Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Qualitätsentwicklung in Ganztagsschulen der Sekundarstufe I Präsentation zur Information von Gremien, Konferenzen, Arbeitskreisen… über die Arbeit mit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Qualitätsentwicklung in Ganztagsschulen der Sekundarstufe I Präsentation zur Information von Gremien, Konferenzen, Arbeitskreisen… über die Arbeit mit."—  Präsentation transkript:

1 Qualitätsentwicklung in Ganztagsschulen der Sekundarstufe I Präsentation zur Information von Gremien, Konferenzen, Arbeitskreisen… über die Arbeit mit QUIGS SEK I

2 Inhalt 1. QUIGS SEK I – Grundlagen und Ziele 2. QUIGS SEK I – Das Instrument Der Prozess der Qualitätsentwicklung mit QUIGS SEK I Modul 1: Pädagogische Gestaltungsfelder Modul 2: Handlungsbedarf ermitteln Modul 3: Ziele formulieren und Qualität implementieren 3. Weitere Informationen / Kontakt

3 Ziel: Qualität gemeinsam entwickeln Handlungsbedarfe feststellen Reflexion Austausch QUIGS SEK I bietet Anregung und fachliche Orientierung für Ganztagsschulen. 1. QUIGS SEK I – Grundlagen und Ziele

4 Drei Hintergründe für die Entwicklung von QUIGS SEK I 1. Erfahrungen mit Qualitätsentwicklung in offenen Ganztagsschulen der Primarstufe das Instrument QUIGS Die Sicht der Wissenschaft Qualitätsrahmen für Ganztagsschulen (Holtappels, Kamski, Schnetzer) Gebundene Ganztagsschule – Ansätze zur Gestaltung (Hans Haenisch) 1. QUIGS SEK I – Grundlagen und Ziele

5 3. Aus der Praxis für die Praxis Schulbesuche Fachtage mit Akteuren der Ganztagsschule (Eltern, Schulleitung, Schulaufsicht, Jugendhilfe, Schülerinnen und Schüler) Ganztag ist für mich etwas Gutes. Dank dem Ganztag habe ich mich in der Schule sehr verbessert. (Aileen, 13) Ganztag ist für mich nicht gut, weil dadurch viel Freizeit verloren geht. (Jakob, 14) … eine zusätzliche Belastung. (Thomas, 13) 1. QUIGS SEK I – Grundlagen und Ziele

6 Drei pädagogische Gestaltungsfelder als zentrale Entwicklungsbereiche der Ganztagsschule 1. QUIGS SEK I – Grundlagen und Ziele

7 QUIGS SEK I – Das Instrument Plakat Arbeitshilfe der Prozess derGrundlagen, Arbeitsschritte, QualitätsentwicklungAufbau 2. QUIGS SEK I – Das Instrument

8 Inhalte 3 Module auf 1.Pädagogische Gestaltungsfelder – Checklisten 2.Handlungsbedarf ermitteln 3.Ziele formulieren und Qualität implementieren 2. QUIGS SEK I – Das Instrument

9 Modul 1 Pädagogische Gestaltungsfelder 2. QUIGS SEK I – Das Instrument

10 Steuerung Steuerndes Team greift Impuls zur Qualitätsentwicklung auf ( z.B. Arbeitskreis Ganztag, Ganztagskoordination (Lehrkraft und Fachkraft), Leitung Schule und Träger, Lernzeitenteam, Beteiligung der Schülerschaft / SV, Elternbeteiligung) … hält den roten Faden … schafft Transparenz und Beteiligung … wählt pädagogisches Gestaltungsfeld aus … formuliert Ziele in Modul 3 2. QUIGS SEK I – Das Instrument. Modul 1

11 Beteiligte einbinden Prinzip der Partizipation Prinzip der Vertraulichkeit (Checklisten werden nicht eingesammelt und ausgewertet, sondern dienen der eigenen Reflexion und Priorisierung) Prinzip der gemeinsamen Verantwortung 2. QUIGS SEK I – Das Instrument. Modul 1

12 Die Checklisten Sechs Querschnittsthemen in drei Gestaltungsfeldern Prinzip der Flexibilität (Checklisten sind veränderbar) 2. QUIGS SEK I – Das Instrument. Modul 1

13 Checklisten Strukturierte Arbeitsmaterialien, die die pädagogische Arbeit im Ganztag und deren Rahmenbedingungen vergegenwärtigen. Bewusstheit Selbstreflexion Austausch Anregungen Teamarbeit (Ziel)Orientierung Abläufe Verzahnung Verlässlichkeit Transparenz Legitimation Anerkennung 2. QUIGS SEK I – Das Instrument. Modul 1

14 Checklisten bearbeiten Beispiel Lernzeiten – Räume x x x x x x wer stellt später die Stühle zurück? Könnten wir mehr nutzen! Macht auch Sinn, da… Aufsicht? 2.QUIGS SEK I – Das Instrument. Modul 1

15 Individuelle Reflexion und Priorisierung am Ende jeder Checkliste Welche Aspekte/Punkte bedürfen zeitnah/vorrangig einer Ergänzung oder Verbesserung? Ich würde als erstes…. Mir ist besonders wichtig,… 2. QUIGS SEK I – Das Instrument. Modul 1

16 Checklisten für Schülerinnen und Schüler Gemeinsame Auswertungs- und Reflexionsphase anschließen! 2. QUIGS SEK I – Das Instrument. Modul 1

17 Ganztagsschulentwicklung und Profilbildung Folgende profilbildende Themen sind in Vorbereitung: Bewegung, Spiel und Sport Berufsorientierung Kooperation mit Partnern der Jugendhilfe Kulturelle Bildung Gesundheitsförderung 2. QUIGS SEK I – Das Instrument. Modul 1

18 Modul 2 Handlungsbedarf ermitteln 2.QUIGS SEK I – Das Instrument

19 Handlungsbedarf ermitteln Gemeinsame Reflexion im Team / in den Teams! Priorisierung der Entwicklungsbedarfe 2. QUIGS SEK I – Das Instrument. Modul 2

20 Modul 3 Ziele formulieren und Qualität implementieren 2. QUIGS SEK I – Das Instrument

21 Ziele formulieren und Qualität implementieren 2. QUIGS SEK I – Das Instrument. Modul 3

22 Weitere Informationen… Die Arbeitshilfe QUIGS SEK I – Qualitätsentwicklung in Ganztagsschulen der Sekundarstufe I gibt eine inhaltliche Einführung und eine Übersicht über die Arbeit mit dem Instrument. Die Checklisten stehen im word-Format zur Verfügung und sind flexibel an den individuellen Bedarf anzupassen. Alle Materialien stehen als kostenloser Download auf der Seite 3. Informationen / Kontakt

23 Kontakt Gerda Eichmann-Ingwersen Kirsten Althoff Serviceagentur Ganztägig lernen in NRW Institut für soziale Arbeit e.V. Friesenring Münster 3. Informationen / Kontakt


Herunterladen ppt "Qualitätsentwicklung in Ganztagsschulen der Sekundarstufe I Präsentation zur Information von Gremien, Konferenzen, Arbeitskreisen… über die Arbeit mit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen