Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Welche Schule für unser Kind? Informationsabend des Gymnasiums Brunsbüttel Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Welche Schule für unser Kind? Informationsabend des Gymnasiums Brunsbüttel Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014."—  Präsentation transkript:

1 Welche Schule für unser Kind? Informationsabend des Gymnasiums Brunsbüttel Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

2 Hans-Walter Thee (Schulleiter) Klaus Röhlk (Orientierungsstufenleiter) Julia Siewert (Assistenz Orileitung + BILI) Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

3 Volker Arendts (Musik; BläserKlasse) Jens Steinfeld (IT; neue Medien) Andrea Volkers (Mathe; BRUTUS; Chemieprakt.) Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

4 Was erwartet Sie heute Abend? Welche Schulabschlüsse gibt es? Welche Schulabschlüsse gibt es? Wie funktioniert die Orientierungsstufe? Wie funktioniert die Orientierungsstufe? Welche Anforderungen stellt das Gymnasium? Welche Anforderungen stellt das Gymnasium? Was ist bilingualer Unterricht? Was ist bilingualer Unterricht? Lernen die Kinder den Umgang mit den neuen Medien ? Lernen die Kinder den Umgang mit den neuen Medien ? Was hat das Gymnasium Brunsbüttel zu bieten? Was hat das Gymnasium Brunsbüttel zu bieten? Wie läuft das Anmeldeverfahren? Wie läuft das Anmeldeverfahren? Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

5 Bildungsgänge und Abschlüsse beratu F1-- – G R U N D S C H U L E. Abschluss 10. Schuljahr 12. Schuljahr Gymnasium Abschluss 9. Sj. Mittlerer Abschluss (RS-Abschluss) Hauptschul- abschluss Fachhoch- schulreife RegSch GemSch 10. Schuljahr 13. Schuljahr Abitur RS- Abschluss 11. Schuljahr Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

6 Aufsteigen Versetzung Zuweisung Schräg- Versetzung Die Orientierungsstufe ist durchlässig Wechsel auf Antrag Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014 Zuweisung

7 Bildungsgänge, Abschlüsse, Orientierungsstufe Haben Sie Fragen? Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

8 An- u. Abmeldungen auch in der Mittelstufe (Kl. 7 – 10) An- u. Abmeldungen auch in der Mittelstufe (Kl. 7 – 10) Viele Zugänge nach 10. Klasse RegS/GemS in unsere Oberstufe Viele Zugänge nach 10. Klasse RegS/GemS in unsere Oberstufe Durchlässigkeit auch nach Kl. 6 RegS/GemS GY Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

9 Das Ziel der Orientierungsstufe FÖRDERN und FORDERN aber nicht überfordern! Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

10 Das Ziel der Orientierungsstufe Beobachtung der schulischen u. persönlichen Entwicklung in enger Zusammenarbeit mit den Eltern Ermittlung der geeigneten Schulart Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

11 Welche Schulart ist die geeignete? Leistungsfähigkeit Leistungsfähigkeit Eigener Antrieb (Motivation) Eigener Antrieb (Motivation) Belastbarkeit Belastbarkeit Begabung Begabung Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

12 Haben Sie Fragen? Orientierungsstufe Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

13 Leistungsprobleme ? Hilfen durch Fachlehrer/in individuelle Hilfe, z. B. Lernplan Fachlehrer/in individuelle Hilfe, z. B. Lernplan BRUTUS BRUTUS Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

14 Leistungsprobleme ? BRUTUS Brunsbütteler Tutoren System ältere Schüler/innen geben Nachhilfe Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

15 Leistungsprobleme ? Sprechen Sie auf jeden Fall mit den Fachlehrkräften Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

16 Haben Sie Fragen? Hilfen bei Leistungsproblemen Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

17 Schulwahlentscheidung Die Eltern entscheiden! Bitte vorher bedenken: Wiederholung nur im Ausnahmefall Wiederholung nur im Ausnahmefall Wechsel der Schulart: grundsätzlich nur zum Schuljahreswechsel Wechsel der Schulart: grundsätzlich nur zum Schuljahreswechsel Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

18 Bei Realschulempfehlung Keine Beratungsverpflichtung mehr gewünschte Schulart: Gymnasium Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

19 Wenn Beratung gewünscht - Mo, 11. Februar – Uhr - Do, 14. Februar – Uhr Anmeldung bitte über das Sekretariat Tel – Bitte mitbringen: Schulübergangsempfehlung Halbjahreszeugnis Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

20 Bei Hauptschulempfehlung Anmeldung an einem Gymnasium nicht möglich Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

21 Haben Sie Fragen? Schulwahlentscheidung Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

22 Die Anforderungen am Gymnasium Unterschiede zur Regionalschule Inhalte / Themenkaum Lernformen / Lernwegeja Umfang u. Intensität von Übungen Lern- u. Arbeitstempo Eigenständigkeit bei Problemlösungen Abstraktionsgrad Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

23 Die Anforderungen am Gymnasium Themen der ersten Klassenarbeiten (Ausschnitte)MathematikDeutschEnglisch Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

24 Die Anforderungen am Gymnasium Unterrichtsinhalte Mathematik Große Zahlen Gib die Zahl an, die um größer ist als Große Zahlen Gib die Zahl an, die um größer ist als Auf- u. Abrunden Runde auf Tausender: 51391; 15787; 5892; 646 Auf- u. Abrunden Runde auf Tausender: 51391; 15787; 5892; 646 Diagramme Zeichne mit den gerundeten Werten ein Streifendiagramm auf Millimeterpapier. Diagramme Zeichne mit den gerundeten Werten ein Streifendiagramm auf Millimeterpapier. Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

25 Die Anforderungen am Gymnasium Unterrichtsinhalte Mathematik Rechnen mit natürlichen Zahlen Berechne schriftlich: x 764 Rechnen mit natürlichen Zahlen Berechne schriftlich: x 764 Terme u. Termberechnungen - Subtrahiere von der Differenz der Zahlen 68 und 47 die Summe der Zahlen 28 und Schreibe einen Text zum gegebenen Term und berechne anschließend den Wert des Terms [(1200 – 640) x 2 – 40x13] : (5 x 5 – 2 x 5) Terme u. Termberechnungen - Subtrahiere von der Differenz der Zahlen 68 und 47 die Summe der Zahlen 28 und Schreibe einen Text zum gegebenen Term und berechne anschließend den Wert des Terms [(1200 – 640) x 2 – 40x13] : (5 x 5 – 2 x 5) Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

26 Die Anforderungen am Gymnasium Unterrichtsinhalte Mathematik Größen (Länge, Masse, Zeit, Fläche, Volumen) Die Tragfähigkeit eines Aufzugs beträgt 1,3t. Im Aufzug stehen bereits acht Kisten zu je 80kg. Wie viele Kisten zu je 55kg dürfen noch dazugestellt werden? Größen (Länge, Masse, Zeit, Fläche, Volumen) Die Tragfähigkeit eines Aufzugs beträgt 1,3t. Im Aufzug stehen bereits acht Kisten zu je 80kg. Wie viele Kisten zu je 55kg dürfen noch dazugestellt werden? Geometrie Geometrie Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

27 Die Anforderungen am Gymnasium Unterrichtsinhalte Mathematik Textaufgaben Eine Sportplatzrunde beträgt 400m. Die Sportler haben bei einem 10km-Lauf bereits 15 Runden zurückgelegt. a) Wie viele km müssen die Sportler noch laufen? b) Wie viele Runden sind das? Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

28 Die Anforderungen am Gymnasium Die ersten Klassenarbeiten im Fach Deutsch Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

29 Deutsch Nr. 1 Aufsatz (Erzählung) Erlebniserzählung Erlebniserzählung Erzählung nach Bildvorlage Erzählung nach Bildvorlage Ausgestaltung eines Erzählkerns (Zeitungsmeldung) Ausgestaltung eines Erzählkerns (Zeitungsmeldung) Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

30 Deutsch Nr. 3 Grammatik (Wortarten und Satzglieder) Deklination (Fallsetzung von Nomen mit Artikel) Deklination (Fallsetzung von Nomen mit Artikel) Konjugation (grammatische Zeiten) Konjugation (grammatische Zeiten) Satzglieder erkennen und bestimmen Satzglieder erkennen und bestimmen Nr. 2 Diktat (ca Wörter) Nr. 2 Diktat (ca Wörter) Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

31 Die Anforderungen am Gymnasium Ausschnitte aus den ersten Klassenarbeiten im Fach Englisch Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

32 Englisch I. Write the numbers in words = ? two + four= six = ? += = ? += = ? seven + twelve= nineteen Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

33 Englisch 1. Its a table. 2. Its a pencil. 3. Its a turtle. II. Whats this in English? Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

34 Englisch III. Complete the sentences. Use Im, youre, hes … Our new school is in Brunsbuettel. __________ a good school. Marc and Kevin are at school now. ________________ happy. Sandra is in the classroom, too. __________ nice. It´s They´re She´s Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

35 Englisch IV. Make sentences. Schreibe einige englische Sätze über dich. Du musst darin sagen, … - wie du heißt und wie alt du bist. - dass du Deutsche(r) bist. - woher du kommst. - dass du Schüler/in am Gymnasium Brunsbüttel bist. - in welcher Klasse du bist. - wer dein(e) Englischlehrer(in) ist. - was deine Lieblingsfarbe ist. Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

36 Englisch Good luck! Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

37 Anforderungen am Gymnasium Haben Sie Fragen? Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

38 Was ist BILI? Bili = bilingualer (zweisprachiger) Unterricht Ab Klasse 7: Unterricht eines regulären Faches in einer Fremdsprache Bei uns: Geschichte in englischer Sprache Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

39 Bilingualer Unterricht Klassenstufe 5 und 6: Vor(lauf)kurs Bili 1 Wochenstunde zusätzlich Englisch Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

40 Bilingualer Unterricht Vorkurs ist thematisch verbunden mit dem regulären Unterricht Ziel: Training der Sprachfertigkeit Wörterbucharbeit wird intensiver geübt Wörterbucharbeit wird intensiver geübt verstärkte Lautschriftarbeit verstärkte Lautschriftarbeit zusätzliches Vokabular zusätzliches Vokabular Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

41 Bilingualer Unterricht Wie gehts nach der Orientierungsstufe weiter? Ab Klassenstufe 7 (Quarta): Alle Kinder haben die Chance, für Bili vorgeschlagen zu werden! Alle Kinder haben die Chance, für Bili vorgeschlagen zu werden! Voraussetzung: Eignung und Leistung Voraussetzung: Eignung und Leistung Quereinstieg ist möglich Quereinstieg ist möglich Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

42 Haben Sie Fragen? Bilingualer Unterricht Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

43 Fremdsprachenwahl in G9 am Gy Brunsbüttel Beginn Beginn 1. Fremdsprache5. KlasseEnglisch 1. Fremdsprache5. KlasseEnglisch 2. Fremdsprache7. KlasseFranzösisch oderLatein 2. Fremdsprache7. KlasseFranzösisch oderLatein 3. Fremdsprache9. KlasseLat. / Frz. 3. Fremdsprache9. KlasseLat. / Frz. Haben Sie Fragen ? Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

44 Stundenverteilung (Sexta) Deu5 Eng5 + 1 (Bili) Ma5 Sp2 - 3 Ek2 (+ 1?) Rel/Phil, Bio, Ku, Mus: je 2 Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

45 Stundenplan einer Sexta - 29 WoStd.) ZeitMoDiMiDoFr Ma Rel/Phil SpMu DeuEkBioEkEn SpEkEnMaDeu EnMaEnMaDeu BiliEnKuDeuMa DeuKuBio ChorRel/Phil Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

46 Medienkompetenz – Bei uns ab Klasse 5! 5 Kompetenzbereiche im Zentrum Auswahl und Nutzung von Medienangeboten Auswahl und Nutzung von Medienangeboten Eigenes Gestalten von Medienbeiträgen Eigenes Gestalten von Medienbeiträgen Verstehen und Bewerten von Mediengestaltungen Verstehen und Bewerten von Mediengestaltungen Erkennen von Medieneinflüssen Erkennen von Medieneinflüssen Beurteilen von Bedingungen Beurteilen von Bedingungen Vermittlung altersgerechter Fertigkeiten! Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

47 Medienkompetenz – Bei uns ab Klasse 5! Beispiel: Eigenes Gestalten von Medienbeiträgen mit Word Ich kann... eine Seite einrichten (Seitenränder, Kopfzeile, Fußzeile) eine Seite einrichten (Seitenränder, Kopfzeile, Fußzeile) Seitenzahlen einfügen Seitenzahlen einfügen Absätze formatieren (Formatvorlage, Aufzählung, Nummerierung, Abstände, Absatz vor/nach) Absätze formatieren (Formatvorlage, Aufzählung, Nummerierung, Abstände, Absatz vor/nach) ein Inhaltsverzeichnis anlegen ein Inhaltsverzeichnis anlegen Grafiken, Fotos, Diagramme aus anderen Anwendungen einfügen Grafiken, Fotos, Diagramme aus anderen Anwendungen einfügen Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

48 Medienkompetenz – Bei uns ab Klasse 5! Medienpädagisches Konzept Klassenstufen 5 und 6: Jeweils eine Zusatzstunde für einen geplanten Aufbau von Medienkompetenz. In Klasse 5 angebunden an Erdkunde, in Klasse 6 an Erdkunde bzw. Geschichte. Klassenstufen 5 und 6: Jeweils eine Zusatzstunde für einen geplanten Aufbau von Medienkompetenz. In Klasse 5 angebunden an Erdkunde, in Klasse 6 an Erdkunde bzw. Geschichte. Ab Klassenstufe 7 Einrichtung einer Medienklasse, ABER AUCH eine kontinuierliche und nachvollziehbare Fortsetzung der Medienkompetenzvermittlung in allen Klassen! Ab Klassenstufe 7 Einrichtung einer Medienklasse, ABER AUCH eine kontinuierliche und nachvollziehbare Fortsetzung der Medienkompetenzvermittlung in allen Klassen! Integration aller Beteiligten. Integration aller Beteiligten. Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

49 Womit beschäftigt sich Philosophie? Immanuel Kant (1724 – 1804) Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

50 Womit beschäftigt sich Philosophie? lehrt das Staunen über die Rätsel des Daseins lehrt das Staunen über die Rätsel des Daseins lehrt das Nachdenken über die Regeln des Zusammenlebens lehrt das Nachdenken über die Regeln des Zusammenlebens lehrt das begründete Reden über unsere Wünsche u. Hoffnungen lehrt das begründete Reden über unsere Wünsche u. Hoffnungen Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

51 Gy Brunsbüttel - Rö Womit beschäftigt sich Philosophie? Kant: Was kann ich wissen? Was kann ich wissen? Was soll ich tun? Was soll ich tun? Was darf ich hoffen? Was darf ich hoffen? Was ist der Mensch? Was ist der Mensch? 51Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

52 Unser Gymnasium 700 Schüler/innen 700 Schüler/innen 28 Klassen (5 – 13) 28 Klassen (5 – 13) 50 Lehrkräfte 50 Lehrkräfte Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

53 Unser Gymnasium Ausbildungsschule für Referendarinnen u. Referendare Referendarinnen u. Referendare Seiteneinsteiger Seiteneinsteiger 0. Semester (Universitätsabsolventen) 0. Semester (Universitätsabsolventen) Praktika für Lehramtsstudenten Praktika für Lehramtsstudenten Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

54 Projekte ChemiefuchsKlasse 6 BetriebspraktikumKlasse 9 Woche der Natur-Klasse 12 wissenschaften WirtschaftspraktikumKlasse 12 MolekularbiologieOberstufe EVAT Entdecken, Verstehen, Anwenden Transferieren Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

55 Austauschprogramme USASalisbury (NC) USASalisbury (NC) FrankreichSc. Brianc FrankreichSc. Brianc TschechienPrag TschechienPrag DänemarkRingköbing (Schulpartnerschaft) DänemarkRingköbing (Schulpartnerschaft) Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

56 30 AGs am Gymnasium Brunsbüttel im Schuljahr 2012/2013 Arbeitsgemeinschaften Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

57 AG Musik drei Chöre (Unter-, Mittel- und Oberstufe) drei Chöre (Unter-, Mittel- und Oberstufe) Jazz (ab Klasse 5) Jazz (ab Klasse 5) Instrumental (ab Klasse 5) Instrumental (ab Klasse 5) Lighthouse Big-Band Lighthouse Big-Band Sweet Escape (Oberstufe; festes Team) Sweet Escape (Oberstufe; festes Team) Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

58 AG Sport ab Klasse 5 Fußball Mädchen Fußball Mädchen Floorball Floorball Boßeln Boßeln Beach-Volleyball Beach-Volleyball Lauf Lauf Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

59 AG Sprachen Schwedisch Schwedisch Dänisch Dänisch Plattdüütsch Plattdüütsch Französisch(Prädikat nach Zusatzprüfung) Französisch(Prädikat nach Zusatzprüfung) Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

60 Allgemeinbildung Allgemeinbildung Prävention Prävention Sanitätsdienst Sanitätsdienst Technik (Robotik) Technik (Robotik) Schulbanker-Planspiel Schulbanker-Planspiel weitere AG Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

61 Theater Theater Schach Schach Schülerzeitung Phoenix-Online Schülerzeitung Phoenix-Online Foto Foto Yoga Yoga Begabtenförderung Mathematik Begabtenförderung Mathematik weitere AGs Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

62 Arbeitsgemeinschaften Haben Sie Fragen ? Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

63 Anmeldung für Sj. 2013/ Febr. bis 4. März Mo, Di, Mi 8:30 – 15:00 Uhr Do8:30 – 17:00 Uhr Fr 8:30 – 14:00 Uhr Bitte bringen Sie mit: Schulübergangsempfehlung Geburtsurkunde Halbjahreszeugnis 4. Klasse Anmeldeschein im Original Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

64 Anmeldung Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

65 Anmeldung Bitte entscheiden Sie sich: Bili:ja / nein ? (mind. 1 Jahr) Religion oder Philosophie ? (1 Jahr) BläserKlasse ? (2 Jahre) Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

66 Anmeldung Bitte bedenken! Mit dem Zugang der Anmeldebestätigung ist das Schulverhältnis begründet. Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

67 Weitere Termine Sa, 16. Februar 8:00 UhrSchnuppertag (Sporthalle) Sa, 23. Februar 19:00 UhrHONK! (Elbeforum) So, 24. Februar 16:00 UhrHONK! (Elbeforum) Mo, 4. März18:30 Uhr Schulkonzert (Elbeforum) Di, 5. März18:30 UhrSchulkonzert (Elbeforum) Karten bitte rechtzeitig ! (u. a. in der Buchhandlung Schopf) Mi, 7. August 9:30 UhrEinschulungsfeier Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

68 Haben Sie noch Fragen? noch ist Gelegenheit Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

69 Diese Präsentation können Sie sich ab Mittwoch unter noch einmal ansehen. Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

70 Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und wünschen Ihnen einen guten Heimweg Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014

71 Nicht vergessen: Sonnabend, 16. Febr. 8:00 Uhr Schnuppertag P.S. Zusammenfassung u. Termine am Ausgang Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014


Herunterladen ppt "Welche Schule für unser Kind? Informationsabend des Gymnasiums Brunsbüttel Gy Brunsbüttel - Rö 18. Mai 2014."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen