Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

17.05.2014 Osterlandgymnasium Gera 1 Ein neues Fach!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "17.05.2014 Osterlandgymnasium Gera 1 Ein neues Fach!"—  Präsentation transkript:

1 Osterlandgymnasium Gera 1 Ein neues Fach!

2 Osterlandgymnasium Gera 2 Was erwartet die Wirtschaft von den Schulabgängern? fachliche Kompetenz persönliche Kompetenzen soziale Kompetenzen

3 Osterlandgymnasium Gera 3 Fachliche Kompetenzen Grundlegende Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift Beherrschung einfacher Rechentechniken Grundlegende naturwissenschaftliche Kenntnisse Grundkenntnisse wirtschaftlicher Zusammenhänge Grundkenntnisse in Englisch Kenntnisse und Verständnis über die Grundlagen unserer Kultur

4 Osterlandgymnasium Gera 4 Persönliche Kompetenzen Zuverlässigkeit Lern- und Leistungsbereitschaft Ausdauer, Durchhaltevermögen, Belastbarkeit Sorgfalt, Gewissenhaftigkeit Konzentrationsfähigkeit Verantwortungsbereitschaft Selbstständigkeit Fähigkeit zur Kritik und Selbstkritik Kreativität und Flexibilität

5 Osterlandgymnasium Gera 5 Soziale Kompetenzen Teamfähigkeit Kooperationsbereitschaft Höflichkeit, Freundlichkeit Konflikt- und Konfliktlösungsfähigkeit Toleranz

6 Osterlandgymnasium Gera 6 Was steht in der Schulordnung? Im Seminarfach sollen die Schüler vertiefend zu selbstständigem Lernen und wissenschaftlichem Arbeiten geführt werden, problembezogenes Denken soll initiiert und geschult sowie Sozialformen des Lernens trainiert werden, die sowohl Selbstständigkeit als auch Kommunikations- und Teamfähigkeit verlangen und die Schüler veranlassen, über ihre Stellung in der Arbeitsgruppe zu reflektieren. Das Seminarfach zielt auf die Schulung von Kompetenzen.

7 Osterlandgymnasium Gera 7 Schulordnung §75ff Seminarfach ist als Fach bzw. Fach mit gA in der Stundentafel integriert jeder Schüler muss es belegen

8 Osterlandgymnasium Gera 8 Schulordnung §78ff es sollen mindestens zwei Aufgaben- felder eingebracht werden kann eine mdl. Prüfung ersetzen ABER: keine Prüfungszulassung bei einer Bewertung mit der Punktzahl 0 Gruppenstärke 3 bis 5 Schüler Bestätigung Thema erst bis spätestens zum Ende 1. Halbjahr Klasse 11

9 Osterlandgymnasium Gera 9 weitere Festlegungen Einzelarbeiten nur in Ausnahme mit Antrag Thema kann auch abgelehnt werden, wenn kein Team entsteht oder kein Fachlehrer gefunden wird

10 Osterlandgymnasium Gera 10 Lehrereinsatz: Seminarfachlehrer hauptverantwortlich für die Betreuung und Kontrolle der Erstellung der Arbeit und Erstkorrektur Durchführung und Bewertung der Pflichtkonsultationen Organisation des Kolloquiums

11 Osterlandgymnasium Gera 11 Lehrereinsatz: Fachlehrer jeder kann eingesetzt werden, vorrangig entsprechend seiner Fachkombination steht für die inhaltliche Beratung und Betreuung zur Verfügung hauptverantwortlich für die Zweitkorrektur soll nur eine Arbeit je Jahrgang betreuen und darf nicht Seminarfachlehrer in diesem Jahrgang sein kann fachlich von einer Person außerhalb der Schule beraten werden

12 Osterlandgymnasium Gera 12 Ablaufplan für einen Jahrgang !!!!verbindlich!!!! Klasse 10: 1.Halbjahr Doppelstunden Vorbereitungsunterricht Klasse 11 Schuljahresbeginn: Eröffnung finden der Gruppen und des Themas Zuordnung der Seminarfachlehrer und suchen eines Fachlehrers (und eventuell Außenbetreuers) Zeitplan und Grobgliederung Nach Herbstferien und 2. Halbjahr: Anfertigen der Arbeit / Durchführung aller Pflichtkonsultationen beim Seminarfachlehrer und mind. eine Konsultation beim Fachbetreuer

13 Osterlandgymnasium Gera 13 Ablaufplan für einen Jahrgang !!!!verbindlich!!!! Klasse12: Abgabe der Arbeit laut Schuljahresplan Bekanntgabe der Bewertung der Seminarfacharbeit laut Schuljahresplan Dez./Januar: Vorbereitung des Kolloquiums Mitte Januar: Kolloquium

14 Osterlandgymnasium Gera 14 Ablaufplan für Klasse 10 Thema: Ergebnisse: 1. Einführung ins Seminarfach 2. Themenfindung / Team Schüler bilden Gruppen Schüler formulieren Thema 3. Materialsuche Schüler sammeln Material für Thema aus Universitätsbibliothek / Universität Jena Schüler sammeln Material für Thema aus Aufbau Seminarfacharbeit – Zitieren 6. Gestalten von Umfragen und Interviews Schüler beachten Thema aus 2. Schüler erstellen Umfragebogen Schüler führen Befragung durch (Stunden für die Befragung in den verschiedenen Klassenstufen werden noch organisiert)

15 Osterlandgymnasium Gera 15 Ablaufplan für Klasse 10 Thema: Ergebnisse: 7. Auswertung von Umfragen Schüler nutzen Ergebnisse aus Analyse von Seminarfacharbeiten 9. Die erste eigene Einleitung Schüler beachten Thema aus 2. Schüler nutzen Material aus Rhetoriktraining / Präsentationstechniken 11. Vorbereitung auf den Besuch der Kolloquien Besuch der Kolloquien der Klasse Auswertung der gesehenen Kolloquien 13. Auswertung des Seminarfachunterrichts

16 Osterlandgymnasium Gera 16 Bewertung SF–Note = (Erarbeitung * 2 + SF–Arbeit * 3 + Kolloquium * 5) / 10 Kolloquium 50% SF – Arbeit 30% Erarbei- tung 20% SF - Leistung

17 Osterlandgymnasium Gera 17 Bewertung der Erarbeitungsphase erfolgt in Pflichtkonsultationen Inhalte: 1. fertige Gliederung und Arbeitsprotokolle 2. beendetes Quellenstudium und ~nachweis, Arbeitsprotokolle 3. von jedem Gruppenmitglied wird ein fertiger vorher abgegebener Gliederungspunkt ausgewertet, Arbeitsprotokolle zusätzlich verbale Einschätzung der Seminarfachlehrer Klasse 10 und der Fachlehrer

18 Osterlandgymnasium Gera 18 Bewertungskriterien der Pflichtkonsultation 1. Sachkompetenz Fachwissen und eigene Erfahrungen nachweisen Wissen verknüpfen und fächerübergreifend anwenden erworbenes Wissen und gewonnene Einsichten in Handlungszusammenhänge umsetzen sachgemäß urteilen und schlussfolgern 2. Selbstkompetenz Arbeits- und Verhaltensziele setzen Arbeitshaltungen entwickeln (sich bewusst und zielgerichtet in den Prozess einbringen, Engagement, Motivation,Konzentration, Ausdauer, Belastbarkeit, Kreativität) Kritik und Selbstkritik

19 Osterlandgymnasium Gera 19 Bewertung der Erarbeitungsphase 3. Sozialkompetenz Teamfähigkeit (toleriert andere Meinungen, spricht Missstände an, vermittelt in Konfliktfällen, hilft anderen, arbeitet in der Gruppe aktiv und interessiert mit, bringt Vorschläge/Ideen ein) Einhaltung vereinbarter Regeln Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit 4. Methodenkompetenz wissenschaftliche Techniken und sachbezogene Verfahren anwenden Informationen beschaffen, analysieren, speichern, auswerten

20 Osterlandgymnasium Gera 20 Kriterien zur Bewertung der Seminarfacharbeit Form: Vorschriften zur äußeren Form und zum Umfang einhalten, Zitate, sinngemäße Wiedergaben kennzeichnen, Anmerkungen hervorheben das Literaturverzeichnis vorschriftsmäßig anlegen Übersichtlichkeit wahren und Ordnungsprinzipien betonen (korrekte Gliederung, logische Gedankenabfolge, Übersichtlichkeit und Lesbarkeit, Anschaulichkeit und Sorgfalt der Ausführung von Zeichnungen, Tabellen, Reproduktionen u. Ä.) Art der Darstellung: Grammatik, Orthographie und Zeichensetzung dem Regelwerk entsprechend anwenden Fachtermini und stilistische Mittel sachgemäß gebrauchen Abbildungen zweckmäßig einsetzen fachspezifische Darstellungsformen anwenden Originalität der Darstellungen anstreben eigene Gedanken oder Lösungen diskutieren Standpunkte anderer Quellen argumentativ verknüpfen fachübergreifende Aspekte darstellen Kreativität nachweisen

21 Osterlandgymnasium Gera 21 Inhalt: fachliche Richtigkeit als oberstes Prinzip durchhalten schlüssige Beweisführung und sachgemäße Auswertung anstreben logische Verknüpfung der einzelnen Gedanken nachvollziehbar machen Sachverhalte begründet wichten angemessenes Abstraktions- und Reflektionsniveau auswählen Stellungnahmen bzw. Beurteilungen begründen die Einzelbeiträge aus der Gruppe zu einer komplexen Seminarfacharbeit zusammenführen Schlussfolgerungen ziehen

22 Osterlandgymnasium Gera 22 Bewertung des Kolloquium gesellschaftliche Relevanz des Themas geschickte Hinführung bzw. Einstieg in das Thema zum Thema passende Atmosphäre erzeugt Überzeugungskraft Vermittlungsfähigkeit Sicherheit in der Präsentation Thesen

23 Osterlandgymnasium Gera 23 Bewertung des Kolloquiums Zusammenarbeit geschickte Rhetorik Kreativität Vielfalt der Präsentationsformen Eingehen auf das Publikum Ansprechen aller Sinnesbereiche Originalität


Herunterladen ppt "17.05.2014 Osterlandgymnasium Gera 1 Ein neues Fach!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen