Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Abgangsgemeinde Chancen zur Umkehr?. Vorstellung Gemeinden Projekt Marktgemeinde Reichenthal Bezirk Urfahr-Umgebung Fläche: 18,85 km² Einwohner: 1.430.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Abgangsgemeinde Chancen zur Umkehr?. Vorstellung Gemeinden Projekt Marktgemeinde Reichenthal Bezirk Urfahr-Umgebung Fläche: 18,85 km² Einwohner: 1.430."—  Präsentation transkript:

1 Abgangsgemeinde Chancen zur Umkehr?

2 Vorstellung Gemeinden Projekt Marktgemeinde Reichenthal Bezirk Urfahr-Umgebung Fläche: 18,85 km² Einwohner: 1.430 AL Josef Tröbinger

3 Vorstellung Gemeinden Projekt Gemeinde Michaelnbach Bezirk Grieskirchen Fläche: 23,15 km² Einwohner: 1.305 AL Franz Fuchshuber

4 Anzahl Abgangsgemeinden 2001100 Gden 7 Mio 2008185 Gden37 Mio 2009203 Gden53 Mio Anzahl der Gemeinden verdoppelt Summe der Abgänge versiebenfacht !!

5 Entwicklung der Finanzen in Oberösterreichs Gemeinden Summe der Abgänge in Mio Euro

6 Grafik Abgangsentwicklung

7 Vergleichbarkeit Beide Gemeinden annähernd gleich strukturiert Einwohner Personal Ländliche Strukturen Warum diese unterschiedliche Entwicklung?

8 Ausgaben pro Kopf mit Landesvergleich

9 Schulden ohne Landesdarlehen

10 Kindergarten Reichenthal Michaelnbach Kosten pro Kind 2007 in 872 1.052 Belastung pro EW 2007 in 3334

11 Volksschule ReichenthalMichaelnbach Nettobelastung nach Abzug des Schulerhaltungsbeitrages in 36.01654.072 Kosten pro Schüler 2007 in 487 772 Belastung pro EW 2007 in 2644

12 Hauptschule Reichenthal Michaelnbach Nettobelastung in 77.23343.247 Kosten pro Schüler 2007 in 848 758 Belastung pro EW 2007 in 55 35 Michaelnbach hat keine eigene Hauptschule

13 Feuerwehren Reichenthal 3 Feuerwehren Michaelnbach 1 Feuerwehr Mit 3 Feuerwehren ist auch ein höherer laufender Aufwand in Reichenthal (-27.000 ) verbunden

14 Freibad Das Freibad in Reichenthal wurde generalsaniert und 2003 wieder eröffnet Daneben wurde 2008 ein 3000 m² großer Kinderspielplatz errichtet der auf zusätzliche Besucher hoffen lässt Abgang 2007: 14.600 In Michaelnbach gibt es kein Freibad

15 Wasserversorgung angeschlossene Objekte Betriebsergebnis 2007 Abgang je Objekt Reichenthal380-27.267 -71 Michaelnbach17-5.745 -337

16 Abwasserbeseitigung Anschl. Grad Angeschl. Objekte Ergebnis 2007 Abgang je Objekt Reichenthal67 %266- 40.817 -574 Michaelnbach72 %280+ 60.736 + 216 Fördersatz: Reichenthal 24 % Michaelnbach 58 %

17 Abwasserbeseitigung Der Unterschied des Fördersatzes ist damit zu begründen, dass in Michaelnbach weniger Objekte pro Laufmeter Kanal angeschlossen sind. Je niedriger die Anschlussdichte, desto höher der Fördersatz !

18 Abwasserbeseitigung Durchschnittlicher Laufmeterpreis: Reichenthal (Granit) 223 Euro Michaelnbach (Lehmboden) 142 Euro Durchschnittliche Kosten pro Anschluss: Reichenthal12.209 Euro Michaelnbach21.210 Euro

19 Gesamtergebnis der Vergleiche Mehrkosten in Reichenthal gesamt 172.778 Alleine beim Kanalbetriebsergebnis Differenz 101.553 Hauptschule34.000 Freibad14.600

20 Personaleinheiten

21 Personalausgaben Reichenthal Michaelnbach Personalkosten 2007 % der Ausgaben 22 26 Personalkosten pro EW 2007 in 313 318

22 Wesentlicher Unterschied beim Annuitätendienst Michaelnbach finanzierte Kanalbau mit neuem Fördermodell über die Kommunalkredit und erhält dadurch hohe Finanzierungszuschüsse Annuitäten mehr als zur Gänze gedeckt!

23 Steigerung 1997-2007 in %

24 Resümee Reichenthal hat höhere Belastungen durch Abwasserentsorgungsanlage mit Einzelkläranlage Wasserversorgungsanlage ganzes Gemeindegebiet Hauptschulstandort und Freibad

25 Ausblick Reichenthal Weiterer Kanalbau wird zusätzliche Belastung bringen Erfolgreiche Synergien im Bereich EDV und Straßenerhaltung

26 Resümee Hauptgrund für die Trendwende in Michaelnbach Bessere Finanzierung beim Kanalbau Dadurch faktisch keine Belastung durch Darlehen Sogar Gewinnentnahmen möglich

27 Ausblick Michaelnbach Liegenschaftsankauf für Nahversorger und Ausbau der Wasserleitung bringen zusätzliche Belastung Optimierung im Bereich Bauhof und Straßenerhaltung Lt. MFP ist ab 2010 wieder mit geringen Abgängen zu rechnen

28 Ausblick für Gemeinden Wenig Chancen für Abgangsgemeinden mit der bisherigen Finanzausstattung Landflucht u. demografische Veränderungen Familienfreundliche Kinderbetreuungsplätze Betriebsansiedlungen Einsparungspotentiale forcieren Entlastung bei den Sozialausgaben Bessere Umverteilung im Finanzausgleich

29 Danke für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Abgangsgemeinde Chancen zur Umkehr?. Vorstellung Gemeinden Projekt Marktgemeinde Reichenthal Bezirk Urfahr-Umgebung Fläche: 18,85 km² Einwohner: 1.430."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen