Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DRV Strukturreform 1. Entwurf eines Arbeitspapiers, Stand 1.12.2012 Landesverbände und DRV Tagung am 10.11.12 in Hannover Jörg Behrndt, Markus Gerigk.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DRV Strukturreform 1. Entwurf eines Arbeitspapiers, Stand 1.12.2012 Landesverbände und DRV Tagung am 10.11.12 in Hannover Jörg Behrndt, Markus Gerigk."—  Präsentation transkript:

1 DRV Strukturreform 1. Entwurf eines Arbeitspapiers, Stand Landesverbände und DRV Tagung am in Hannover Jörg Behrndt, Markus Gerigk

2 Motivation Verbesserung der institutionalisierten Kommunikation Verein- Landesverband-DRV Verteilung von Aufgaben und Verantwortung an die operativ betroffenen Stellen Beseitigung von Faktoren, die unser Gesamtwachstum behindern Verbesserte Flexibilität bei der Anpassung an neue Gegebenheiten Anpassung an die Anforderungen der olympischen Sportinstitutionen 2

3 Langfristiges Ziel Durch Unterstützung des organischen Wachstums des Rugby in Deutschland um jährlich 5% bis 10% langfristig 30 bis 50 tausend Rugbysportler und 300 bis 500 Vereine in Deutschland. Zeithorizont 10 bis 20 Jahre Entwickeln robuster Leistungssportstrukturen auf verbreiterter personeller und finanzieller Basis Entspannte hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter, die Freude an Ihren Aufgaben in gesellschaftlicher Anerkennung haben. 3

4 Aktuelle Situation Grundstrukturen des DRV XX Jahre alt Anpassungen, Ergänzungen historisch gewachsen und hinzugefügt, aber Konsistenz nicht nachgepflegt Selbst die hauptamtlichen Mitarbeiter haben nicht mehr die Übersicht Organisation verbundener Sportorganisationen haben inzwischen moderne Ordnungen und Strukturen Die deutsche Rugby Organisation kann viel effizienter werden 4

5 Entwicklung bis heute… Bisher wurde Vieles durch unglaublichen persönlichen Einsatz (zeitlich, monetär...) einzelner Personen aufgefangen. Nachdem der DRV 2011/2012 am Abgrund stand ist vielen klar geworden, dass dies nicht mehr so weiter geht Die Strategien der letzten 20 Jahre haben Rugby in Deutschland im internationalen Vergleich nicht weitergebracht 5

6 Lösungsansatz Strukturreform Vereinigung von Verantwortung und Betroffenheit bei Entscheidungsprozessen Positionieren der Landesverbände als erste Ebene des Rugby Leistungssports* Klare Trennung der Verantwortlichkeiten von Breiten und Leistungssport* *im Sinne der Förderformalismen 6

7 Kommunikationsebenen DRV und LVsLeistungsebene DRV und Vereine Landesverbände und Vereine Koordinationsebene Bund/Vereine Koordinationsebene Land/Vereine 7

8 Mögliche Sofortmaßnahmen Regelmäßiger Austausch (z.B. 2 mal jährlich) zwischen DRV Präsidium und Leitungen der Landesverbände Gründung des Gremiums Konferenz der Landesverbände auch zwecks Austausch von Erfahrungen zwischen den Landesverbänden Weitere Ausarbeitung der Strukturreform Entwicklung Eckpunkte Papier zur Abstimmung auf dem DRT

9 Zukünftige Strukturelemente I Rugby Vereine in Deutschland DRTDRJTSDRVTLVK LV Delegierte SchiedsrichterLV Vertreter Satzung Haushalt Wahl Präsidium SOUVERÄN Präsident, VP Finanzen, VP Leistungssport VP Herren, VP Frauen, VP Ausbreitung PRÄSIDIUM Kontrolle Vorstand Besetzung Vorstand Vertretung der Ressorts VP JugendVP Schiri VP LV Vorsitzender*StVSTV FinanzenHerrenAusbreitung LeistungssportFrauen VORSTAND Verantwortlich nach BGB für operative Ziele für Verwendung Mittel * Zusammensetzung der Ressorts beispielhaft 9

10 Zukünftige Strukturelemente II VorsitzenderStVSTV FinanzenHerrenAusbreitung LeistungssportFrauen VORSTAND Verantwortlich nach BGB für operative Ziele für Verwendung Mittel Kommissionen: Leistungssport Ausbreitung Umsetzung Operative Ziele Verwendung der Mittel Ausschüsse: Herren Spielverkehr Frauen Spielverkehr Jugend Spielverkehr Beauftragte: Staffelleiter Ausbildung Passwesen Anti-Doping … Leistungs Ebene Koordinations Ebene Bund/Vereine 10

11 Zuordnung Präsidium/Exekutive PräsidentVorstand Vorsitzender VP FinanzenVorstand Finanzen VP LeistungssportVorstand/Kommission VP AusbreitungVorstand/Kommission VP HerrenVorstand/Ausschuss VP FrauenVorstand/Ausschuss VP JugendDRJ Vorstand/Organisation VP SchiedsrichterSDRV Vorstand/Organisation VP LVLVK und LV Organisationen 11

12 Delegierten System Landesverbände nominieren Delegierte Delegierte stimmberechtigt für DRT und DRJT Es gilt Modell für Delegierten- und Stimmenanzahl zu entwickeln 12

13 Konferenz der LVs (LVK) Ständige Konferenz der Landesverbände Landesverbände entsenden Vertreter 2 Vertreter je LV (Vorsitzender & Geschäftsführer) Präsident DRV und Vorsitzender des Vorstandes dürfen an den Sitzungen teilnehmen 13

14 BACK UP 14

15 Kommissionen des DRV Leistungssport Kommission Vorsitzender des Vorstandes Vize-Präsident Leistungssport Leistungssportreferent Bundestrainer Anti-Doping Beauftragte 2 weitere berufene Fachmitglieder Kommission Ausbreitung & Entwicklung Stellv. Vorsitzender Ausbreitung Vize-Präsident Ausbreitung Vize-Präsident Jugend Beauftragter Ausbildung Beauftragter Passwesen 2 weitere berufene Fachmitglieder Nationalmannschaften Landesverbandsauswahlen Kader Jugend, Frauen und Herren Schulsport, Ausbildung Politische Rahmenbedingungen 15

16 Ausschüsse des DRV Spielverkehr Herren Liga- und Pokalwettbewerbe der Vereine auf Bundesebene Vize-Präsident Herren Stellv. Vorsitzender Herren Staffelleiter Bundesliga Staffelleiter … Vereinsvertreter Spielverkehr Frauen Liga- und Pokalwettbewerbe der Vereine auf Bundesebene Vize-Präsident Frauen Stellv. Vorsitzender Frauen Staffelleiter Bundesliga Staffelleiter… Vereinsvertreter Spielverkehr Jugend Liga- und Pokalwettbewerbe der Vereine auf Bundesebene Vize-Präsident Jugend Stellv. Vorsitzender Ausbreitung Staffelleiter DM Vereine Staffelleiter… Vereinsvertreter 16

17 Präsidium Gewählt vom DRT (Präsident, VP Finanzen, VP Herren, VP Frauen, VP Ausbreitung, VP Leistungssport) Gewählt vom DRJT (VP Jugend) Gewählt vom SDRV (VP Schiedsrichter) Gewählt vom LVK (VP Landesverband) 17

18 Vorstand Vorstand nach BGB Bestehend aus drei Personen Vorsitzender des Vorstandes & zwei Stellvertreter Ressortverantwortlichkeiten (Finanzen, Leistungssp., Herren, Frauen, Jugend, etc. Bestimmt, ernannt durch Präsidium In Schritten zum vollständigen, hauptamtlichen Vorstand 18

19 Ausschüsse und Beauftragte Ausschüsse Ausschuss Herren-Spielverkehr Ausschuss Frauen-Spielverkehr Ausschuss Jugend-Spielverkehr Beauftragte (durch Präsidium) Staffelleiter Ausbildung Passwesen Landesverbandsmeisterschaften Schulsport Anti-Doping …... 19


Herunterladen ppt "DRV Strukturreform 1. Entwurf eines Arbeitspapiers, Stand 1.12.2012 Landesverbände und DRV Tagung am 10.11.12 in Hannover Jörg Behrndt, Markus Gerigk."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen