Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Infor:lösungen Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS Allgemeine Funktionalitätsbeschreibung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Infor:lösungen Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS Allgemeine Funktionalitätsbeschreibung."—  Präsentation transkript:

1 infor:lösungen Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS Allgemeine Funktionalitätsbeschreibung

2 Allgemeine Beschreibung Eine neue Funktion Lager/Lagerbewegungen/Nachschubsteuerung ist eingesetzt worden. Auf einer neuen NBS kann man die Kriterien eingeben, um Zielplätze zu suchen. Die Quelladressennr. ist ursprünglich gleich mit der Adressennr., kann aber übergesteuert werden. Es kann auch definiert werden, ob man Fixplätze, Pickplätze oder beide füllen möchte bzw. welche Plätze man als Quelle benutzen will. Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS Mit dieser Anpassung kann man Fix- und Pickplätze mit Mindestbestand auffüllen. Die Anpassung ist im WMS integriert.

3 Allgemeine Beschreibung 4. Es kann auch definiert werden, ob man Fixplätze, Pickplätze oder beide füllen möchte bzw. welche Plätze man als Quelle benutzen will. Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS 1. Eine neue Funktion Lager/Lagerbewegungen/Nachschubsteuerung ist eingesetzt worden. 2. Auf einer neuen NBS kann man die Kriterien eingeben, um Zielplätze zu suchen. 3. Die Quelladressennr. ist ursprünglich gleich mit der Adressennr., kann aber übergesteuert werden.

4 1.Die 2 Checkboxen (von Pickplatz, von Reserveplatz) kann man nur dann sehen, wenn Reserve in VPPS.INI erlaubt ist ( [WMS] UseReserveLocations=yes). Sonst kann man nur Pickplätze benutzen. Ini-Einstellungen Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS Ini-Einstellungen

5 1.Einen Artikel (RS29TEST1) anlegen. Artikelstamm Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS 1.Prozess Nachschubsteuerung bei Fixplatz

6 1.Zu einem Lagerplatz (RS0029PICK/02/02/02) im Lager/Stammdaten/Lagerplätze den Artikel als Manueller Fixplatz zuordnen, dann Mindestmenge und Auffüllmenge einstellen. Lager Stammdaten Lagerplätze Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS 1.Prozess Nachschubsteuerung bei Fixplatz

7 1.Lager/Lagerbewegungen/Nachschubsteuerung öffnen. 2.Artikel eingeben. 3.Quellplatz und Zielplatz markieren. 4.Laden anklicken. 1.Prozess Nachschubsteuerung bei Fixplatz Lager Lagerbewegung Nachschubsteuerung Nachschubsteuerung starten Artikel Laden Bestand suchen Umlagerung Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS

8 1.Wenn die Quellkoordinaten (Quell B., Quell X, Quell Y, Quell Z) vollständig angegeben sind, dann werden im unteren Grid alle verfügbaren Bestände auf dem Platz vorbelegt. 1. Prozess Nachschubsteuerung bei Fixplatz Lager Lagerbewegung Nachschubsteuerung Nachschubsteuerung starten Artikel Laden Bestand suchen Umlagerung Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS

9 Bemerkung Nach dem Laden werden alle vorhandenen Fixplätze selektiert, in denen die Summe der Teilbestandsmenge kleiner ist, als die Mindestmenge. Man muss nicht unbedingt jede einzige Quellkoordinate eingeben. Es kann eine Suchstrategie aufgerufen werden, welche aus dem Bereich die nötige Bestände lädt. Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS Wenn die Quellkoordinaten (Quell B., Quell X, Quell Y, Quell Z) vollständig angegeben sind, dann werden im unteren Grid alle verfügbare Bestände auf dem Platz vorbelegt.

10 1.Wenn die Quelle (Lagerplatz) nicht oder nicht vollständig ausgefüllt ist, dann kann Funktionen/Bestand suchen gestartet werden. 1. Prozess Nachschubsteuerung bei Fixplatz Lager Lagerbewegung Nachschubsteuerung Nachschubsteuerung starten Artikel Laden Bestand suchen Umlagerung Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS

11 1.In diesem Fall werden die verfügbaren Bestände angezeigt. 2.Beim Laden der Teilbestände werden die nötige Mengen initialisiert. 1.Prozess Nachschubsteuerung bei Fixplatz Lager Lagerbewegung Nachschubsteuerung Nachschubsteuerung starten Artikel Laden Bestand suchen Umlagerung Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS

12 1.Mit Buchen wird die Umlagerung gestartet. 2.OK anklicken. 3.Bestände werden auf das Zielplatz sofort umgelagert. 1.Prozess Nachschubsteuerung bei Fixplatz Lager Lagerbewegung Nachschubsteuerung Nachschubsteuerung starten Artikel Laden Bestand suchen Umlagerung Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS

13 Bemerkung Man kann im unteren Grid mit Markierung oder mit Mengeneingabe (Spez. Mng) eine Bewegung von Quell auf Ziel starten. Gleichzeitig wird im oberen Grid die Menge (Verf. Best.) erhöht. Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS Will man im oberen Grid die Markierung oder die Koordinaten ändern, während es im unteren Grid bereits markierte Bestände gibt, dann erscheint eine Meldung. Wenn es mit Ja bestätigt wird, dann können die Zuordnungen und Bewegungen gelöscht werden.

14 1.Einen Artikel (RS29TEST2) anlegen. Artikelstamm Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS 2.Prozess Nachschubsteuerung bei Pickplatz

15 1.Auf der NBS Konstruktion/Artikel/Lagerkennzeichen muss Max./akt Anzahl an Pickplätzen und Pickplatz-Mindestbestand eingestellt werden. Artikelstamm Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS 2.Prozess Nachschubsteuerung bei Pickplatz

16 1.Lager/Lagerbewegungen/Nachschubsteuerung öffnen. 2.Artikel eingeben. 3.Quellplatz und Zielplatz markieren. 4.Laden 2.Prozess Nachschubsteuerung bei Pickplatz Lager Lagerbewegung Nachschubsteuerung Nachschubsteuerung starten Artikel Laden Bestand suchen Umlagerung Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS

17 Bemerkung Nach dem Laden eines Artikels werden alle vorhandenen Pickplätze selektiert, in denen die Summe der Teilbestandsmenge kleiner als die Mindestmenge ist. Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS In die leere Sätze kann jeder Pickplatz eingefügt werden, auf denen sich keiner von den oben erwähnten Artikeln befindet. Wenn die Anzahl der selektierten Sätze kleiner als die max. Anzahl ist, dann werden dazu noch Zeilen hinzugefügt, bis die max. Anzahl an Pickplätzen erreicht wird.

18 1.In diesem Fall werden die verfügbaren Bestände von der angegebene Quelle angezeigt. 2.Beim Laden der Teilbestände werden die nötigen Mengen initialisiert. 2.Prozess Nachschubsteuerung bei Pickplatz Lager Lagerbewegung Nachschubsteuerung Nachschubsteuerung starten Artikel Laden Bestand suchen Umlagerung Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS

19 1.Mit Buchen kann die Umlagerung gestartet werden. 2.OK anklicken. 3.Bestände werden auf das Zielplatz sofort umgelagert. 2.Prozess Nachschubsteuerung bei Pickplatz Lager Lagerbewegung Nachschubsteuerung Nachschubsteuerung starten Artikel Laden Bestand suchen Umlagerung Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS


Herunterladen ppt "Infor:lösungen Lösungsnr.:RS0029_RefillControl Titel:Nachschubsteuerung im WMS Allgemeine Funktionalitätsbeschreibung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen