Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Entstehung der Parteien

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Entstehung der Parteien"—  Präsentation transkript:

1 Die Entstehung der Parteien
Fokus: Österreich HotSPOTS S.19-29 Parteiwahlen in Österreich Nationalrat Landtage Gemeinderäte (und BürgermeisterIn) EU-Parlament Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH)

2 Anfänge 1848 bürgerliche Revolution 1867 Dezemberverfassung
Forderungen: Verfassung, kommunale Selbstverwaltung, Freiheitsrechte neo-absolutistische Herrschaft (Neoabsolutismus)  „Privilegienparlamentarismus“ (Fehlen von Massenparteien, im Reichsrat: $, aktives Wahlrecht: 24) 1867 Dezemberverfassung Konstitutionelle Monarchie Ausgleich Österreich - Ungarn Schrittweise Ausweitung des Wahlrechts (Abschaffung Kurienwahlrecht allgemeines Männerwahlrecht 1907; ) 1888/89 Hainfelder Parteitag (Viktor Adler; Sozialdemokratische Arbeiterpartei) 1890 Gründung Christlichsoziale Partei (Karl Lueger) 1918 Republik „Deutsch-Österreich“ 1933 autoritäres Regime (unter Dollfuß) – Scheinparlamentarismus & Austrofaschismus 1934 Österr. Bürgerkrieg (Verbot der Sozialdemokratie; Partei & Organisationen; Exil) Vertiefungsmöglichkeit: Parlamentarismus in Österreich , Parteienentwicklung in Österreich

3 Wendejahre 1995 EU-Beitritt 1945 Kriegsende Ausrufung Republik
1955 Staatsvertrag Ende Besatzung 1968 Studentenproteste sozialer Umbruch 1995 EU-Beitritt 1978 Zwentendorf Volksabstimmung 1986 Waldheim Affäre 2000 – 2006 Koalition ÖVP/FPÖ Staatsvertrag 1955 „Österreich ist frei“: https://www.youtube.com/watch?v=GvEWTrsasHo (Quelle: Filmarchiv Austria) 1968 Studentenrevolte „Unter den Talaren – Muff von 1000 Jahren“: https://www.youtube.com/watch?v=GZCyUayKwX0 (Quelle: ZDF) Zwentendorf: https://www.youtube.com/watch?v=KYy4jt0svOM (Quelle: ZDF)

4 Nach 1945 Große Koalition Alleinregierung Opposition
Sozialpartnerschaft Parteimitgliedschaft Kompromiss ?!? Bundeskanzler Quelle: Die Presse ( ).

5 Opfermythos „Moskauer Deklaration“ Opferthese Trümmerfrauen
Vertiefungsmöglichkeit: Opfermythos Zerbröselnder Opfermythos Abschied vom Opfermythos

6 2. Republik • 27. April 1945: Karl Renner (SP) proklamiert die Unabhängigkeit Ös • bis 1955 ist Ö von der UdSSR, den USA, GB und F besetzt • : Unterzeichnung des Staatsvertrages im Wr. Belvedere • 1950er/60er Jahre: „Österreichisches Wirtschaftswunder“ • 1968: Studentenproteste in ganz Europa („neue Zeit bricht an“) • 1970er: „Ära Kreisky“ bringt Österreich Modernisierungsschub • 1986: Aufstieg Jörg Haiders beginnt ( Rechtspopulismus)

7 Glossar Zensuswahlrecht Kurienwahlrecht Parteiprogramm
Mehrheits- vs Verhältniswahlrecht Postenschacher Privilegienparlamentarismus Österr. Reichsrat aktives/passives Wahlrecht Ausgleich Österreich – Ungarn Dezemberverfassung Neoabsolutismus Studentenrevolte 1968 Hainfelder Parteitag Staatsvertrag 1955 Arbeiterbildungsvereine Besatzung Das Rote Wien Opfermythos Proletariat Moskauer Deklaration Marxismus/ Kommunismus Waldheim Affäre Ära Kreisky Populismus Föderalismus Antisemitismus Liberalismus Austrofaschismus (Deutsch-)Nationalismus Exekutive / Legislative / Judikative direkte/indirekte Demokratie Volksabstimmung Nationalrat Volksbegehren Bundesrat Volksbefragung (konstitutionelle) Monarchie Petitionsrecht Republik Sozialpartnerschaft Zivilgesellschaft Globalisierung NGO


Herunterladen ppt "Die Entstehung der Parteien"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen