Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zukunft Faustball Faustball heute Faustball in der Zukunft Faustball in der Zukunft Chancen – Risiken Der Weg: Die Deutsche Faustball-Liga.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zukunft Faustball Faustball heute Faustball in der Zukunft Faustball in der Zukunft Chancen – Risiken Der Weg: Die Deutsche Faustball-Liga."—  Präsentation transkript:

1 Zukunft Faustball Faustball heute Faustball in der Zukunft Faustball in der Zukunft Chancen – Risiken Der Weg: Die Deutsche Faustball-Liga

2 Faustball heute in Deutschland derzeit ca. 900 Vereine; in quasi allen Vereinen wird der Spiel- und Wettkampfbetrieb eigenständig organisiert Hauptanreize attraktive Sportart von 8-88 attraktive Sportart von 8-88 familiäre Atmosphäre, Fairness familiäre Atmosphäre, Fairness Wettkampf-/Leistungsaspekt Wettkampf-/Leistungsaspekt adäquate Spielklassen/Turniere/Meisterschaften adäquate Spielklassen/Turniere/Meisterschaften etc. etc. der gesamte Verbandsbetrieb (u.a. Spielrunden) wird von eigenen Funktionären organisiert der gesamte Verbandsbetrieb (u.a. Spielrunden) wird von eigenen Funktionären organisiert

3 In den vergangenen Jahrzehnten läuft in D bzgl. der Mitglieder- und vor allem Vereinszahlen ein dramatischer Abwärtstrend! daneben eine gravierende Überalterung Aktuelle Entwicklung Teilweise positive Tendenzen in einzelnen Landesverbänden und Regionen Diese Entwicklung müssen wir durch eigene Reaktionen und Vorgehensweisen beeinflussen Diese Entwicklung müssen wir durch eigene Reaktionen und Vorgehensweisen beeinflussen

4 Zukunft Faustball Ziel: Faustball als tolle Sportart mit allen Facetten und Ausprägungen bewahren Ziel: Faustball als tolle Sportart mit allen Facetten und Ausprägungen bewahren notwendig: ständige Anpassungen an die Herausforderungen der Konsumenten, aber auch Externen der gesellschaftlichen Veränderungen notwendig: ständige Anpassungen an die Herausforderungen der Konsumenten, aber auch Externen der gesellschaftlichen Veränderungen Derzeit nur schwer steuerbar durch lange Organisationsinstanzen (Turnerbünde, Turn- spielen, vorgegebene Regelwerke,…) Derzeit nur schwer steuerbar durch lange Organisationsinstanzen (Turnerbünde, Turn- spielen, vorgegebene Regelwerke,…) Problem: Mitreden anderer Interessenvertreter (keine Faustballer!) Problem: Mitreden anderer Interessenvertreter (keine Faustballer!) Problem: unzeitgemäßige Strukturen Problem: unzeitgemäßige Strukturen

5 Einordnung als Breitensport, als Turnspielen Einordnung als Breitensport, als Turnspielen Unterordnung in die Kontroll- und Rechtsordnungen Unterordnung in die Kontroll- und Rechtsordnungen Wegfall vieler für den Leistungssport zugeschnittener Unterstützungsmöglichkeiten, z.B. - Grünes Band für vorbildliche Talentförderung - Erfolge World Games 2005 : für nicht- olympische Verbände Faustball geht leer aus Wegfall vieler für den Leistungssport zugeschnittener Unterstützungsmöglichkeiten, z.B. - Grünes Band für vorbildliche Talentförderung - Erfolge World Games 2005 : für nicht- olympische Verbände Faustball geht leer aus Auf Landesebene ist Faustball teilweise als Leistungssport anerkannt. Die hier mögliche Förderung (z.B. D-Kader) übersteigt die Gesamtförderung durch den DTB auf Bundesebene um ein Vielfaches !!! Auf Landesebene ist Faustball teilweise als Leistungssport anerkannt. Die hier mögliche Förderung (z.B. D-Kader) übersteigt die Gesamtförderung durch den DTB auf Bundesebene um ein Vielfaches !!! Die WM 2007 (> Zuschauer) wurde auch (fast) ohne DTB-Beteiligung zu einem riesigen Erfolg Die WM 2007 (> Zuschauer) wurde auch (fast) ohne DTB-Beteiligung zu einem riesigen Erfolg Faustball im DTB (Deutscher Turner-Bund)

6 Verein Bezirk/Gau LTV DOSB Modell: eigener Verband DFBL IFA LSB

7 Gründung: 2004 Gründung: 2004 Aufgaben: Organisation Bundesliga, Deutsche Mst. Förderung des Faustballs Aufgaben: Organisation Bundesliga, Deutsche Mst. Förderung des Faustballs Derzeit sind alle rund 100 Bundesligisten Mitglied in der DFBL, dazu über weitere 40 Vereine bzw. Einzelpersonen Derzeit sind alle rund 100 Bundesligisten Mitglied in der DFBL, dazu über weitere 40 Vereine bzw. Einzelpersonen DFBL ist gemeinnützig anerkannt und in das zuständige Registergericht eingetragen DFBL ist gemeinnützig anerkannt und in das zuständige Registergericht eingetragen Grundvoraussetzungen für die Anerkennung als Spitzenverband im DOSB sind erfüllt Grundvoraussetzungen für die Anerkennung als Spitzenverband im DOSB sind erfüllt Deutsche Faustball-Liga

8 Faustball als Markenzeichen Faustball als Markenzeichen Durchgängigkeit der Regeln und Spielrunden Durchgängigkeit der Regeln und Spielrunden Selbstbestimmung der Regeln, den Anforderungen und Veränderungen kurzfristig und flexibel angepasst Selbstbestimmung der Regeln, den Anforderungen und Veränderungen kurzfristig und flexibel angepasst verbesserte Sponsoringmöglichkeiten verbesserte Sponsoringmöglichkeiten Ausweitung der Öffentlichkeitsarbeit Ausweitung der Öffentlichkeitsarbeit Gewinnung neuer Vereine, Spieler und Funktionäre durch gemeinsame, faustballspezifische Konzepte Gewinnung neuer Vereine, Spieler und Funktionäre durch gemeinsame, faustballspezifische Konzepte Anerkennung als Leistungssport, als World-Games Sportart (Traum: Olympischer Status) Anerkennung als Leistungssport, als World-Games Sportart (Traum: Olympischer Status) bessere Finanzierungsmöglichkeiten der Nationalteams und letztlich auch der Basis bessere Finanzierungsmöglichkeiten der Nationalteams und letztlich auch der Basis Chancen

9 Schwierige Startphase Reibungsverluste Schwierige Startphase Reibungsverluste Sicherung der Finanzierung (Wegfall DTB-Förderung?) Sicherung der Finanzierung (Wegfall DTB-Förderung?) negative Reaktionen der Basis negative Reaktionen der Basis negative Reaktionen der Landesverbände negative Reaktionen der Landesverbände Zersplitterung des Faustballs, wenn nicht ausreichend Vereine und Landesverbände den Weg mitgehen Zersplitterung des Faustballs, wenn nicht ausreichend Vereine und Landesverbände den Weg mitgehen Risiken

10 WIR sind Faustball! WIR sind Faustball! Nur WIR gestalten den Faustball der Zukunft! Nur WIR gestalten den Faustball der Zukunft! ALLE Faustballvereine durch Informationen zum gemeinsamen Mitgehen bewegen! ALLE Faustballvereine durch Informationen zum gemeinsamen Mitgehen bewegen! Das Ziel Eigenständigkeit konsequent, aber nicht unkritisch verfolgen! Das Ziel Eigenständigkeit konsequent, aber nicht unkritisch verfolgen! Nichtstun bzw. Verharren führt automatisch zum früheren oder späteren Ende des Faustballs! Nichtstun bzw. Verharren führt automatisch zum früheren oder späteren Ende des Faustballs! Grundsätze

11 Moderate Schritte! Moderate Schritte! Alle Faustballvereine sollen mitgenommen werden! Alle Faustballvereine sollen mitgenommen werden! Aufbau auf den vorhandenen Strukturen Aufbau auf den vorhandenen Strukturen Arbeit der Bezirke bzw. Gaue Arbeit der Bezirke bzw. Gaue Arbeit in den Landesturnverbänden Arbeit in den Landesturnverbänden Arbeit des TK Faustball Arbeit des TK Faustball Arbeit der DFBL Arbeit der DFBL Der Weg

12 ALLE Faustballvereine werden Mitglied der DFBL Initiative durch die Landesfachausschüsse Initiative durch die Landesfachausschüsse Mitgliedsbeitrag pro Verein und Jahr: 25 Mitgliedsbeitrag pro Verein und Jahr: 25 Einnahmen gehen als Förderung an den Landesverband zurück Einnahmen gehen als Förderung an den Landesverband zurück Einheitliche Namensgebung für alle Ligen: z.B. 3.DFBL-Liga Baden, 4.DFBL-Liga Mittelbaden, 5. DFBL-Liga Karlsruhe Einheitliche Namensgebung für alle Ligen: z.B. 3.DFBL-Liga Baden, 4.DFBL-Liga Mittelbaden, 5. DFBL-Liga Karlsruhe Zeitrahmen: 2 Jahre bis April 2010 Zwischenbilanz nach einem Jahr (April 2009) Der Weg – Schritt 1

13 Die Landesturnverbände werden Mitglied in der Deutschen Faustball-Liga Aufbau auf den bestehenden, funktionierenden Arbeitsstrukturen Aufbau auf den bestehenden, funktionierenden Arbeitsstrukturen Mitgliedsbeiträge werden von den LTVs an die DFBL statt an den DTB abgeführt Mitgliedsbeiträge werden von den LTVs an die DFBL statt an den DTB abgeführt Zu klären: Passwesen Zu klären: Passwesen Erfüllung der DOSB-Richtlinien für eine Eigenständigkeit Erfüllung der DOSB-Richtlinien für eine Eigenständigkeit Zeitrahmen: bis April 2011 Der Weg – Schritt 2

14 Antrag der DFBL an den DOSB Anerkennung als eigener Spitzenverband, gleichwertig zu DFB, DHB, DBB, etc. Anerkennung als eigener Spitzenverband, gleichwertig zu DFB, DHB, DBB, etc. Geplant: 2012 Der Weg – Schritt 3


Herunterladen ppt "Zukunft Faustball Faustball heute Faustball in der Zukunft Faustball in der Zukunft Chancen – Risiken Der Weg: Die Deutsche Faustball-Liga."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen