Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

08.03.20141 Die vorwissenschaftliche Arbeit am Evangelischen Gymnasium und Werkschulheim Die erste Säule der neuen kompetenzorientierten Reifeprüfung Dr.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "08.03.20141 Die vorwissenschaftliche Arbeit am Evangelischen Gymnasium und Werkschulheim Die erste Säule der neuen kompetenzorientierten Reifeprüfung Dr."—  Präsentation transkript:

1 Die vorwissenschaftliche Arbeit am Evangelischen Gymnasium und Werkschulheim Die erste Säule der neuen kompetenzorientierten Reifeprüfung Dr. Michael Bauer

2 DreiSäulenModell

3 Was ist eine VWA? Eine Arbeit auf vorwissenschaftlichem Niveau, die selbstständig und außerhalb der Unterrichtszeit zu erstellen ist. (SchUG §34, Abs.3, Z1)

4 Schriftliche Arbeit Diskussion Präsentation VWA besteht aus:

5 Eckdaten Organisation Ablauf und Termine Umfang und Inhalte Betreuung

6 Eckdaten VWA Fahrplan Evangelisches Gymnasium 6. Klasse WS 2013/14Blocktage I: Grundlagen der VWA Quellen, Recherchieren, Zitation SS 2013/14Verfassen einer MiniVWA Zwischentreffen 1-2 Nachmittage WS 2013/14Blocktage II: Themenfindung, Formulieren eines Themas Überlegungen verschriftlichen, Titel exakt ausformulieren, Forschungsfrage konkretisieren. WS 2014/15Themenabgabe und Bekanntgabe des Wunschbetreuers/der Wunschbetreuerin durch die SchülerInnen (Formular zum Download auf Homepage)

7 Eckdaten VWA Fahrplan Evangelisches Gymnasium 7. Klasse WS 2014/15 Begutachtung der Themen und Zuweisung des Betreuungslehrers / der Betreuungslehrerin durch die Direktion und Rückmeldung an SchülerInnen bis Febr Festlegung der endgültigen Themenstellung mit BetreuerIn. Einreichen des Themas in der Direktion. April 2015Bestätigung des Themas durch SSR. Erstellen eines Zeitplans mit BetreuerIn. Beginn der Recherche / der Materialsammlung Blocktage IIII: Layout, Präsentationstechniken

8 Eckdaten VWA Fahrplan Evangelisches Gymnasium 8. Klasse Abschluss klasse Arbeit verfassen und gestalten Fertigstellen und Endkorrektur bis Feb Einreichen der VWA Vorbereiten der Präsentation und Diskussion

9 Checkliste Organisation o Interesse überlegen und Aufgabenbereich definieren. o PrüferIn ansprechen. o Thema der VWA mit PrüferIn festlegen. o Themenstellung an LSR zur Approbation o Gespräch zwischen LehrerIn und Schüler o Arbeitsprozess (Protokollführung) o Abgabe der VWA und Protokoll o Prüfung (Präsentation und Diskussion)

10 Themenfindung Thema nicht zu allgemein Thema nicht zu anspruchsvoll Themen müssen eingegrenzt werden Ist das Thema in Umfang und Zeit auch zu bewältigen? Fragenstellung (Forschungsfrage) ACHTUNG: Die Fragenstellung muss sich in der Arbeit auch widerspiegeln!!!

11 Fragenstellung Eine gute Forschungsfrage sollte als W-Frage formuliert sein! Was? Warum? Welche Ursachen? Welche Wirkungen? Wie ist etwas zu bewerten? Wie soll etwas künftig sein? Ist die Fragenstellung überhaupt erforschbar und im Bereich meiner Möglichkeiten? Welche Methoden brauche ich, um meine Forschungsfrage zu beantworten?

12 Eckdaten Forschungsmethoden Welche Forschungsmethoden gibt es, und welche Methode passt zu meiner Forschungsfrage? Empirische Methoden? Werkstätten? Henz S. 79ff.

13 Eckdaten Wahl des Betreuungslehrers / der Betreuungslehrerin Freie Wahlmöglichkeit! Keine Zuordnung an Unterrichtsfach! Die Lehrperson muss den/die Schüler/in nicht unterrichten Jede Lehrperson kann maximal drei SchülerInnen betreuen. Kein First come, first serve-Prinzip!!! Die Zuteilung erfolgt durch die Direktion!

14 Eckdaten Betreuung Zumindest zwei Gespräche vor Beginn im Zuge der Fertigstellung Kontinuierliche Betreuung in der letzten Schulstufe in Hinblick auf Projekt- u. Zeitmanagement, Aufbau, Schwerpunktsetzung Betreuungsprotokoll ist dem Prüfungsprotokoll beizulegen

15 Eckdaten Art der Arbeit und Umfang Literaturarbeit, Dokumentation eines Forschungsprojektes etc – Zeichen (exkl. Vorwort und der Verzeichnisse) Abstract (1000 – 1500 Zeichen) auf Deutsch oder Englisch

16 Eckdaten Beurteilung Schriftliche Arbeit, Präsentation und Diskussion sind ein Ganzes Beschreibung der schriftlichen Arbeit binnen dreier Wochen Gesamtbeurteilung nach der Präsentation Neuvergabe des Themas nach negativer Note binnen zweier Wochen – Rückmeldung binnen einer Woche Positive Gesamtbeurteilung bleibt bei negativen Beurteilungen in anderen Säulen erhalten

17 Eckdaten FAQ VWA in Fremdsprache? Nur wenn die Sprache an der Schule unterrichtet wird und der Betreuungslehrer/die Betreuungslehrerin damit einverstanden ist! Schulbücher / Unterlagen zum vorwissenschaftl. Arbeiten? Link auf Homepage Gefahr eines Plagiats? Plagiatssoftware

18 Eckdaten Die Mini-VWA Themenfindung Formulierung einer Fragenstellung Überlegen einer geeigneten Methode Zuweisung eines Betreuungslehrers/einer Betreuungslehrerin durch die Direktion im November Kontaktaufnahme mit dem Betreuer/der Betreuerin Verfassen einer Arbeit: Zahl der Zeichen (exkl. Bibliographie u. Vorwort) ca Jedes Textverarbeitungsprogramm hat eine Funktion, die automatisch die Zeichen zählt! Abgabe der Arbeit bis 1. April beim Betreuungslehrer/ bei der Betreuungslehrerin!!!

19 Eckdaten Der Betreuungslehrer/ die Betreuungslehrerin korrigiert die Arbeit und bespricht sie anschließend ausführlich mit dir! Im Mai/Juni gibt es noch ein Treffen mit einer generellen Auswertung der Arbeiten. Was hat geklappt? Was hat nicht geklappt?


Herunterladen ppt "08.03.20141 Die vorwissenschaftliche Arbeit am Evangelischen Gymnasium und Werkschulheim Die erste Säule der neuen kompetenzorientierten Reifeprüfung Dr."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen