Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 1 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege - Neue Berufsbilder im OP - Dr. Karl Blum Leiter Forschung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 1 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege - Neue Berufsbilder im OP - Dr. Karl Blum Leiter Forschung."—  Präsentation transkript:

1 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 1 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege - Neue Berufsbilder im OP - Dr. Karl Blum Leiter Forschung beim Deutschen Krankenhausinstitut (DKI) 3. OP-AN-Pflegetag München

2 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 2 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege AGENDA Überblick Ausbildung OTA/ATA Weiterbildung Chirurgie-Assistenz Handlungsbedarf

3 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 3 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Überblick: Technische Assistenz in OP und Anästhesie OP- und Anästhesiebereich Ausbildung Weiterbildung Studium Operationstechnischer Assistent (OTA) Anästhesietechnischer Assistent (ATA) Chirurgietechnischer Assistent (CTA) OP-Pfleger Anästhesie-Pfleger Chirurgie-Assistent Gefäß-Assistent Kardiovaskular- Assistent Bachelor- Studiengang Physician Assistance

4 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 4 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege AGENDA Überblick Ausbildung OTA/ATA Weiterbildung Chirurgie-Assistenz Handlungsbedarf

5 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 5 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Ausbildung: OTA Grundständige Ausbildung in der OP-Pflege seit Mitte der 90er Jahre Kein Bundesgesetz, Landesgesetze in Schleswig-Holstein, Thüringen Grundlage DKG-Empfehlung zur Ausbildung und Prüfung von OTA Dreijährige Ausbildung Stunden Theorie Stunden Praxis Zugang Mittlere Reife Hauptschulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung

6 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 6 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Ausbildung: OTA - Aufgabenschwerpunkte Vor- und Nachbereitung des Operationssaals Instrumentation in unterschiedlichen Fachbereichen Wiederaufbereitung des Instrumentariums Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe im OP Verantwortung für aseptische Arbeitsweise und hygienische Maßnahmen Fachkundige Patientenbetreuung im OP -Tätigkeitsspektrum analog zum weitergebildeten OP-Pfleger

7 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 7 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Ausbildung: ATA Grundständige Ausbildung in der Anästhesiepflege Keine Bundes/-Landesgesetze Grundlage Empfehlung der BAG der Schulen für ATA zur Ausbildung und Prüfung von ATA Dreijährige Ausbildung Stunden Theorie Stunden Praxis Zugang Mittlere Reife Hauptschulabschluss und abgeschlossene Berufsausbildung

8 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 8 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Ausbildung: ATA - Aufgabenschwerpunkte Vor- und Nachbereitung OP, Ein- und Ausleitungsraum Vorbereitung von Anästhesien und Intrumentarium Wiederaufbereitung/Entsorgung von Anästhesiematerialien Organisation und Koordination der Arbeitsabläufe in der Anästhesie Verantwortung für aseptische Arbeitsweise und hygienische Maßnahmen Fachkundige Patientenbetreuung in der Anästhesie - Tätigkeitsspektrum analog zum weitergebildeten Anästhesie- Pfleger

9 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 9 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Ausbildung: Verhältnis aus- und weitergebildeter OP-Kräfte Kräfteverhältnisse werden sich langfristig zugunsten ausgebildeter OP-Kräfte verschieben: - Rückläufige Weiterbildungsquoten - Fehlende Relevanz des OP-Bereichs in der Pflegeausbildung - Hohe Attraktivität der Ausbildung für Berufsanfänger - Perspektivische Finanzierung der Ausbildung über KHG - Finanzielle Attraktivität der Ausbildung für Krankenhausträger Zur Sicherung der Fachkraftquote im OP sind perspektivisch aus- und weitergebildete OP-Kräfte erforderlich

10 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 10 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Ausbildung: CTA Grundständige Ausbildung in der nicht-ärztlichen Chirurgie-Assistenz OP-Assistenz Technische Assistenz OP-Organisation und –Administration Übernahme von ärztlich delegierbaren Aufgaben auf Station Erst 2 Anbieter bundesweit Dreijährige Ausbildung (Kaiserswerther Diakonie) ca Stunden Theorie ca Stunden Praxis Zugang Fachhochschulreife Mittlere Reife und abgeschlossene Berufsausbildung

11 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 11 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Ausbildung: CTA - Aufgabenschwerpunkte Auf Station: - Vorbereitende Anamnese und vorbereitende OP-Aufklärung - Einfache Verbandswechsel - Blutentnahmen, Legen venöser Zugänge, Infusionsanlage Im OP: - OP-Assistenz (1. oder 2. Assistenz) - Wundverschluss und Wundverband - Technische Assistenz - Tätigkeitsspektrum teilweise analog zur ärztlichen Assistenz

12 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 12 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege AGENDA Überblick Ausbildung OTA/ATA Weiterbildung Chirurgie-Assistenz Handlungsbedarf

13 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 13 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege OTA/ATA: Verbreitung Derzeit 2000 OTA in deutschen Krankenhäusern Verzehnfachung der OTA-Zahlen seit 2000 Anteil am nicht-ärztlichen OP-Personal: 6 % Anteil der OTA an der Fachkraftquote im OP: 14 % Versiebenfachung des OTA-Anteils an der Fachkraftquote seit 2000

14 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 14 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege OTA/ATA: Anzahl der OTA pro Krankenhaus

15 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 15 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege OTA/ATA: Bedarf und Akzeptanz von OTA nach Beschäftigung von OTA

16 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 16 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege OTA/ATA: Bedarf an ATA

17 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 17 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege OTA/ATA: Sackgassen- oder Zukunftsberufe? Keine pflegerische Primärausbildung / fehlende Einsatzmöglichkeiten außerhalb des OP (Sackgassenberufe?) Grundständige Pflegeausbildung für OP weder erforderlich noch hinreichend Breite Einsatz- und Aufstiegsoptionen für OTA/ATA OTA/ATA Zukunftsberufe mit Trend zur Spezialisierung

18 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 18 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege AGENDA Überblick Ausbildung OTA/ATA Weiterbildung Chirurgie-Assistenz Handlungsbedarf

19 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 19 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Weiterbildung: Chirurgie-Assistent – Aufgabenschwerpunkte Auf Station: - Vorbereitende Anamnese und vorbereitende OP-Aufklärung - Einfache Verbandswechsel - Blutentnahmen, Legen venöser Zugänge, Infusionsanlage Im OP: - OP-Assistenz (1. oder 2. Assistenz) - Wundverschluss und Wundverband - Technische Assistenz - Tätigkeitsspektrum teilweise analog zur ärztlichen Assistenz

20 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 20 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Weiterbildung: Chirurgie-Assistent – Osnabrücker Modelle 80 Stunden theoretische Ausbildung 20 Stunden Basismodul 60 Stunden fachspezifische Module (z. B. ACH, UCH, GYN) (mindestens) 6 Monate praktische Ausbildung 200 operative Eingriffe als Chirurgie-Assistent Zugang OP-Pfleger/OTA mit 2 Jahren OP-Erfahrung Krankenpfleger mit 5 Jahren OP-Erfahrung

21 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 21 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Weiterbildung: Chirurgie-Assistent – weitere Angebote Chirurgischer Operationsassistent (COA, Asklepios) 720 Stunden Theorie Stunden Praxis Schwerpunkte: Traumatologie, Orthopädie, Viszeralchirurgie Chirurgisch-Technischer Assistent (Klinikum Nürnberg) 500 Stunden Theorie Stunden Praxis Schwerpunkte: Gefäß-, Herz-, Unfallchirurgie

22 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 22 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Weiterbildung: Spezialisierte Weiterbildungen Gefäß-Assistent (Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie) ca. 12 Tage Theorie mindestens 170 Untersuchungen/Eingriffe Karidiovaskular-Assistent (Rhön) 40 Stunden Theorie (mindestens) 110 OP-Assistenzen 50 selbständige Thorakotomien, Venenentnahmen, Wund- verschlüsse Kardiochirurgischer Assistent (Schüchtermann) 40 Stunden Theorie Assistenzen

23 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 23 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Weiterbildung: Studium Physician Assistance (Steinbeis-Hochschule Berlin) Berufsbegleitendes Bachelorstudium über 3 Jahre 110 Tage Akademischer Teil 140 Tage Praxisteil 110 Tage Bachelor-Arbeit Zugang Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife und 2 Jahre Berufserfahrung Mittlere Reife und 4 Jahre Berufserfahrung Zielgruppe Kranken- und OP-Pfleger, OTA Qualifizierung für OP-Assistenz und OP-Management

24 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 24 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege AGENDA Überblick Ausbildung OTA/ATA Weiterbildung Chirurgie-Assistenz Handlungsbedarf

25 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 25 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Chirurgie-Assistenz: Attraktivitätssteigerung Größere Attraktivität der OP-Berufe Qualifizierungsschub Aufstiegs- und Karriereoptionen Maßnahme gegen Chirurgenmangel Größere Attraktivität des Arztberufes Fokussierung der Weiterbildung Keine zeitraubende Bindung an den OP-Tischen Intensivierung der Arzt-Patienten-Beziehung

26 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 26 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Chirurgie-Assistenz: Qualität und Rechtssicherheit Qualitätssteigerung der Assistenzleistung Erhöhte Kontinuität Spezialisierung Standardisierung Höhere Rechtssicherheit der Assistenzleistung Heraustreten aus bestehender Grauzone Reduktion von Haftungsrisiken durch nachweisbare Qualifizierung und Qualitätsstandards

27 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 27 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Chirurgie-Assistenz: Qualifikationsstufen – vertikal Qualifikationsstufe Qualifikationen Chirurgie-Assistenz Aus-/Weiterbildung keine Aus-/Weiterbildung Weitergebildete Chirurgie- Assistenten OP-Personal ohne Aus- oder Weiterbildung Bachelor of Science in Physician Assistance OTA OP-Pfleger

28 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 28 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege AGENDA Überblick Ausbildung OTA/ATA Weiterbildung Chirurgie-Assistenz Handlungsbedarf

29 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 29 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Handlungsbedarf: OTA Bundesgesetzliche Regelung überfällig Bundesratsinitiative in Bundestag eingebracht Orientierung des Gesetzentwurfs an DKG-Empfehlung Ausbildungsfinanzierung über KHG (analog MTA- und Krankenpflegegesetz) Bundeseinheitliche Regelung statt landesrechtlicher Bestimmungen

30 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 30 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Handlungsbedarf: ATA Vergleichbare Entwicklung wie beim OTA Bundesgesetzliche Regelung (mittelfristig) empfehlenswert Bildungspolitisch/-systematisch einheitliche Regelungen in der Funktionspflege sinnvoll Rechtliche Anerkennung und Etablierung grundständiger Ausbildungen in der Funktionspflege

31 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 31 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Handlungsbedarf: Chirurgie-Assistenz Zunehmende Entwicklung einschlägiger Aus-/Weiterbildungs- angebote in Deutschland Fachliche, personelle und ökonomische Argumente für nicht- ärztliche Chirurgie-Assistenz Kein Wildwuchs an nicht qualitätsgesicherten und bedarfs- gerechten Angeboten Standardisierung und Anerkennung der Aus-/Weiterbildungen durch Fachgesellschaften oder Bundesländer

32 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 32 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Handlungsbedarf: Nicht-ärztliche Anästhesieassistenz Weiterbildung zum MAfA (Helios) zwischenzeitlich eingestellt Aktuell keine einschlägigen Weiterbildungen zur nicht-ärzt- lichen Anästhesieassistenz in Deutschland Delegation ärztlicher Leistungen künftig auch in der Anästhesie Falls ja: Strenge Vorgaben für Qualifizierungswege und prak- tische Tätigkeit Standardisierung und Anerkennung der Weiterbildungen durch Fachgesellschaften oder Bundesländer

33 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 33 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Handlungsbedarf: Fazit – Neuordnung technischer Assistenzberufe Fachkräftemangel in Ärztlichem Dienst und Funktionspflege Rückläufige Weiterbildungszahlen in der Fachweiterbildung Ökonomischer Druck durch Kostenträger und Gesundheitspolitik Qualifizierungs- und Professionalisierungsinteressen der Beschäftigten Qualitätsverbesserung durch Spezialisierung und Standar- disierung Neuordnung/neue Aufgabenverteilung der nicht-ärztlichen Berufe im OP sinnvoll und notwendig

34 Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 34 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Haben Sie noch Fragen? Kostenloser Download der DKI-Studie Weiterentwicklung nicht-ärztlicher Heilberufe am Beispiel der technischen Assistenzberufe im Gesundheitswesen (OP- und MTA-Berufe) im Bereich Publikationen


Herunterladen ppt "Deutsches Krankenhausinstitut, DüsseldorfMai 14Folie 1 Karrieremarkt OP- und Anästhesiepflege - Neue Berufsbilder im OP - Dr. Karl Blum Leiter Forschung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen