Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Deutsche AIDS-Hilfe e.V. HIV Neudiagnosen 2009 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Folienpräsentation für Mitgliedsorganisationen zur weiteren Verwendung unter Angabe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Deutsche AIDS-Hilfe e.V. HIV Neudiagnosen 2009 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Folienpräsentation für Mitgliedsorganisationen zur weiteren Verwendung unter Angabe."—  Präsentation transkript:

1 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. HIV Neudiagnosen 2009 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Folienpräsentation für Mitgliedsorganisationen zur weiteren Verwendung unter Angabe der Datenquelle: Robert Koch-Institut, SurvStat, http://www3.rki.de/SurvStat Datenstand: 01.03.2010

2 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 2 HIV, Neudiagnosen, Deutschland, 2001-2009 Quelle: Robert Koch-Institut: SurvStat, http://www3.rki.de/SurvStat Datenstand: 01.03.2010 JahrAnzahl 20011443 20021719 20031978 20042225 20052508 20062666 20072791 20082843 20092856

3 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 3 HIV, Neudiagnosen nach Infektionsrisiko, Deutschland, 2009 Quelle: Robert Koch-Institut: SurvStat, http://www3.rki.de/SurvStat Datenstand: 01.03.2010

4 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 4 HIV-Neudiagnosen, Deutschland nach Infektionsrisiko, 2001-2009 Quelle: Robert Koch-Institut: SurvStat, http://www3.rki.de/SurvStat Datenstand: 01.03.2010 Jahr unbe- kannt Blut- produkt e Hetero i.v.- Drogen MSM Mutter- Kind HPL 2001276223211553312273 2002307123110869923350 2003371023814087117341 20043671280131107919348 20053890350140125424351 20063991388164138520309 20073731419154156427253 20084170410125157516300 20094120423100162911281 Unbekannt= Keine Angabe zum Infektionsweg Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen

5 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 5 HIV-Neudiagnosen, Deutschland i.v.-Drogengebrauch, 2001-2009 Quelle: Robert Koch-Institut: SurvStat, http://www3.rki.de/SurvStat Datenstand: 01.03.2010

6 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. 6 HIV-Neudiagnosen, Nordrhein-Westfalen nach Infektionsrisiko, 2001-2009 Quelle: Robert Koch-Institut: SurvStat, http://www3.rki.de/SurvStat Datenstand: 01.03.2010 Jahr unbe- kannt Blut- produkt e Hetero i.v.- Drogen MSM Mutter- Kind HPL 20014116113135362 20025203427176572 20035604354168276 20046805245233590 20056306551276385 20068709873324695 200784093693821070 20089409250377477 200981010351385564 Unbekannt= Keine Angabe zum Infektionsweg Blutprodukte= Infektion über kontaminierte Blutspenden Hetero = Heterosexueller Transmissionsweg (Männer und Frauen) i.v.-Drogen= Infektion über intravenösen Drogengebrauch MSM = Infektion zwischen Männern, die Sex mit Männern haben Mutter-Kind= Infektion über Schwangerschaft/Geburt/Stillen


Herunterladen ppt "Deutsche AIDS-Hilfe e.V. HIV Neudiagnosen 2009 Deutsche AIDS-Hilfe e.V. Folienpräsentation für Mitgliedsorganisationen zur weiteren Verwendung unter Angabe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen