Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Welcome! 1. Übersicht Bilingualer Zug in der Orientierungsstufe Bilingualer Zug in der Mittelstufe Fahrtenkonzept Bilingualer Zug in der Oberstufe Erwartungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Welcome! 1. Übersicht Bilingualer Zug in der Orientierungsstufe Bilingualer Zug in der Mittelstufe Fahrtenkonzept Bilingualer Zug in der Oberstufe Erwartungen."—  Präsentation transkript:

1 Welcome! 1

2 Übersicht Bilingualer Zug in der Orientierungsstufe Bilingualer Zug in der Mittelstufe Fahrtenkonzept Bilingualer Zug in der Oberstufe Erwartungen an Bilis Entscheidungshilfen Anmeldung Gelegenheit zum Gespräch 2

3 Orientierungsstufe in zwei Klassen (5a, 5b) Förderung für besonders sprachbegabte Kinder Zusatzunterricht bei einer muttersprachlichen Lehrkraft zwei Wochenstunden 3

4 Orientierungsstufe 5a/5b 29 Stunden, davon 5 Std. Englisch + 2 Stunden Zusatzunterricht ________________________________________________________________________________________________ 31 Stunden ein Nachmittag alle 2 Wochen: 7. und 8. Std. 4

5 Orientierungsstufe Zusatzunterricht bei einer muttersprachlichen Lehrerin Nicola Whittaker 5

6 Orientierungsstufe Zusatzunterricht in Klasse 5 6

7 Orientierungsstufe Zusatzunterricht bei einer muttersprachlichen Lehrerin Isabel Otto 7

8 Orientierungsstufe Zusatzunterricht in Klasse 5 8

9 Orientierungsstufe ab Klasse 6 freie Wahl der zweiten Fremdsprache: Französisch oder Latein 9

10 Mittelstufe eine bilinguale Klasse aus 6a und 6b von 7a bis 10a bilingualer Unterricht in einem Sachfach: Geschichte oder Erdkunde, einzelne Module möglicherweise auch in Biologie ab Klasse 9: Sozialkunde 10

11 Fahrtenkonzept Klasse 8a: Schülerbegegnung in Großbritannien 11

12 Fahrtenkonzept Klasse 10a: Schüleraustausch mit der Wolfert van Borselen International School Rotterdam 12

13 Fahrtenkonzept Oberstufe (Angebote) Partnerschule in Cape Cod, USA (Nähe Boston) Austausch auch über Rotary Club 13

14 Oberstufe erneute Entscheidung: Bili fortsetzen keinerlei Einschränkung bei der Kurswahl: Leistungs- oder Grundkurs Englisch Leistungskurs G, Ek, Sk oder Grundkurs Gesellschaftswissenschaft dazu Grundkurs Bili mit Anteilen aus allen drei Fachbereichen 14

15 Oberstufe Abschluss: Qualifizierendes Zertifikat CertiLingua: nur an 10 Schulen in Rheinland-Pfalz besondere Auszeichnung besondere Anforderungen 15

16 Entscheidung schon bei der Anmeldung im Februar Bilingualer Zug frei kombinierbar mit: Bläserprojekt Ganztagsangebot 16

17 Sprachliche Begabung kontakt- und kommunikationsfreudig begeisterungsfähig Freude am sprachlichen Gestalten: schriftliche Sprachgestaltung mündliche Ausdrucksfähigkeit lesen hohe Motivation und Auffassungsgabe engagierte Arbeitshaltung 17

18 Entscheidungshilfen Beratung durch die Klassenleitung in der Grundschule Tag der offenen Tür: Freitag, 10. Januar 2014, ab 14:15 Uhr 18

19 Anmeldung 2014 Montag, 17. Februar 8:00 – 12:30 / 14:00 – 17:00 Uhr Dienstag, 18. Februar 8:00 – 12:30 / 14:00 – 17:00 Uhr Mittwoch, 19. Februar 8:00 – 12:30 Uhr 19

20 Anmeldung 2014 Unterlagen: Zeugniskopie Geburtsurkunde in Kopie evtl. Lichtbild (für Fahrkarte) Schreiben der Grundschule: mehrere Blätter in verschiedenen Farben 20

21 Anmeldung 2014 ggf. Anmeldung für Bläserprojekt Ganztagsangebot Bili-Anmeldung: Bitte bringen Sie Ihr Kind mit. 21

22 Vielen Dank für Ihr Interesse! Für Gespräche stehen wir gerne zur Verfügung! 22


Herunterladen ppt "Welcome! 1. Übersicht Bilingualer Zug in der Orientierungsstufe Bilingualer Zug in der Mittelstufe Fahrtenkonzept Bilingualer Zug in der Oberstufe Erwartungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen