Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Passiver Bewegungsapparat

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Passiver Bewegungsapparat"—  Präsentation transkript:

1 Passiver Bewegungsapparat

2 Gliederung 1. Allgemeine Information 2. Bindegewebe 3. Knochen 4. Knorpel 5. Sehnen und Bänder 6. Gelenke 7. Sportliches Training 8. Quellen

3 1. Allgemeine Information
beinhaltet alle Knochen, Sehnen und Bänder sowie Gelenke dient als Stützapparat Schutzfunktion der inneren Organe = Skelettsystem

4 2. Bindegewebe Kollagenfasern in Bändern, Sehnen und Knorpel
kaum dehnbar in fast jedem Bindegewebstyp Elastische Fasern in Lunge, Haut und Arterien gut dehnbar Elastizität trainierbar im Alter: nachlassend

5 3. Knochen bilden Skelett des Körpers wichtigsten Knochenformen
Röhrenknochen (Bsp. Oberschenkelknochen) platte Knochen (Bsp. Schulterblatt) kurze Knochen (Bsp. Mittelhandknochen)

6 4. Knorpel drei Arten ergänzen die Knochen
hyaline Knorpel von besonderer Bedeutung bei sportlichem Training sorgt für reibungslose Gelenkbewegung ist Druckbelastung ausgeliefert anpassungsfähig bei kontinuierlicher Belastung durch Dickenzunahme

7 5. Sehnen und Bänder Sehnen Bänder
Verknüpfung zwischen Muskeln und Knochen bestehen aus Kollagenfasern und Hülle lange Sehnen mit Sehnenscheide umgeben Gleitspalt mit Synovia gefüllt nicht durchblutet nicht am Stoffwechsel angeschlossen Verknüpfung von Knochen straffe Bindegewebsstränge stützen Gelenke verhindern Überdehnung von Muskeln oder Sehnen schränken im sinnvollen Maße ein nicht am Stoffwechsel angeschlossen

8 6. Gelenke verbinden Knochen miteinander
verleihen diesen ihre Bewegungsfähigkeit bestimmen Bewegungsrichtung können Translationsbewegungen oder Rotationsbewegungen ausführen Unterscheidung in drei Arten von Gelenkstypen

9 7. Sportliches Training Passiver Bewegungsapparat passt sich sportlicher Belastung an bei Knochen Änderung der Architektonik (erhöhte Widerstandskraft) bei Sehnen und Bänder die Dehnbarkeit und die Belastbarkeit bei kurzzeitiger Belastung: akute Dickenzunahme bei Knorpeln

10 7. Sportliches Training Begrenzung der sportlichen Leistungen
regelmäßiges Training führt zu Dickenzunahme des Knorpels und Rissfestigkeit der Sehnen sportliches Training als Prävention gegen Knochenbrüche, Osteoporose und Arthrose körperlich Inaktive verlieren Knochenmasse

11 8. Quellen Kompakt-Wissen Abi Sport, Seiten 26-35 Bild Gelenk: Bild Skelett: Bild Knochen: laufender Mensch : https://t4.ftcdn.net/jpg/00/18/79/83/500_F_ _e8aPjay3y0Np1JcK48p88gc5TidEHYnm.jpg Frösche:

12 Danke für eure Aufmerksamkeit
Gibt es noch Fragen?


Herunterladen ppt "Passiver Bewegungsapparat"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen