Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

EPS 2007 Der Pulvertreff Fachtagung EPS 2007 Seite 1 © InnoPaint 02037 Dienstleister setzt auf MDF-Pulverbeschichtung Rainer Taig, Diplom-Ingenieur (FH)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "EPS 2007 Der Pulvertreff Fachtagung EPS 2007 Seite 1 © InnoPaint 02037 Dienstleister setzt auf MDF-Pulverbeschichtung Rainer Taig, Diplom-Ingenieur (FH)"—  Präsentation transkript:

1 EPS 2007 Der Pulvertreff Fachtagung EPS 2007 Seite 1 © InnoPaint Dienstleister setzt auf MDF-Pulverbeschichtung Rainer Taig, Diplom-Ingenieur (FH) Geschäftsführender Gesellschafter InnoPaint GmbH Am Daßlitzer Kreuz Langenwetzendorf Fon: / Fax: /

2 EPS 2007 Der Pulvertreff Fachtagung EPS 2007 Seite 2 © InnoPaint Dienstleister setzt auf MDF-Pulverbeschichtung Gliederung: Warum MDF-Pulverbeschichtung Entwicklungsgeschichte bei MDF-Pulverung –Historie- Die Idee zu APPCoating – der Besonderheit von InnoPaint Vorstellung der InnoPaint Anlagen- und Verfahrenstechnik Praxiserfahrungen bei der automatisierten MDF-Pulverbeschichtung Ausblick und Zusammenfassung Diskussion

3 EPS 2007 Der Pulvertreff Fachtagung EPS 2007 Seite 3 © InnoPaint Dienstleister setzt auf MDF-Pulverbeschichtung Warum MDF-Pulverbeschichtung ? Weil dies der Markt verlangt Europäische VOC-Richtlinie ab 2007 Resourcenschonende, umweltfreundliche Oberflächenveredelung Immer kleiner werdende Losgrößen Günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis

4 EPS 2007 Der Pulvertreff Fachtagung EPS 2007 Seite 4 © InnoPaint Dienstleister setzt auf MDF-Pulverbeschichtung Entwicklungsgeschichte bei MDF-Pulverung –Historie- Die Basis – Mitteldichte Holzfaserplatte Pulverlack – temperatur- oder UV-härtend Maschinen – für Pulverauftrag und Trocknung

5 EPS 2007 Der Pulvertreff Fachtagung EPS 2007 Seite 5 © InnoPaint Dienstleister setzt auf MDF-Pulverbeschichtung Die Idee zu APPCoating, der Besonderheit von InnoPaint APPCoating garantiert automatisierte Pulverbeschichtung von MDF-Platten APPCoating auch TOP bei Kanten, Profilen, Wellen, Einfräsungen, Durchgangsbohrungen oder runden Formen Hohe Prozeßsicherheit durch aufwändige Meßmethoden und Dokumentierung Kurze Bearbeitungs- und damit kurze Lieferzeiten Mit APPCoating Mehrwert schaffen

6 EPS 2007 Der Pulvertreff Fachtagung EPS 2007 Seite 6 © InnoPaint Dienstleister setzt auf MDF-Pulverbeschichtung Vorstellung der InnoPaint Anlagen- und Verfahrenstechnik MDF-Zuschnitt und Bearbeitung, wie z.B. Fäsen, Schleifen, Vorbehandlung MDF-Platten-Konditionierung Automatischer Pulverauftrag Gleichmäßige und schonende Pulveraufschmelzung mit Infrarot-Aufschmelzkreis Aushärten mit Umlufttrockner oder UV-Lampen

7 EPS 2007 Der Pulvertreff Fachtagung EPS 2007 Seite 7 © InnoPaint Dienstleister setzt auf MDF-Pulverbeschichtung Praxiserfahrungen bei der automatisierten MDF-Pulverbeschichtung Am Anfang steht die Platte Hersteller, Körnung und Farbton – viele Unbekannte bei Pulver Gesamtheitliches Wissen und Können, Voraussetzung für hohe und abgesicherte Qualität Nur das Kennen der gesamten Prozeßkette ermöglicht eine abgesicherte, aufwandsbezogene Preiskalkulation Nur mit ausgefeilter Logistik, höchste Kundenzufriedenheit möglich

8 EPS 2007 Der Pulvertreff Fachtagung EPS 2007 Seite 8 © InnoPaint Dienstleister setzt auf MDF-Pulverbeschichtung Ausblick und Zusammenfassung Großer Bedarf bei Industrie und Handwerk Noch zu generierender Bedarf im Objekt Der Wunsch nach Formenvielfalt nimmt zu Teuere Handarbeit muss immer häufiger durch Maschinen substituiert werden Zusammenfassung anhand Videofilm

9 EPS 2007 Der Pulvertreff Fachtagung EPS 2007 Seite 9 © InnoPaint Dienstleister setzt auf MDF-Pulverbeschichtung Vielen Dank !!! Ihr Rainer Taig


Herunterladen ppt "EPS 2007 Der Pulvertreff Fachtagung EPS 2007 Seite 1 © InnoPaint 02037 Dienstleister setzt auf MDF-Pulverbeschichtung Rainer Taig, Diplom-Ingenieur (FH)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen