Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Klasse 5a Donnerstag, 25. August 2016 Stefan Onitsch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Klasse 5a Donnerstag, 25. August 2016 Stefan Onitsch."—  Präsentation transkript:

1 Klasse 5a Donnerstag, 25. August 2016 Stefan Onitsch

2 1. Rückschau auf die 4. Klasse 1.1. Was lief gut? Was lief schlecht? 1.2 Beispiele Zusammenarbeit 1.3. Fazit 1.4. Das Jahr aus Sicht der Eltern 2. Einblick in den Schulalltag 2.1. Was ich von den SchülerInnen erwarte / verlange 2.2. Themenübersicht 2.3. Wichtige Daten 2016/ Fragen

3

4 + Tägliche Motivation / Freude am Unterricht + Schulische Qualität, gutes Niveau + Umgang der Kinder untereinander, Hilfsbereitschaft + Gegenseitige Offenheit, Kritikfähigkeit + Elterngespräche, gegenseitiger Respekt - Selbständigkeit

5 Kritik aufgekommen: Angst, Fragen zu stellen Im Klassenrat besprochen: - Problem verstehen - Wie sieht‘s aus, wenn‘s gut läuft? - Was sind die nächsten Schritte? Besprochenes ausführen Überprüfen: Ist die Situation besser geworden?

6 R. Bruhin..... ist eine unabhängige Ansprechsperson... bietet Beratungen in einem geschützten Rahmen... steht unter Schweigepflicht... ist lösungs- und ressourcenorientiert... gratis, unkompliziert und niederschwellig... in der Region mit der Jugendhilfe vernetzt (Triage) für Schüler und Schülerinnen, Klassen, Lehrpersonen und Eltern

7 Rückblick (4. Klasse) - Wertschätzung und Anerkennung - Gefühle - Mobbing (Prävention, Aufklärung, Sensibilisierung) - Konflikte (Strategien, Rollenspiele, Streitkultur) - Freundschaften Ausblick (5. Klasse) - UNO Kinderrechtskonvention - Schwerpunkt: Recht auf Privatsphäre - weitere Themen in Absprache mit Herr Onitsch

8 Es war ein tolles Jahr. Ich hatte im sozialen Bereich noch nie eine so entspannte Zeit wie mit dieser Klasse. Hohe Motivation, guter Umgang untereinander, Probleme und tolle Ereignisse werden be- und angesprochen. Das selbständige Denken, das Ausprobieren von eigenen Lösungswegen kriegen wir auch noch hin...

9

10

11 Das Gelernte vom Tag abends kurz repetieren Nur sorgfältige Arbeiten abgeben Vor dem Abgeben kontrollieren Bei Absenz nachfragen, was in der Schule gemacht wurde und was noch zu tun ist Ab und zu Zusatz machen, wenn höhere Ambitionen da sind Bank- und Garderobenordnung Mit jeder und jedem im Unterricht zusammenarbeiten können

12 5. Klasse: M: Bruchrechnen; Proportionalität; Operationen schriftlich; Masseinheiten; Geometrie D: Texte schreiben (Geschichten, Meinungs-Aufsätze, etc.); Satzbau; Fälle; Lesen M/U: Kanton und Stadt Zürich; Vorträge; Römer E: Vokabular; Vergangenheitsform; Fragen; Vergleichsform / Superlativ Sport: regelmässig Konditionstraining (Duschen obligatorisch)

13 Fr, 16. September 16Eishockey-Match Do, 10. NovemberZukunftstag Di/Mi, 22./23. November 16Besuchstage Do/Fr, 9./10. März 17Besuchstage 12. – 16. Juni 17Klassenlager

14 Herzlichen Dank und auf weiterhin gutes Gelingen!


Herunterladen ppt "Klasse 5a Donnerstag, 25. August 2016 Stefan Onitsch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen