Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

FolieVolksschulamt Von der Primarstufe in die Sekundarstufe I Ausgestaltung der 6. Klasse 02.12.2013Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "FolieVolksschulamt Von der Primarstufe in die Sekundarstufe I Ausgestaltung der 6. Klasse 02.12.2013Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I."—  Präsentation transkript:

1 FolieVolksschulamt Von der Primarstufe in die Sekundarstufe I Ausgestaltung der 6. Klasse Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 1 Herzlich Willkommen zur Informationsveranstaltung

2 FolieVolksschulamt Ziele / Ablauf Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kennen das neue Übertrittsverfahren. kennen das Konzept zur Ausgestaltung der 6. Klasse Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 2

3 FolieVolksschulamt Das Übertrittsverfahren als Prozess Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 3 1. bis 4. Klasse Sek E Sek B Sek P 5. & 6. Klasse Übertrittsverfahren

4 FolieVolksschulamt Merkmale der Sekundarschultypen Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 4 Maturitätsschule Sek K Berufsbildung Sek P Sek E Sek B 9. Schuljahr 8. Schuljahr 7. Schuljahr 6. Schuljahr Primarschule 5% % % %

5 FolieVolksschulamt Schritte des Übertrittsverfahrens Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 5 zu Beginn des ersten Semesters Ende August / Anfang September Januar bis März Information Kantonale Orientierungsarbeit Beurteilungsgespräch 5. Klasse

6 FolieVolksschulamt Informationsveranstaltung Information der Erziehungsberechtigten zu Beginn der 5. Klasse gemeinsame Veranstaltung der Schulleitungskonferenz und der Lehrpersonen der 5. Klasse Information über das Übertrittsverfahren Information über die Schultypen der Sek Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 6

7 FolieVolksschulamt Kantonale Orientierungsarbeit zu Beginn der 5. Klasse Deutsche Sprache und Mathematik Standortbestimmung Rückmeldungen zum Leistungsstand der Klasse Überprüfung des Beurteilungsmassstabs zählt nicht für den Übertritt Note zählt nicht für das Zeugnis Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 7

8 FolieVolksschulamt Das Standortgespräch 5. Klasse, zwischen Januar und März Besprechung der fachlichen Leistungen und des Arbeits-, Lern- und Sozialverhaltens schliesst an die Standortgespräche der 1. bis 4. Klasse an keine Vorentscheide für den Übertritt Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 8

9 FolieVolksschulamt Beurteilung der Eignung Langzeitbeurteilung (Zeugnisnoten) Deutsche Sprache, Mathematik, Sachunterricht 2. Semester 5. Klasse und 1. Semester 6. Klasse Gewichtung 60% Ergebnisse der Vergleichsarbeit Deutsche Sprache, Mathematik Gewichtung 40% Arbeits- und Lernverhalten zählt zur Zuweisung von Grenzfällen Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 9

10 FolieVolksschulamt Schritte des Übertrittsverfahrens Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 10 Ende Januar ab 2. Semester Langzeit- beurteilung Kantonale Vergleichsarbeit 5. Klasse 6. Klasse

11 FolieVolksschulamt Kantonale Vergleichsarbeit Ende erstes Semester 6. Klasse Deutsche Sprache und Mathematik je zwei Tests zählt für den Übertritt Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 11

12 FolieVolksschulamt Schritte des Übertrittsverfahrens Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 12 Februar bis Mitte März zweite Hälfte März Anfang April bis Ende April Übertrittsgespräch mit Zuweisungsantrag einverstanden Antrag an Schulleitungskonferenz zusätzliches Übertrittsgespräch Antrag an Schulleitungskonferenz Übertrittsentscheid NEIN JA

13 FolieVolksschulamt Übertrittsgespräch zu Beginn zweites Semester der 6. Klasse (bis Mitte März) Gespräch mit Erziehungsberechtigten, Schüler/Schülerin, Lehrperson mit Klassenleitungs- funktion Besprechung des Ergebnisses des Übertrittsverfahrens Lehrperson mit Klassenleitungsfunktion stellt Antrag für die Zuteilung Erziehungsberechtigte äussern sich dazu Ziel: Übereinstimmung Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 13

14 FolieVolksschulamt Antrag für die Zuteilung (1) Langzeitbeurteilung (60%) Deutsche Sprache Durchschnitt der beiden Zeugnisnoten MathematikDurchschnitt der beiden Zeugnisnoten SachunterrichtDurchschnitt der beiden Zeugnisnoten Kantonale Vergleichsarbeit (40%) Deutsche SpracheDurchschnittsnote der beiden Tests MathematikDurchschnittsnote der beiden Tests >> Berechnung einer Gesamtdurchschnittsnote Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 14

15 FolieVolksschulamt Antrag für die Zuteilung (2) Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse bis 6.00Sek P 5.05 bis 5.15Sek P oder E ** 4.60 bis 5.00Sek E 4.45 bis 4.55Sek E oder B ** 4.40 und tieferSek B ** grau = Grenzbereich >> Berücksichtigung des Arbeits- und Lernverhaltens

16 FolieVolksschulamt Zusätzliches Übertrittsgespräch keine Übereinstimmung >> zusätzliches Gespräch mit der Schulleitung Überprüfung des Antrags der Lehrperson mit Klassenleitungsfunktion auf pädagogisch-inhaltliche Angemessenheit verfahrensrechtliche Korrektheit Ziel: Übereinstimmung Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 16

17 FolieVolksschulamt Schritte des Übertrittsverfahrens Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 17 bis Ende April bis 10 Tage nach Erhalt der Verfügung Übertrittsentscheid Beschwerdemöglichkeit Auswertung / Controlling

18 FolieVolksschulamt Ausgestaltung der 6. Klasse Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 18

19 FolieVolksschulamt Ausgestaltung der 6. Klasse Beschlüsse Pflichtpensum der Schüler und Schülerinnen beträgt ab Schuljahr 2014/ Lektionen pro Klasse 4 Lektionen Teamteachingunterricht Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 19

20 FolieVolksschulamt Ausgestaltung der 6. Klasse Gestaltung Teamteachingunterricht Arbeit an den Inhalten und Zielen gemäss Lehrplan 6. Klasse Führen eines Lernportfolios individuelle Förderung / innere Differenzierung Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 20

21 FolieVolksschulamt Ausgestaltung der 6. Klasse Organisation Teamteachingunterricht vielfältige Zusammenarbeitsformen der Lehrpersonen im Teamteachingunterricht Durchführung im 4-Lektionen-Block oder in zwei 2-Lektionen-Blöcken Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 21

22 FolieVolksschulamt Ausgestaltung der 6. Klasse Lektionentafel Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 22 Ab Schuljahr 2014/2015 keine Lektionenaufteilung im Sachunterricht Zeugnisnote Sachunterricht >> Diese ergibt sich aus den Bereichen Geografie/Geschichte und Naturlehre gemäss Lehrplan.

23 FolieVolksschulamt Sie haben Fragen Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 23 - wir kommen ins Gespräch

24 FolieVolksschulamt Besten Dank Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I / Ausgestaltung 6. Klasse 24 Auf Wiedersehen


Herunterladen ppt "FolieVolksschulamt Von der Primarstufe in die Sekundarstufe I Ausgestaltung der 6. Klasse 02.12.2013Übertrittsverfahren Primarschule - Sekundarstufe I."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen