Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

VOR- Wissenschaftliche Arbeit FAB 2012. Rechtliche Bedingungen Jeder Schüler schreibt VwA Muss nicht einem Fach zugeordnet sein 40 000 – 60 000 Zeichen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "VOR- Wissenschaftliche Arbeit FAB 2012. Rechtliche Bedingungen Jeder Schüler schreibt VwA Muss nicht einem Fach zugeordnet sein 40 000 – 60 000 Zeichen."—  Präsentation transkript:

1 VOR- Wissenschaftliche Arbeit FAB 2012

2 Rechtliche Bedingungen Jeder Schüler schreibt VwA Muss nicht einem Fach zugeordnet sein – Zeichen Keine unerlaubten Hilfsmittel Präsentation und Diskussion vor der schriftlichen RP 3 / maximal 5 Arbeiten pro Betreuer

3 FAB 2012 Wissenschaft Wissen absichtlich erzeugt: Fragestellung Wissen systematisch erzeugt: Ausgewiesene Regeln Publikation, Lehre

4 FAB 2012 Erwartungen Wie wissenschaftliche Arbeit – aber: kürzer, weniger detailliert Frage kann mit einfachen Mitteln beantwortet werden: muss keine neuen Erkenntnisse liefern Wichtige Regeln müssen eingehalten werden Termine müssen beachtet werden Begleitprotokoll

5 FAB 2012 VwA / WA Forschungsfrage mit geringem Umfang Beantwortung mit einfachen Mitteln möglich Anknüpfung an Forschungsstand in geringem Umfang KEIN Erkenntnisgewinn nichts NEUES Methodische Vorgangsweise: Formale Kriterien (Gliederung, Zitierregeln,..) Nachvollziehbarkeit

6 FAB 2012 alle SchülerInneneinzelne Interessierte Beginn: 7. KlasseBeginn: 8. Klasse keinem Fach zugeordnetFachzuordnung Forschungsfrage – einheitliche Kriterien keine einheitlichen Kriterien Umfang festgelegtUmfang nicht festgelegt Betreuer/in kann frei gewählt werden Betreuer/in ist Klassen- und Fachlehrer/in keine Absage möglichbis Weihnachten Absage möglich VwA / FBA

7 FAB 2012 Ziel Studierfähigkeit Thema selbständig wählen und bearbeiten Arbeit sinnvoll einteilen Recherchieren Wissenschaftliche Texte lesen und verstehen Wissenschaft vom Alltagswissen abgrenzen

8 FAB 2012 Studierfähigkeit Konzept und Gliederung der Arbeit Argumentieren Professionell präsentieren Gespräch über die Arbeit führen

9 FAB 2012 Kompetenzerwerb In jedem einzelnen Fach!

10 7. KLASSE 1. Semester: Wahl des Betreuers Themenfindung Ende März: Thema an DIR/LSR 2. Semester: Ende April: Approbation durch LSR Beratungsgespräch Betreuungsgespräch 1 FAB 2012

11 8. KLASSE 1. Semester: Verfassen der VwA 2. Semester: Ende erste Unterrichtswoche: ABGABE 3 Wochen später: Korrektur fertig KV/DIR/Vorsitzender Vor Klausurbeginn: Präsentation, Diskussion Kontinuierliche Betreuung Betreuungsgespräch 2 FAB 2012

12 Zeitlicher Ablauf Sept. Okt Nov. Dez. Jän. Feb. März Apr. Mai Juni 7. Klasse Themenfindung Anmeldung Erwartungshorizont Approbation LSR 8. Klasse Sept. Okt Nov. Dez. Jän. Feb. März Apr. Mai Juni Verfassen der Arbeit Abgabe 3 Wochen für Korrektur VS, Dir, KV

13 FAB 2012 Thema abgelehnt: Neues Thema innerhalb von 2 Wochen an LSR Negative Beurteilung: Neues Thema mit Zeithorizont bis zum nächsten Maturatermin

14 FAB 2012 Weg zur fertigen Arbeit 1 Thema finden Betreuer finden und Thema genehmigen lassen Literaturrecherche Erwartungshorizont verfassen und Arbeitsplan erstellen ANMELDUNG

15 FAB 2012 Themenfindung Gespräch mit Kandidatin/Kandidat Was weiß ich über sie/ihn Gibt es besondere Interessen Gibt es persönliche Bezüge Was ist schon an Vorschlägen vorhanden Eigenständigkeit Literatur

16 FAB 2012 Gutes Thema – Schlechtes Thema Zu umfangreich Unklar definiert Ohne Eigenständigkeit Nur Zusammenstellung historischer Daten ev. Ergänzung durch: anhand von…….

17 FAB 2012 Gutes Thema – Schlechtes Thema Persönlicher Bezug Besondere Interessen / Hobbys Teilnahme an einem Projekt Soziales Interesse Literatur

18 FAB 2012 WAS WIE WARUM BASISLITERATUR Erwartungshorizont 1

19 FAB – 200 Zeichen KEINE Inhaltsangabe Ideen, Annahmen, Skizzen Erwartungshorizont 2 Ausgehend von …werde ich… Aufgrund meines Interesses für …. Ziel meiner Arbeit ist es …. Das zentrale Kapitel meiner Arbeit … Ich möchte mit dieser Arbeit zeigen … Ich plane ….. zu befragen und … Die Arbeit soll das Klischee über …. beleuchten …………

20 FAB 2012 Forschungsfrage formulieren Abstract Literatur auswählen bzw Forschung durchführen und auswerten Eigene Ergebnisse mit vorhandenen Theorien verknüpfen Inhaltsverzeichnis erstellen Arbeit und Präsentation fertig stellen Weg zur fertigen Arbeit 2

21 FAB 2012 Gliederung Titelblatt Abstract Vorwort (optional) Inhaltsverzeichnis Textteil: Einleitung – Hauptteil – Schluss Literaturverzeichnis Abbildungsverzeichnis (optional) Glossar (optional) Anhang (optional)

22 FAB 2012 Abstract 1000 – 1500 Zeichen Deutsch /Englisch Background Method Result Conclusion

23 FAB 2012 Betreuung 1 EIGENSTÄNDIGE Arbeit Die Kandidatin/der Kandidat ist für die Arbeit verantwortlich!!! Wichtige Hinweise: USB-Stick (speichern, speichern, speichern) Dokument mit Web-Seiten anlegen Dokument für Zitate anlegen Kein Wikipedia ??? Man kann auch mit dem Hauptteil beginnen

24 FAB 2012 Betreuung 2 Abmachungen treffen: KandidatIn braucht Vorgaben Zeithorizonte sind einzuhalten (Besprechungen) Inhaltsvorgaben sind einzuhalten

25 FAB 2012 Betreuung 3 Beratungsgespräch: 1. Semester 7. Klasse Mindestens 2 Betreuungsgespräche: Nach der Approbation Nach der Beurteilung Kontinuierliche Betreuung: 1. Semester 8. Klasse Protokollführung

26 FAB 2012 Beratungsgespräch 1. Semester 7. Klasse : Konkretisierung des Themas Eingrenzung des Themas

27 FAB Betreuungsgespräch nach der Approbation: Erwartungsbesprechung Termine Projektplan Beurteilungskriterien Unerlaubte Hilfsmittel Begleitprotokoll Termine und Ablauf der Beratungsgespräche

28 FAB 2012 Kontinuierliche Betreuung im 1. Semester 8. Klasse: Formale Kriterien Feedback über Zwischenergebnisse Struktur Schwerpunktsetzungen Schlüssigkeit der Argumentation NICHT überbetreuen!!!!

29 FAB Betreuungsgespräch nach der Beurteilung: Analyse der Stärken und Schwächen der Arbeit Vorbereitung auf Präsentation und Diskussion

30 FAB 2012 Präsentation 1 Richtiger Aufbau Reduktion auf Kerninhalte Zeitlicher Rahmen Begleitmaterialien Rhetorische Grundregeln Eingehen auf Fragestellungen

31 FAB 2012 Vor Beginn der Klausurprüfung im Haupttermin Minuten Vorsitz – Direktor – KV – Prüfer Beurteilung: Antrag der Prüferin/des Prüfers Präsentation 2

32 FAB 2012 Beurteilung - Grundlagen § 14 Abs LBVO Erfüllungsgrad der Kompetenzen unter Heranziehung von Deskriptoren Prüfungsteile: Schriftliche Arbeit Präsentation Diskussion

33 FAB 2012 Kompetenzen schriftliche Arbeit Selbstkompetenz Inhaltliche Kompetenz Informationskompetenz Sprachliche Kompetenz Gestaltungskompetenz (formale Kriterien)

34 FAB 2012 Kompetenzen Präsentation Strukturelle und inhaltliche Kompetenz Ausdrucksfähigkeit und Medienkompetenz

35 FAB 2012 Kompetenz Diskussion Diskursfähigkeit

36 FAB 2012 POSITIVE GESAMTBEURTEILUNG VwA Jede Kompetenz muss … in den wesentlichen Bereichen überwiegend nachgewiesen werden!!!

37 FAB 2012 Bewertung der drei Prüfungsteile Zusammenfassung zu einer Gesamtbeurteilung Vorschlag an die Prüfungskommission Vergabe der Gesamtnote GESAMTNOTE

38 FAB 2012 Forschungsfrage 1 Eingegrenztes Thema Frageform Konkret formuliert Kann beantwortet werden Offene Frage Nicht widersprüchlich A lot ……. In einem Satz Platz Interessant formuliert

39 FAB 2012 Forschungsfrage 2 WER? WAS? WIE? WO? WANN? WARUM?

40 FAB 2012 Forschungsfrage Was will ich ZEIGEN? REPRODUKTIVE Arbeit Was will ich WISSEN? PRODUKTIVE Arbeit

41 FAB 2012 Literatursuche Bibliotheken bibliothek.univie.ac.at literatursuche.html aleph.jku.at aleph.uni-graz.at opac.uni-klu.ac.at onb.ac.at/kataloge/index.htm bvoe.at/Oefentliche_Bibliotheken/Adressen/

42 FAB 2012 Literatursuche Internet scholar.google.com findarticles.com ingentaconnect.com wissenschaftliche-suchmaschine.de scirus.com base-search.net OAIster vasconda.de

43 FAB 2012 Informationen bm:ukk LSI Fabsits Helga: BG/BRG/BORG Oberpullendorf


Herunterladen ppt "VOR- Wissenschaftliche Arbeit FAB 2012. Rechtliche Bedingungen Jeder Schüler schreibt VwA Muss nicht einem Fach zugeordnet sein 40 000 – 60 000 Zeichen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen