikel für die Stückliste durch einen richtigen Artikel.

26 OCTAcad 14

27 Hier können Sie umschalten, ob sie immer alle Datensätze angezeigt haben möchten oder nicht. Dies macht immer da Sinn, wo Sie große Datensätze zu angezeigt bekommen. Allgemein: Unterordner anzeigen: Deaktiviert Hier exemplarisch in der Bibliothek Aktiviert

28 OCTAcad 14 Hier schalten Sie die Hilfstexte für die Dialogboxen aus. Hilfstexte Allgemein: Hilfstexte anzeigen:

29 OCTAcad 14 Dies gilt sowohl für einzelne Bauteile als auch für ……. …..zusammenhängende Bauteile Allgemein: Tooltips anzeigen:

30 OCTAcad 14 CAD Solcherart bearbeitete Objekte werden nicht mehr für die Stückliste ausgezählt und können auch nicht mehr über die OCTAcad Konstruktionsfunktionen bearbeitet werden. Dient zum Beispiel dazu, gezeichnete kundenspezifische Artikel vor dem Auswerten der Stückliste zu schützen, da sie u.U. vom Kunden direkt kommen, oder direkt vom Lieferant kommen usw.

31 OCTAcad 14 Ergänzungen in der Wand für OCTAwall Hiermit können Sie für einzelne Bauteile zusätzliche Informationen anhängen. Doch Vorsicht – der mit einer CAD- Info versehene Artikel wird in der Stückliste explizit ausgewiesen.

32 OCTAcad 14 Mit dieser Funktion können Sie dem markierten Artikel zum eigentlichen – im CAD errechneten Maß noch einen zusätzlichen Über.- Einstand mitgeben. Ergänzungen in der Wand für OCTAwall

33 OCTAcad 14 Grundwände werden jetzt hervorgehoben und sind somit leichter als solche erkennbar Ergänzungen in der Wand für OCTAwall

34 OCTAcad 14 Wände OCTAwall Jens Frank

35 OCTAcad 14 Blendenfunktion komplett neu überarbeitet: Schattenfugen horizontal als auch vertikal einstellbar Aufteilung speicherbar und somit immer wieder aufrufbar Mehrschichtige Aufteilung mit festen oder variablen Höhen – die Werte werden dann automatisch errechnet Die einzelnen Ebenen lassen sich innerhalb der Liste auch verschieben Einseitige oder beidseitige Verblendung möglich

36 OCTAcad 14 Blendenfunktion komplett neu überarbeitet: Prinzipiell ist es besser, die Werte variabel zu lassen, denn dann muss man die Plattenhöhe nicht errechnen, sondern sie wird automatisch aufgeteilt, sobald Sie das Höhenmaß ändern!

37 OCTAcad 14 Profile diagonale Profile: Es können jetzt diagonale Zargen auf 2 verschieden Arten erstellt werden. 1.) "Als freie Diagonalzarge" durch Selektion von zwei Profilen mit Eingabe der gewünschten Position. 2. "Diagonal mit Winkel": Hier wird zunächst ein Profil und die Einfügeposition an diesem Profil abgefragt. Danach ist das Zielprofil auszuwählen. Die Diagonalzarge wird dann mit dem im Dialog unter "Winkel Diagonalzarge" eingestellten Winkel bis zum Zielprofil erstellt.

38 OCTAcad 14 Profile ausrichten: Neue Funktion zum Ausrichten eines Profils an einem anderen. Die Funktion kann auf der OCTAcad Ribbonbar "Profile" "Befehle" -> "Selektiertes Profil an einem anderen ausrichten" aufgerufen werden.

39 OCTAcad 14 Füllungen Füllungen können jetzt auch durch Selektion von bis zu 20 aneinander anschließenden Profilen erzeugt werden (neue Option "N-eckige Füllung durch Selektion von beliebigen Profilen").

40 OCTAcad 14 Neue Funktion zum Abziehen von Profilen von beliebigen Massenelementen. Die Funktion kann man auf der OCTAcad - Ribbonbar "Füllungen" -> "Füllung" -> "Profile von Füllungen abziehen" aufrufen. Dabei können die Profile auch gleichzeitig von mehreren Massenobjekten abgezogen werden. Der Abstand Profil / Objekt kann in einem Dialog eingegeben werden. Füllungen abziehen von beliebigen Massenelementen Außerdem ist es möglich, den so veränderten Objekten eine Information anzuhängen, die bei der Summierung der Stückliste als Kriterium berücksichtigt wird.

41 OCTAcad 14 Stücklistendaten oder Infos an Artikel anhängen Mit dieser Funktion können nun auch spezielle OCTAcad Objekten (Profile, Füllungen, etc.) nachträglich bearbeitet werden. Allerdings können nur das Zubehör, die Arbeitswerte und das Konstruktions-Infofeld bearbeitet werden. Die Artikeldaten selbst können nicht geändert werden.

42 OCTAcad 14 Füllungen Nummerieren Neue Nummerierungsfunktion für Füllungen und Blenden. Die Funktion kann auf der OCTAcad Ribbonbar "Füllungen" -> "Nummerierung" über zwei neue Befehle ausgeführt werden

43 OCTAcad 14 Füllungen Nummerieren Mit dieser Nummer wird begonnen! Diese Nummer wird mit der eigentlichen Nummer als Nummernkreis vorangestellt! z.B. steht hier 2 ist Nummernkreis 12, 14, 16 usw. steht hier 5 ist Nummernkreis 15, usw. Wird der Nummer vorangestellt VorsilbeNachsilbe

44 OCTAcad 14 Füllungen Nummerieren

45 OCTAcad 14 Nummerierungen ändern Mit Nummerierung bearbeiten können erstellte Nummerierungen nachträglich editiert werden. ACHTUNG: Es können nur einzelne Elemente nachträglich bearbeitet werden!

46 OCTAcad 14 Wandabwicklung für Füllungen und Blenden Hier im Optionsfeld können bestimmte Auswertungskriterien eingestellt werden, so dass gezielt beschriftet werden kann. Nur Wände Nur Blenden Zuvor erstellte Nummerierungen werden an die Wandabwicklungen mit angefügt.

47 OCTAcad 14 Wandabwicklung für Füllungen und Blenden Hier als Beispiel die Verblendung

48 OCTAcad 14 Poster - Es können jetzt mehrere Füllungen / Blenden gleichzeitig gewählt werden - Es können jetzt beliebige Massenelemente bzw. Volumenkörper gewählt werden Das Bild kann in 90° Schritten gedreht werden

49 OCTAcad 14 Komplexität ändern Es gibt eine neue Funktion zum Umschalten der Komplexität zwischen hoch und normal. Dabei wird nicht nur die Darstellung der Profile umgeschaltet, sondern es werden auch alle eingefügten Bibliotheksblöcke umgeschaltet. Die Befehle befinden sich auf dem Ribbon "Weitere". ACHTUNG: AutoCAD hat bei der Darstellung damit leichte Probleme. Sie müssen, um das Ergebnis zu sehen, einmal die Darstellung von z.B. von 2D-Drahtkörper in Realistisch und wieder zurück ändern – dann können Sie das Ergebnis sehen!

50 OCTAcad 14 Ihre Notizen zur Anmeldung: Schnitte und Schnittdarstellung Nummerierung von Einlegeböden

51 OCTAcad 14 Ihre Notizen zur Anmeldung: 1.) Schnittdarstellung bei Massenelementen: Schnittlinie Mit StützenOhne Stützen 2.) Nummerierung von Einlegeböden: geht leider nicht!

52 OCTAcad 14 Grafiken einfügen Wandaufbau ändern für Stücklisten Bemassungsstil (autom. Massstäbe) Ihre Notizen zur Anmeldung:

53 OCTAcad 14 Symbolik für Decken u. Blendenfunktion Posterfunktion Ihre Notizen zur Anmeldung:

54 OCTAcad 14 Renderfunktion (insbes. Licht setzen Stücklisten Verfügbarkeitsverwaltung Ihre Notizen zur Anmeldung:

55 Licht Lichteinstellungen (z.B. Lichttyp, Lichtintensität usw.) Lichter erstellen und optimieren

56 Omnilicht mit Lichtintensität 1500 Cd Licht

57 Lichter erstellen und optimieren Omnilicht mit Lichtintensität 500 Cd Licht

58 Lichter erstellen und optimieren Omnilicht mit Lichtintensität 500 Cd Licht

59 Lichter erstellen und optimieren Netzlicht mit Lichtintensität 500 Cd Licht

60 Lichter erstellen und optimieren Netzlicht mit Lichtintensität 500 Cd Licht

61 Lichter erstellen und optimieren Netzlicht mit Lichtintensität 500 Cd und Farbe Blau Licht

62 OCTAcad 14

63


Herunterladen ppt "Herzlich willkommen zum OCTAcad Anwendertreffen. Agenda: 1- Allgemeine Informationen ( Joachim Kopf ) 2- Monitorkalibrierung ( Günter Stöhr ) 3- Neues."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen