Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SnapDial 2007 Produktpräsentation. Einleitung Überblick Personal Productivity mit Computer Telefon Integration für... Integration in bestehende IT Umgebung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SnapDial 2007 Produktpräsentation. Einleitung Überblick Personal Productivity mit Computer Telefon Integration für... Integration in bestehende IT Umgebung."—  Präsentation transkript:

1 SnapDial 2007 Produktpräsentation

2 Einleitung

3 Überblick Personal Productivity mit Computer Telefon Integration für... Integration in bestehende IT Umgebung Office und Contact Center Umgebungen Synchrone und asynchrone Business Kommunikation Alle Wirtschaftszweige

4 Topologie PBX 1 PBX 2PBX 3 CTI Server Snapware Server LAN Applikation Server

5 Überblick Komforttelefon Eingehender Anruf Anrufterminierung Telefonate - Liste Telefonate - Journal Telefonieleiste Integration in integriertes Elektronisches Telefonbuch (ETB) Snap-In Module

6 SnapDial Gui Komforttelefon

7 Komfortelefon #1 Menüleiste Toolbars Telefonie- Aktions- Flächen Anrufstatusfeld Eingabefeld Auswahllisten

8 Komforttelefon #2 Darstellung des Telefons auf dem PC - Bildschirm Intuitive Benutzung Integriertes Telefonbuch Protokollierung Telefonieren einfach per Mausklick

9 SnapDial Leiste

10 Eigene Nebenstelle: Navigator 1 1. Telefonie Schaltflächen: Rückfrage Weiterleiten Konferenz Makeln 2. Statusanzeige: An SnapDial angemeldet Rufumleitung 3. Weitere Schaltflächen: SnapDial beenden Öffnet Favoritenliste (Liste der am meisten gewählten Rufnummern)

11 Eigene Nebenstelle: Navigator 2 3. Weitere Schaltflächen : Öffnet SnapDial Telefonatejournal 4. Eigene Nebenstelle: Telefon verfügbar, Anklicken, um zu Wählen oder für Suche im elektronischen Telefonbuch Telefon klingelt, interner Anruf Telefon klingelt, externer Anruf Besetzt, Anklicken, um Anruf zu Beenden 5. Wählen / Suchen Feld

12 Telefonieleiste Eigene Nebenstelle als Navigator dargestellt Statusanzeige der eigenen Nebenstelle Sämtliche Telefoniefunktionen über Schaltflächen transparent und einfach bedienbar Vereinfachtes Telefonmanagement Individuell konfigurierbar oder vom Administrator vorkonfiguriert

13 Eingehender Anruf

14 Topologie Anruferkennung - Beispielkonfiguration Eingehender Anruf InternExtern Active Directory über LDAP-Schnittstelle Access-Datenbank mit internen Rufnummern SAP R/3- Stammdaten Exchange Globaler Ordner MS Outlook Persönliche Kontakte

15 Eingehender Anruf 1 Automatischer Datenabgleich in der Datenbank Darstellung aller relevanten Informationen zum Anrufer (konfigurierbar)

16 Eingehender Anruf 2 Anruferinformationen bereits bei der Weitergabe des Telefonats durch einen Kollegen vorhanden Mandantenerkennung zeigt den ursprünglich Angerufenen Gesprächsnotiz kann somit nach Beendigung verschickt werden

17 Anrufterminierung Nie mehr einen Anruf vergessen

18 Anrufterminierung 1 Neuplanung des Gesprächs bei Nichterreichen des Teilnehmers Automatische Datenübernahme Eingabe des Anrufgrundes Keine vergessenen Rückrufe

19 Anrufterminierung 2 Terminierter Pop-up Keine Unterbrechung des Workflow Anrufeinleitung durch Mausklick

20 Telefonate Liste Komfortabler Überblick über eingeplante Gespräche Visualisierung des Zeitpunkt und Anrufgrundes Anrufgrund auch in ferner Zukunft noch nachvollziehbar

21 Telefonatejournal Lückenlose Protokollierung

22 Telefonate Journal Lückenlose Protokollierung aller Telefonate, auch bei ausgeschaltetem PC Ermöglicht Rückverfolgung der Telefonate Kategorisierte Darstellung über Schaltflächen möglich

23 Telefonate Journal Kategorisierte Darstellung – auch in Kombination möglich Zustande gekommene Anrufe ein-/ausblenden Nicht Zustande gekommene Anrufe ein-/ausblenden Eingehende Anrufe ein-/ausblenden Ausgehende Anrufe ein-/ausblenden Interne Anrufe ein-/ausblenden Externe Anrufe ein-/ausblenden

24 ETB Integriertes Telefonbuch

25 Integriertes Telefonbuch 1 Komfortables Adressbuch basierend auf LDAP Schnelle Suche nach Name, Vorname, Telefon oder Organisation Pflege von Privat- und Firmeneinträgen Direkter Zugriff auf Daten eines bereits vorhandenen LDAP-Servers durch ETB-Client

26 Integriertes Telefonbuch 2 Telefoniefunktionen: Wählen, Anrufterminierung Anrufererkennung per LDAP Automatischer Pop-Up der Schnellerfassungsmaske bei nicht identifizierter Rufnummer

27 Administration

28 Administration 1 Serverübergreifende Administration Möglichkeit der serverübergreifenden Administration Bei mehreren Servern, Online-Austausch der Benutzer- und Konfigurationsdaten Redundante Administration entfällt Integration in Windows Active Directory Services ADS Konfiguration der Benutzerdaten direkt in der ADS-Administration Automatische Übernahme in die Snapware-Benutzerverwaltung Zentrale Pflege der Benutzerdaten durch ADS Importmöglichkeiten Import der Benutzerdaten aus LDAP-basierenden Directory Systemen Import der Benutzerdaten aus einer ASCII-Datei (auch zyklisch möglich)

29 Administration 2

30 Administration 3 Benutzerverwaltung und Snapware Server Administration über Web Administrator(en) kann Konfiguration von jedem Arbeitsplatz aus durchführen Mehrere Administratoren können bei Bedarf gleichzeitig zugreifen Zentrale Konfiguration aller Server Flexiblere Benutzerverwaltung durch den Einsatz von Containern: Zusammenfassung von Profilen und Berechtigungen in Containern und Zuweisung zu einer Benutzergruppe, z.B. einer Abteilung Verbesserte Ergonomie und Filter-/Suchmechanismen sorgen für Übersicht bei großer Useranzahl

31 Integrations- möglichkeiten Lotus Notes, MsOutlook, Groupwise

32 Lotus Notes

33 Ausgehender Anruf Einleitung des Telefonanrufs per Mausklick Auswahl der möglichen Telefonnummern der Zielperson

34 Anruferinnerung Einfache Generierung von Anruferlisten per Mausklick Vorlage der terminierten Anrufe zum gewünschten Zeitpunkt

35 Journal Einfaches Abrufen weiterer Anrufer-Informationen per Mausklick Rückruf direkt aus dem Journal möglich Einplanung von Rückrufen

36 Ms Outlook

37 Ausgehender Anruf Auswahlbox möglicher Telefonnummern Ausgewählter Kontakt

38 Anruferinnerung Telefonate-Liste über die Erinnerungsfunktion in Outlook Automatische & zeitgerechte Vorlage des terminierten Anrufs Anzeige des Anrufgrundes als Hilfe für weit in Zukunft liegende Anrufe

39 Journal 1 Liste der Telefonate universell sortierbar Skalierung aller Telefonate Pro Tag, Woche oder Monat

40 Journal 2 SnapDial – Journal liefert detaillierte Informationen über: Anrufer Angerufenen Datum/Uhrzeit/Dauer

41 Optionen Individuelle Konfiguration des Outlook Kontakte Pop-Up: bei erfolgreicher Anrufererkennung sofortiges Pop-Up oder Pop-Up erst nach Aufforderung bei erfolgloser Anrufererkennung neuen Kontakt erstellen Zeitpunkt des Anrufes wird auf Wunsch in den Outlook Kontakt geschrieben

42 Novell Groupwise

43 Hauptfenster Über Schaltfläche wird Adressbuch geöffnet Netwise Telefonie- Schaltflächen

44 Adressbuch Kontakt in rechtes Fenster ziehen und mit OK bestätigen Nummer wählen Dialog erscheint Auswahl gewünschter Nummer Anruf per OK einleiten Über Schaltfläche im Hauptfenster wird Gespräch beendet Verschiedene Adressbücher wählbar

45 Anrufeinplanung Über die Schaltfläche ist eine aktive Anrufeinplanung möglich

46 Weitere Informationen

47 SnapDial - Snapware SnapDial : Keine Zweitanrufs-Funktion Keine Team Collaboration Keine 3rd party Schaltfläche Kein Presence Management Keine Web-Funktionalitäten Keine XML-Funktionalitäten am IP- Phone Snapware: Zweitanrufs-Funktion Team Collaboration (überwachen und steuern von Apparaten der Team Kollegen über die Partnerleiste) 3rd party Schaltfläche um Drittapplikationen zu starten Presence Management (Konfiguration von Rufumleitung über verschiedene Profile) Webzugriff möglich XML-Telephonie am IP-Phone möglich

48 Systemvoraussetzungen - Server Unterstützte Betriebssysteme: Windows 2000 Server SP4 Deutsch, Englisch, Französisch Windows 2003 Server SP1 Deutsch, Englisch, Französisch Microsoft Internet Information Services 5.0 oder higher, Microsoft Internet Explorer 6.0 SP1 Bei redundanter Auslegung der Systemdatenbank: Microsoft SQL Server 2000 SP3 oder höher (optional) Hardware: CPU 2 GHz, 1 GB RAM, 5 GB Plattenplatz, 100 Mbit Netzwerkadapter Serveradministration Unterstützte Webbrowser: Microsoft Internet Explorer Ver. 6.0 SP1

49 Systemvoraussetzungen - Client Unterstützte Betriebssysteme: Windows NT 4.0 Workstation oder Server SP 6.0a Windows 2000 Professional oder Server SP 4, Windows XP Professional, Windows Vista 32 Bit und 64 Bit Windows 2000 Terminalserver, Windows 2003 Terminalserver Citrix Metaframe 1.8, Citrix Xpe, Citrix Presentation Server 3 and 4[1] Hardware: PC mit wenigstens 300 MHz CPU, 128 MB RAM, 100 MB Plattenplatz, Netzwerkadapter

50 Benefits Hohe Kundenzufriedenheit Mitarbeitermotivation Optimaler Workflow Optimale interne Kommunikation Verknüpfung bestehender Kommunikationstools Effiziente In- / Outbound Kommunikation Investitionsschutz Steigerung der Effizienz

51 Telesnap EVERYWHERE Wollen Sie mehr sehen ? Oder rufen Sie uns einfach an: Fon: +49(0) Fax:+49(0)


Herunterladen ppt "SnapDial 2007 Produktpräsentation. Einleitung Überblick Personal Productivity mit Computer Telefon Integration für... Integration in bestehende IT Umgebung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen