Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Arbeitspapier PR-Ansätze für Geomatik Schweiz Jürg Lehni MKR Consulting AG 12. Dezember 2007.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Arbeitspapier PR-Ansätze für Geomatik Schweiz Jürg Lehni MKR Consulting AG 12. Dezember 2007."—  Präsentation transkript:

1 Arbeitspapier PR-Ansätze für Geomatik Schweiz Jürg Lehni MKR Consulting AG 12. Dezember 2007

2 © MKR Consulting AG Zielgruppen und Zielsetzungen I Hausbesitzer, Bauherren, Architekten und Planer Erkennen den Wert und Nutzen der von privaten Büros erbrachten Dienstleistungen. Grosse Kunden und Datenbenutzer Sind von der hohen Qualität und dem Wert der verfügbaren Geoinformationen überzeugt. Politiker, Entscheidungsträger Bund, Kanton, Gemeinden Sind sensibilisiert, dass die Erhaltung und Erweiterung der AV-Infrastruktur Geld kostet. Erkennen den volkswirtschaftlichen Nutzen. Wissen, wer welche Funktion im Rahmen der PPP wahrnimmt. Begrüssen eine beschleunigte Harmonisierung der Tarifstruktur. PR Geomatik Schweiz

3 Zielgruppen und Zielsetzungen II Geomatik Dienstleister und Partner Organisationen Verfügen über ein Instrumentarium um den Wert und Nutzen von Geomatik- dienstleistungen besser zu kommunizieren. Ausbildungsstätten (ETH, FH, Berufsschulen) Stellen trotz kleinen Studentenzahlen die notwendigen Lehrgänge zur Verfügung. Auszubildende Erkennen den Stellenwert, die Attraktivität und die Zukunftsperspektiven der verschiedenen Berufsbilder. Die breite Öffentlichkeit Erkennt den Wert und Nutzen von Geoinformationen und Geomatik- Dienstleistungen zur Erhaltung und Entwicklung unserer Lebensräume. © MKR Consulting AG PR Geomatik Schweiz

4 Botschaften Fragen die durch Öffentlichkeitsarbeit zu beantworten sind: Was ist Geomatik? Wozu benötigen wir Geoinformationen und die Amtliche Vermessung? Wie ist die Amtliche Vermessung organisiert? Wem gehören die Daten? Was Kosten die Daten? Welchen Nutzen stiften die Daten? Wie ist der Datenzugang geregelt? Wie ist die Public Private Partnership organisiert? Wer erbringt welche Leistungen? Welche Stellung haben die Geometerbüros? © MKR Consulting AG PR Geomatik Schweiz

5 Strategie Grundsätze bei der Konzeption und Realisation von Massnahmen: Steter Tropfen höhlt den Stein. Kein Big Bang, sondern nachhaltige Kommunikation. Beschränkte Ressourcen ohne Streuverlust einsetzen. Vorhandene Multiplikatoren als Botschafter nutzen. Netzwerk aufbauen und pflegen. © MKR Consulting AG PR Geomatik Schweiz

6 Massnahmen I Logo Geomatik Schweiz Grafisch gestaltetes Wortzeichen, mit erklärendem Logozusatz (Slogan). Einsetzbar auf Flyern, Ausstellungsmaterial, PowerPoint-Präsentationen, Briefpapier. Ziel: Geomatik Schweiz positionieren. Flyer Geomatik Schweiz 4-farbig, Format A5, 6 – 8 Seiten. Zum Abgeben durch Geomatik-Dienstleister bei Kundenkontakten, Offerten, Rechnungen, Veranstaltungen etc. Ziel: Qualität, Wert, Nutzen der erbrachten Dienstleistung transportieren. © MKR Consulting AG PR Geomatik Schweiz

7 Massnahmen II Aussteller Kit Bestehend aus Faltwand und Rollos. Einsetzbar durch Partner Organisationen und Geomatik-Dienstleister bei Veranstaltungen, Gewerbeausstellungen etc. Ziel: Nutzen Geomatik Schweiz aufzeigen, positives Image schaffen. Marketing-/Kommunikationskurs für Geomatik-Dienstleister Ein Tag oder Halbtag, regional verteilt an 3 – 4 Standorten. Aktives versus passives Marketing, richtig verkaufen und argumentieren. Ziel: Geomatik-Dienstleister sind im Markt aktiver präsent und können Qualität und Nutzen besser verkaufen. © MKR Consulting AG PR Geomatik Schweiz

8 Massnahmen III GEOMATIK Forum Schaffen einer Informations- und Networking Plattform unter einheitlichem Label für Politiker, Entscheidungsträger, Grosskunden, Partner. Nicht technisch sondern nutzenorientiert und politisch ausgerichtet. Mit einem grösseren Tagesevent im Zwischenjahr zur GIS/SIT. Mit periodisch kleineren Veranstaltungen. Eventuell mit elektronischem Newsletter (Veranstaltungsvorschau/Rückblick). Mit Einbezug von wichtigen Partnern und Sponsoren. Ziel: Die relevanten Zielgruppen für die Botschaften und Anliegen von Geomatik Schweiz sensibilisieren. © MKR Consulting AG PR Geomatik Schweiz

9 Massnahmen IV Präsenz in Fachpresse Zielmedien definieren, Monitoring wann welche Themen aktuell sind. Jahresplanung erstellen und Themen/Autoren definieren. Ziel: Ein- bis zweimal pro Jahr mit relevanten Themen und Anliegen präsent sein. Veranstaltungspräsenz Zielveranstaltungen definieren, Monitoring wann welche Themen aktuell sind. Jahresplanung erstellen und definieren wer zu welchem Thema an welcher Veranstaltung als Referent auftreten könnte. Ziel: An den relevanten Veranstaltugen mit den Themen und Anliegen von Geomatik Schweiz präsent sein. © MKR Consulting AG PR Geomatik Schweiz

10 © MKR Consulting AG Massnahmen-Mix nach Zielgruppen PR Geomatik Schweiz Gewichtung der Massnahmen nach Zielgruppen XX primär X sekundär

11 © MKR Consulting AG Ressourcen PR Geomatik Schweiz Logo Geomatik Schweiz10000 Flyer Geomatik Schweiz (dreisprachig)30000 Aussteller Kit15000 Marketing- /Kommunikationskurs für Geomatik Dienstleister20000 GEOMATIK Forum30000 Präsenz in Fachpresse5000 Veranstaltungspräsenz0 Marketing- /Kommunikationsbegleitung12000 Nicht eingerechnet ist der Arbeitsaufwand für die Mitarbeit von Vorstandsmit- gliedern zur Planung und Umsetzung obiger Massnahmen.

12 © MKR Consulting AG Prioritäten / Termine PrioritätTermin Logo Geomatik Schweiz Flyer Geomatik Schweiz Aussteller Kit Marketing- /Kommunikationskurs für Geomatik Dienstleister GEOSUISSE Forum Präsenz in Fachpresse Veranstaltungspräsenz PR Geomatik Schweiz

13 © MKR Consulting AG Nächste Schritte Vorstellung/Diskussion Arbeitspapier in Mitgliederorganisationenbis Definition Rahmenkredit und Entscheid in PR-Gruppe19. März 08 Definition Tätigkeits- und ZeitplanMärz 08 Erstellen DetailbudgetMärz 08 Start Umsetzungab April 08 PR Geomatik Schweiz


Herunterladen ppt "Arbeitspapier PR-Ansätze für Geomatik Schweiz Jürg Lehni MKR Consulting AG 12. Dezember 2007."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen