Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement 26.01.09 PMI-Frankfurt-Chapter-Meeting Wiesbaden.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement 26.01.09 PMI-Frankfurt-Chapter-Meeting Wiesbaden."—  Präsentation transkript:

1 Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement PMI-Frankfurt-Chapter-Meeting Wiesbaden

2 PMI-Frankfurt-Chapter-Meeting Wiesbaden, , S. 2 Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement 1.Einleitung: Zwei zentrale Fragen 2.Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement – Was bedeutet das für mich? 3.Methodik 4.Ausblick Inhalt

3 PMI-Frankfurt-Chapter-Meeting Wiesbaden, , S. 3 Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement Warum bin ich Teil dieses internationalen Projektteams (Mitarbeiter Teilprojektleiter / Projektleiter)? -Weil schon längere Zeit kein anderes Projekt zur Verfügung stand? -Weil mein Vorgesetzter meinte, es wäre eine gute Idee? -Weil ich für internationale Projekt geschult und interkulturell fit bin? Warum gibt es dieses Projekt? -Weil ein Einzelner eine Vision hat? -Weil ein valider Business Case für das Projekt verfügbar ist? Einleitung: Zwei zentrale Fragen

4 PMI-Frankfurt-Chapter-Meeting Wiesbaden, , S. 4 Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement Wofür? Projekterfolg (Unternehmens- und Kundenerfolg) Unternehmens- und Kundenzufriedenheit Persönliche Zufriedenheit, Work-Life-Balance, Gesundheit und Karriere Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement – Was bedeutet das für mich? Wann? Projektneuland im internationalen Umfeld Wenn Projektpolicies, einheitliche Vorgehensweisen, standardisierte Projektmethoden fehlen Invests / Kosten potentielle Verluste Image / Karriere potentielle Verluste -Die cleverste Variante ist, internationale Projekte zu meiden -Wenn man als Projekt-Animal partout die Finger nicht von solchen Projekten lassen kann oder darf, muss man sich richtig aufstellen

5 PMI-Frankfurt-Chapter-Meeting Wiesbaden, , S. 5 Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement – Was bedeutet das für mich? Ein Projekt-, Unternehmens- und Kundenerfolg bedeutet nicht immer auch Vorgesetzten- Unternehmens- und Kundenzufriedenheit! ! ?! Kundenzufriedenheit Erfolg hoch

6 PMI-Frankfurt-Chapter-Meeting Wiesbaden, , S. 6 Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement Problem # 1: Verbindliche Projektabsprachen im Konsens festzulegen: –Beauftragung / Vertrag –Durchführung / Management –Monitoring –Abrechnung / Zahlungen Problem # 2: Das Einhalten der erzielten Ergebnisse von Problem #1! Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement – Was bedeutet das für mich?

7 PMI-Frankfurt-Chapter-Meeting Wiesbaden, , S. 7 Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement Internationale Projekte Innerhalb von Konzernen Knallharte Projekte und harte Gewinnerzielungsabsichten Konzerninteressen stehen im Vordergrund: Profit und Kozernoptimum Eskalationsebenen sind ggf. vorhanden Fremde Dritte Knallharte Projekte und harte Gewinnerzielungsabsichten Eigeninteressen stehen 100% im Vordergrund Profit Eskalationsebenen stehen nur sehr eingeschränkt zur Verfügung -100% gesteuert über Eigeninteressen -Fallstricke der internationalen Gerichtsbarkeit Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement – Was bedeutet das für mich?

8 PMI-Frankfurt-Chapter-Meeting Wiesbaden, , S. 8 Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement Dax – Unternehmen Performance/ Risiko Reduzierung von systematischen Risiken zum Beispiel durch Diversifizierung: DAX, Immobilien, Währungen, etc. Reduzierung von unsystematischen Risiken innerhalb einer Vermögensklasse: zum Beispiel durch einen Wertpapier-Mix A und O des erfolgreichen Risikomanagements ist das Wissen über die Risiken. Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement – Was bedeutet das für mich? Performance/ Risiko Exkurs systematisches und unsystematisches Risiko

9 PMI-Frankfurt-Chapter-Meeting Wiesbaden, , S. 9 Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement Kultur Verlust Gerichtsbarkeit Verlust Verlässlichkeit Verlust DeutschlandAusland Projekte Verträge Probleme Verluste Lösungen Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement – Was bedeutet das für mich? Prinzipielles Verständnis von Verbindlichkeit und Verlässlichkeit Verständnis von Stolz und Wahrnehmung des Deutschen Möglichkeiten des Einforderns von Zusagen, Verträgen im internationalen Umfeld Verständnis- und Kommunikationsfehler können zu Verlusten führen:

10 PMI-Frankfurt-Chapter-Meeting Wiesbaden, , S. 10 Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement Basis I: Kulturelles Verständnis und Kultursynchronität herstellen Kick-offs, Telefonkonferenzen, Videokonferenz, persönliche Ansprachen, Meetings und gemeinsame Workshops, Studium und Öffnung zu der anderen Kultur Faires Miteinander, Chancengleichheit, paritätische Projektbesetzung Delegation von Verantwortung ins Ausland Konsequentes Durchführen der Projektmanagement-Ansätze Basis II: Invest- und Kostensplits direkte Kostenbeteiligung, Vorleistungen so niedrig wie möglich halten, z. B. mit gebrauchten Maschinen und Equipment starten Kostenbeteiligung von Anfang an bei Partner hoch halten und einfordern Direktbeauftragungen vornehmen, um Konkurrenzsituationen aufrecht zu erhalten Potential, zukünftigen Gewinn und Umsatzaussichten stets in den Vordergrund stellen und als Druckmittel aufbauen, um den internationalen Partner bei Laune zu halten Zahlungsvereinbarungen so treffen, dass versprochene Arbeitsergebnisse in der allergrößten Not durch Nichtzahlung erreicht werden können bzw. der Verlust durch Nichtzahlung begrenzt werden kann Methodik

11 PMI-Frankfurt-Chapter-Meeting Wiesbaden, , S. 11 Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement 1)Standard-Projekt- und Risikomanagement 2)Goldene Projektregeln Ruhe bewahren Gesundes Misstrauen an den Tag legen Zufällen keine Chance geben Spontanitäten vermeiden Rein und raus aus den Kartoffeln - Strategie 3)Kompass (Wer befindet sich vor, neben und hinter mir?) 4)Hannibal 5)Gesundheitscheck und Erfolgskontrolle Methodik

12 PMI-Frankfurt-Chapter-Meeting Wiesbaden, , S. 12 Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement Haben Vorgängerprojekte komplett versagt? Handelt es sich um ein Prototyp-Projekt? Werden im Projekt Ergebnisse erreicht, die schon Vorprojekte erzielen sollten? Sind Vorleistungen notwendig, die sich als nicht erreichbar herausstellen können? Basiert der Erfolg des Projekts auf Zusagen / Annahmen, die nicht zutreffen? Ausblick


Herunterladen ppt "Politik, Strategie und Taktik im internationalen Projektmanagement 26.01.09 PMI-Frankfurt-Chapter-Meeting Wiesbaden."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen