Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Pressekonferenz Projekt BER 02.11.13. Projektauftrag: schriftliche Fixierung der Ziele und Aufgaben Projektauftrag für das Projekt: Großflughafen BER.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Pressekonferenz Projekt BER 02.11.13. Projektauftrag: schriftliche Fixierung der Ziele und Aufgaben Projektauftrag für das Projekt: Großflughafen BER."—  Präsentation transkript:

1 Pressekonferenz Projekt BER

2 Projektauftrag: schriftliche Fixierung der Ziele und Aufgaben Projektauftrag für das Projekt: Großflughafen BER Projektleitung Hartmut Mehdorn Projektteam CW KS TK JS Beginn 31. Oktober 2013 Ende 31. Oktober 2014 Meilensteine Brandschutz, Baumängelbeseitigung, Ausbau Technik, Ausbau Abfertigungsbereich, Instandhaltung 7 Gewährleistung Budget/Ressourcen 0,00 Euro Zielsetzung (Was wollen wir erreichen?) Inbetriebnahme BER IST-Zustand (Was ist jetzt? Welche Probleme gibt es?) Mängel in bisheriger Projektorganisation, mangelhaft Projektumsetzung in Form von Baumängeln Aufgabenstellung (Welche Aufgaben fallen an?) Beauftragung Nachunternehmer zur Mängelbeseitigung Zielerreichung (Wie kann Zielerreichung überprüft werden?) Überprüfung der Teilziele/Meilensteine (Kontrolle des Teilprojektes Brandschutz zum ) 2

3 Kassen- und Ressourcenplan 3 Nr.TätigkeitenDauer Projektkosten Personal Inverstitionen Einsatz- anteil Gesamt- kosten Fälligkeit Anfang periodisch Ende 1. Instandsetzung Brandschutzanlage 1.1 Brandmeldung monatlich Fehlerbehebung Kabel, Programmierung, Regulierung2 Monate monatlich TÜV-Abnahme der Brandmelder1 Monat 1.2 Brandbekämpfung und Rauchbeseitigung monatlich Entlüftungsanlage instandsetzen2 Monate 2. Beseitigung Baumängel vierteljährlich Instandsetzung Landebahnen12 Monate monatlich Instandsetzung Regenentwässerungsanlage3 Monate monatlich Instandsetzung Naturfliesen Terminal3 Monate vierteljährlich Instandsezung Rolltreppe6 Monate 3. Ausbau Technikanlage vierteljährlich Optimierung der Kühlung der Computersysteme6 Monate 4. Abfertigung Check in/out vierteljährlich Ausbau Abfertigungsschalter6 Monate vierteljährlich Ausbau Gepäckbänder10 Monate 5 Instandhaltung monatlich Gewährleistung Bahnhof12 Monate monatlich Gebäude (Beleuchtung etc.)12 Monate monatlich Grünflächen12 Monate

4 Umfeldanalyse 4 Wer ist betroffen?Grad der Betroffenheitpotent. EinflussEinstellungen Investoren hoch negativ Anwohner hoch/mittelniedrignegativ Betreiber Hotels hochniedrignegativ Gastronomie hochniedrignegativ Einzelhandel hochniedrignegativ Parkhäuser hochniedrignegativ Tankstellen hochniedrignegativ Autovermietung hochniedrignegativ Taxiunternehmen hochniedrignegativ öff. Nahverkehr (Bus) hochniedrignegativ Reiseverkehr/ Tourismus Reiseveranstalter hochniedrignegativ Reisende mittelniedrignegativ nat/int. Fluglinie hochmittelnegativ DB hochniedrignegativ Stadt Berlin/Land BRB hoch mittel Arbeitsmarkt geplante Arbeitskräfte hochniedrignegativ eingesetzte Arbeitskräfte hoch positiv

5 Projektstrukturplan BER Technik Baumängel Brandschutz Abfertigung Check in/out Kabelsystem Kühlungs- anlagen Rolltreppen Absinkende Landebahnen Regenentwässerungs- anlage Gepäckbänder Abfertigungs- schalter Aufzüge II.2 5 Rauch- melder Instandhaltung und Gewährleistung Bahnhofsgebäude Grünflächen

6 Erstellung von Arbeitspaketen TA: Dauerbrenner Brandschutz Arbeitspakete: Brandbekämpfung und Rauchentfernung 1 Erweiterung des unterirdischen Rohrnetzwerkes: Herr Rohrrauch bis zum Nr. Quelle: Klein (2010), S Erweiterung der Anzahl der Brandschutztüren: Herr Türbrand bis zum Grundregeln für die Erstellung des von Arbeitspaketen TA: Dauerbrenner Brandschutz Arbeitspakete: Brandmeldung 1 Behebung der Kabel- und Regulierungsfehler: Herr Brand bis Termin TÜV-Abnahme Herr Brand und Herr Tüvter bis Nr. 6 Ggf. Folgetermin TÜV-Endabnahme: Herr Brand und Herr Tüvter bis Programmierung einer etagenweisen Rauchentfernung: Herr Dell bis zum

7 Brand- schutzsystem Brandbekämpfung Brandmeldung Mängelliste des Brandschutzsystems Zielpyramide Ziel: TüV zertifizerte Brandschutzanlage.

8 Das Brandschutzsystem des BER wird unter der Leitung von Herrn Brand bis die Mängel des Brandschutzes beheben anhand der vorliegenden Mängelliste, die am zu einer Endabnahme durch den TÜV führt. Zielformulierung


Herunterladen ppt "Pressekonferenz Projekt BER 02.11.13. Projektauftrag: schriftliche Fixierung der Ziele und Aufgaben Projektauftrag für das Projekt: Großflughafen BER."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen