Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Referentin: Tatjana Tkatschuk Studiengang: Zollwesen STAATSEXAMEN 2012 FAKULTÄT FÜR INTERNATIONALE BEZIEHUNGEN.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Referentin: Tatjana Tkatschuk Studiengang: Zollwesen STAATSEXAMEN 2012 FAKULTÄT FÜR INTERNATIONALE BEZIEHUNGEN."—  Präsentation transkript:

1 Referentin: Tatjana Tkatschuk Studiengang: Zollwesen STAATSEXAMEN 2012 FAKULTÄT FÜR INTERNATIONALE BEZIEHUNGEN

2 Die Tätigkeit von zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten in der Zollunion zwischen RF, RB und RK und in der EU vergleichen Die Vorteile der Tätigkeit zu begründen

3 1.Bedeutung zugelassener Wirtschaftsbeteiligter 1.1 Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte in der Zollunion zwischen der Russischen Föderation, der Republik Belarus und der Republik Kasachstan 2.1 Der Status der Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten in der Europäischen Union 2. Die Bewilligungsvoraussetzungen 3. Vorteile für zugelassene Wirtschaftsbeteiligte 3.1 Vorteile in der Zollunion 3.2 Vorteile in der Europäischen Union

4 Russland Belarus Kasachstan

5

6 Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte AEO-Zertifikat "Zollrechtliche Vereinfachungen" (AEO C) AEO-Zertifikat "Sicherheit" (AEO S) AEO-Zertifikat "Zollrechtliche Vereinfachungen/Sicherheit" (AEO F)

7 mindestens 1 Million Euro als Sicherheit hinterlegen die Beteiligung an der Außenwirtschaft nicht weniger als 3 Jahre keine Rechtsverletzungen im Zollbereich keine Verschuldung vor den Zollorganen

8 Einhaltung entsprechender Sicherheitsstandards Nachweis der Zahlungsfähigkeit (Bonität) einwandfreie Buchführung Einhaltung der zoll- und steuerrechtlichen Vorschriften

9 Die vorübergehende Aufbewahrung der Waren auf den Territorien der zugelassenen Wirtschaftsbeteiligter Die Ausgabe der Waren bis zur Abgabe der Zollerklärung der zinslose Aufschub der Zahlung befristet von 10 bis zu 40 Tagen gewährt Die Möglichkeit, das Verfahren des Zolltransits ohne Eintragung der zusätzlichen Versorgung der Zollzahlungen aufzumachen Andere spezielle Vereinfachungen, die von der Zollgesetzgebung des Zollunion vorgesehen sind.

10 leichterer Zugang zu zollrechtlichen Vereinfachungen; weniger physische Zollkontrollen und überprüfungen der Unterlagen; vorrangige Abfertigung bei einer Kontrolle; die Kontrolle kann auf Antrag an einem anderen Ort als dem der beteiligten Zollstelle durchgeführt werden.

11 1. VERORDNUNG (EG) Nr. 450/2008 DES EUROPДISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 23. April 2008 zur Festlegung des Zollkodex der Gemeinschaft (Modernisierter Zollkodex) 2. Bundesministerium der Finanzen, [Homepage], ( ) 3. Der Zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO),[Homepage], ( ) 4. ZUGELASSENE WIRTSCHAFTSBETEILIGTE. LEITLINIEN: Brüssel, 29. Juni Таможенный кодекс таможенного союза: с обзором изменений таможенного законодательства/автор обзора Ю.Н. Кудрявец. – Минск: Амалфея, S.

12


Herunterladen ppt "Referentin: Tatjana Tkatschuk Studiengang: Zollwesen STAATSEXAMEN 2012 FAKULTÄT FÜR INTERNATIONALE BEZIEHUNGEN."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen