Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Aktuelle Situation Schule Munzinger Modell Manuel: vier 7. Klassen (3 Sek. / 1 Real) vier 8. Klassen (3 Sek. / 1 Real) drei 9. Klassen (2 Sek. / 1 Real)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Aktuelle Situation Schule Munzinger Modell Manuel: vier 7. Klassen (3 Sek. / 1 Real) vier 8. Klassen (3 Sek. / 1 Real) drei 9. Klassen (2 Sek. / 1 Real)"—  Präsentation transkript:

1 Aktuelle Situation Schule Munzinger Modell Manuel: vier 7. Klassen (3 Sek. / 1 Real) vier 8. Klassen (3 Sek. / 1 Real) drei 9. Klassen (2 Sek. / 1 Real) eine KbF Schule Brunnmatt Modell Spiegel: Klassen je zwei Klassen

2 Die Laufbahnentscheide betreffend weiterführ. Schulen auf der Sekundarstufe I 1. Semester2. Semester 7. Kl. Probesemester (Ende Sem. def. Einteilung) Entscheid über Aufnahme in die MSV 8. Kl. Entscheid über prüfungs- freien Übertritt in die Quarta Prüfungen für den Übertritt in die Quarta 9. Kl. Entscheide über prüfungs- freien Übertritt in Quarta oder anderen weiterführen- den Schulen Prüfungen für den Übertritt in Quarta oder anderen weiterführenden Schulen

3 Mittelschulvorbereitung (MSV) Die Mittelschulvorbereitung umfasst als Erweiterung und Vertiefung des obligatorischen Unterrichts Ziele und Inhalte der Fächer Deutsch, Französisch, Mathematik und Natur-Mensch-Mitwelt. Sie dient in erster Linie der Vorbereitung auf den Übertritt in eine Fachmittelschule, Handelsmittelschule oder Maturitätsschule, steht aber allen Schülerinnen und Schülern offen, welche die entsprechenden Zulassungsbedingungen erfüllen.

4 Zulassungsbedingungen zur MSV Zur Aufnahme in die MSV können sich alle Schüler/innen anmelden, die im betreffenden Fach bereits dem Sekundarniveau zugeteilt sind. Besteht die begründete Annahme, dass eine Schülerin oder ein Schüler die grundlegenden Lernziele der MSV erreicht, so bewilligt die Schulleitung, auf Antrag der Oberstufenkonferenz, den Besuch der MSV.

5 Der Besuch der Mittelschulvorbereitung ist weder eine Bedingung noch eine Garantie für die Empfehlung in den gymnasialen Unterricht im 9. (bzw. 10.) Schuljahr.

6 Vorgehen in unserem SK für MSV-Empfehlungen (7. Schuljahr): Mitte Juni: Klassenkonferenzen. Die negativen Laufbahnentscheide werden den Eltern durch die Klassenlehrkraft mitgeteilt. Eltern können bei der Schulleitung eine Anhörung verlangen. Schulleitung entscheidet Ende Juni. Eröffnung der Entscheide mittels Beurteilungsberichte (mit Rechtsmittelbelehrung).

7 Empfehlungen für das Gymnasium

8 Kriterien für die Empfehlungen SachkompetenzArbeits- und Lernverhalten empfohlen nicht empfohlen empfohlen nicht empfohlen Deutsch OOOO Französisch OOOO Mathematik OOOO NMM OOOO Für eine Gesamtbewertung Empfohlen (= prüfungsfreier Übertritt in weiterführende Schulen) sind mind. 6 von 8 Teilbewertungen Empfohlen nötig.

9 Arbeits- und Lernverhalten für die Fächer D; F; M; NMM: (für die FMS gelten andere Kritereien) Lernmotivation und Einsatz Konzentration, Aufmerksamkeit, Ausdauer Aufgabenbearbeitung Auffassen und Verstehen Anwenden und Übertragen Lernstil, Problemlösen *Für die Ermittlung der Empfehlung im Bereich Arbeits- und Lernverhalten werden pro Fach die sechs Einzelempfehlungen berücksichtigt. Für eine Gesamtbewertung empfohlen sind mindestens vier Teilbewertungen empfohlen nötig.

10 Empfehlungen: Die Empfehlungen der Lehrerschaft der Sekundarstufe I haben bezüglich der Eignung für den Besuch einer weiterführenden Schule gemäss den massgebenden Rechtsgrundlagen prognostischen Charakter.

11 Vorgehen in unserem SK für Gymerempfehlung (8. Schuljahr): 1. Zwischenbericht und Einladung zu Elterngespräch 2. Elterngespräche im Nov. + Dez. 3. Klassenkonferenzen (Mitte Januar) 4. Mitteilung der neg. Anträge; Angebot Anhörung 5. Anhörungen 6. Oberstufenkonferenz stellt Antrag an SL 7. Beschluss SL (Ende Januar) 8. Schriftliche Eröffnung vor der Sportwoche 9. Evtl. Anmeldung zur Prüfung

12 Fragen? und Rückmeldungen!


Herunterladen ppt "Aktuelle Situation Schule Munzinger Modell Manuel: vier 7. Klassen (3 Sek. / 1 Real) vier 8. Klassen (3 Sek. / 1 Real) drei 9. Klassen (2 Sek. / 1 Real)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen