Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Landschaft und Natur 8. April – 11. April 2014 Ackerbaustellenleiter-Tagung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kanton Zürich Baudirektion Amt für Landschaft und Natur 8. April – 11. April 2014 Ackerbaustellenleiter-Tagung."—  Präsentation transkript:

1 Kanton Zürich Baudirektion Amt für Landschaft und Natur 8. April – 11. April 2014 Ackerbaustellenleiter-Tagung

2 Kanton Zürich Amt für Landschaft und Natur Ökologischer Leistungsnachweis Ackerbaustellenleiter-Tagung 8. – 11. April 2014 Änderungen im ÖLN AP14-17 Lukas Grete, Abteilung Landwirtschaft

3 Amt für Landschaft und Natur Erosion Lukas Grete ÖLN: Änderungen ab Abteilung Landwirtschaft Der Nachweis zur Erfüllung des ÖLN richtet sich im Jahr 2014 nach den bisherigen Bestimmungen (7. Dez. 1998) der Direktzahlungsverordnung Änderungen im ÖLN erst ab 1. September 2014 Ökologischer Leistungsnachweis

4 Amt für Landschaft und Natur Erosion Lukas Grete Bodenbedeckung Abteilung Landwirtschaft Kulturen, die vor dem 31. August im Tal geerntet werden: Saat einer Winterkultur oder einer Zwischenkultur / Gründüngung vor dem 1. September. Die Bodenbedeckung der betreffenden Parzelle muss bis mindestens am 15. November erhalten bleiben Ökologischer Leistungsnachweis

5 Amt für Landschaft und Natur Erosion Lukas Grete Ausnahme: Ansaat bis 30. September Abteilung Landwirtschaft Bei später Ernte (kurz vor dem 31.08) oder Unkrautbehandlung: Die Bodenbedeckung der betreffenden Parzelle oder einer mindestens gleich grossen anderen Fläche muss bis am 15. Februar des Folgejahres erhalten bleiben Kulturen, die vor dem 31. August in der Hügel- und Bergzone I geerntet werden gilt die gleiche Bodenbedeckungs-Regelung wie im Tal, nur der erste Saattermin einer Zwischenkultur oder Gründüngung verschiebt sich vom 01. auf den 15. September. Ökologischer Leistungsnachweis

6 Amt für Landschaft und Natur Erosion Lukas Grete Änderungen ab im Pflanzenschutz Abteilung Landwirtschaft Grundsätzlich wird im ÖLN am Prinzip der Schadschwellen und Sonderbewilligungen festgehalten. Kartoffelbau: Die Bekämpfung von Blattläusen mit den Wirkstoffen Pymetrozine (Produkt Plenum) und Flonicamid (Produkt Teppeki) ist neu ohne Sonderbewilligung möglich, ausserdem gegen Kartoffelkäfer Produkte mit dem Wirkstoffextrakt aus den Kernen des tropischen Neem-Baumes Audienz (Wirkstoff Spinosad) darf hingegen nicht mehr ohne Sonderbewilligung eingesetzt werden Ökologischer Leistungsnachweis

7 Amt für Landschaft und Natur Erosion Lukas Grete Nähstoffbilanz Abteilung Landwirtschaft Bei der Kontrolle ab 2015 ist die abgeschlossene Nährstoffbilanz des Vorjahres massgebend (Bilanzperiode bis ). Hof und Recyclingdünger Zu- und Wegfuhren werden anhand der Einträge in HODUFLU der gleichen Zeitperiode kontrolliert. Ökologischer Leistungsnachweis

8 Amt für Landschaft und Natur Erosion Lukas Grete Quellen: Abteilung Landwirtschaft > Direktzahlungen > Beitragsberechtigung > Ökologischer Leistungsnachweis Ökologischer Leistungsnachweis

9 Kanton Zürich Amt für Landschaft und Natur Erosion Ackerbaustellenleiter-Tagung 8. – 11. April 2014 Erosion Lukas Grete, Abteilung Landwirtschaft

10 Amt für Landschaft und Natur Erosion Lukas Grete Ab wann ist die neue Regelung zum Bodenschutz zu beachten? Ab der ÖLN-Kampagne 2014/15, d.h. ab 1. September Abteilung Landwirtschaft

11 Amt für Landschaft und Natur Erosion Lukas Grete Relevanter Bodenabtrag Die Erosionsereignisse mit einem Abtrag von weniger als 2 Tonnen pro ha werden als nicht relevant eingestuft. Zur Beurteilung der Relevanz eines Bodenabtrages ist das Agridea-Merkblatt «Wieviel Erde geht verloren» (2007) anzuwenden. Abteilung Landwirtschaft

12 Amt für Landschaft und Natur Erosion Lukas Grete Angepasste Massnahmen Bei Auftreten von relevanten bewirtschaftungsbedingten Bodenabträgen hat der Bewirtschafter zu belegen, dass er präventiv angepasste Massnahmen auf der betroffenen Parzelle getroffen hat. Die Beurteilung, ob angepasste Massnahmen getroffen wurden, erfolgt gemäss der in der Tabelle 2 der BLW/BAFU-Vollzugshilfe Boden (BLW/BAFU-Vollzugshilfe 2013) erwähnten Massnahmen. Dabei muss eine Mindestpunktzahl von 4 Punkten pro betroffene Parzelle erreicht werden. Abteilung Landwirtschaft

13 Amt für Landschaft und Natur Erosion Lukas Grete Extremereignis Meteorologische Extremereignisse sind Dauerregen oder heftige Gewitter ab einer gewissen Intensität Stufe 4 MeteoSchweiz (ca. alle 6-8 Jahre) Dauerregen: 75 mm/24h, 110 mm/48 h, 130 mm/72h Gewitter: 50 mm/h Regen, 4 cm Hagel (Stufe 3: Wettererscheinungen, die am Rande des für die Jahreszeit üblichen Intensitätsbereichs liegen) Abteilung Landwirtschaft

14 Amt für Landschaft und Natur Erosion Lukas Grete Quellen: > Publikationen suche: Bodenschutz in der Landwirtschaft Auf steht eine Erosionsrisikokarte zur Verfügung Abteilung Landwirtschaft

15 Kanton Zürich Amt für Landschaft und Natur Pflanzenschutzmittel-Anlysen 2013 PSM-Analyse Ackerbaustellenleiter-Tagung 8. – 11. April 2014 Pflanzenschutzmittel-Rückstandsanalyse Lukas Grete, Abteilung Landwirtschaft

16 Amt für Landschaft und Natur Erosion Lukas Grete PSM-Rückstandsanalyse PSM-Rückstandsanalyse wird 2014, wie in den vergangenen 4 Jahren wieder durchgeführt (im Auftrag des BLW) Es handelt sich um eine ÖLN-Zusatzkontrolle mittels Laboranalysen Kontrolle soll die Verwendung von Insektiziden in Ackerkulturen prüfen Abteilung Landwirtschaft PSM-Analyse

17 Amt für Landschaft und Natur Erosion Lukas Grete Resultate wurden im Kanton Zürich Weizen und Kartoffeln getestet Alle Proben negativ Abteilung Landwirtschaft PSM-Analyse

18 Amt für Landschaft und Natur Erosion Lukas Grete Vorgehen: PSM-Analysen 2014 Welche Kulturen getestet werden ist noch offen. Auswahl der Betriebe erfolgt per Zufall Betriebsleiter werden vorher kontaktiert und ein Termin vereinbart neu 2014: Im Kanton Zürich werden zusätzlich auch Extenso Kulturen getestet. Abteilung Landwirtschaft PSM-Analyse

19 Amt für Landschaft und Natur Erosion Lukas Grete Quellen Themen Pflanzenschutz Fachwissen Pflanzenschutz Pflanzenschutzmittel Broschüre Pflanzenschutzmittel im Feldbau 2013 (Strickhof/Arenenberg) Abteilung Landwirtschaft PSM-Analyse


Herunterladen ppt "Kanton Zürich Baudirektion Amt für Landschaft und Natur 8. April – 11. April 2014 Ackerbaustellenleiter-Tagung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen