Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Allgemeine Alterungsprozesse ​. WestLotto Das Unternehmen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Allgemeine Alterungsprozesse ​. WestLotto Das Unternehmen."—  Präsentation transkript:

1 Allgemeine Alterungsprozesse ​

2 WestLotto Das Unternehmen

3 WestLotto ist der Weg zum Glück seit über 50 Jahren. Das Unternehmen veranstaltet ein sicheres, seriöses, verantwortungsvolles und attraktives Glücksspiel im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen. Folgende Lotterien und Wetten werden über ca Annahmestellen in NRW angeboten: LOTTO 6 aus 49, GlücksSpirale, KENO, Rubbellose sowie TOTO und ODDSET. Hinzukommen die Zusatzlotterien Spiel 77, SUPER 6 sowie plus 5.

4 Was leistet WestLotto für den Sport? Jedes Jahr leistet WestLotto über seine Konzessionsabgaben einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl in Nordrhein- Westfalen. Im Bereich des Sports fördert WestLotto in Zusammenarbeit mit dem Land über den Landessportbund Nordrhein-Westfalen vor allem den Breiten- und Amateursport. Ein großer Teil der vielfältigen Sportangebote in NRW wäre ohne Unterstützung kaum überlebensfähig. Mit dem Glücksspielstaatsvertrag wird die Nachhaltigkeit der Sportförderung gewährleistet.

5 Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt. Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW Imagefilm WestLotto:

6  Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt.  Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW

7 Imagefilm WestLotto - Einspieler

8 I Alter und Sport - Folie 8 Altersveränderungen des Herz-Kreislauf-Systems  Physiosklerose der Gefäße  Blutdruck  Herz  Herzfrequenz/Puls  Arteriosklerose  Lunge  Atmung

9 I Alter und Sport - Folie 9 Wirkungen von Ausdauertraining im Alter Herz  verbesserte Durchblutung  Ruhe- und Leistungspuls geringer  Herzarbeit ökonomischer  Gefäßwände elastischer  Gefahr von krankhaften Veränderungen reduziert Organismus  Ermüdbarkeit geringer  Erholungsfähigkeit größer  Immunsystem aktiviert und Immunabwehr verbessert  Lebensqualität und -gefühl gesteigert Atmung  Lungenoberfläche vergrößert  Gasaustausch verbessert  Restvolumen verringert  Beweglichkeit des Brustkorbs gesteigert

10 I Alter und Sport - Folie 10 Alterungsvorgänge am Haltungs und Bewegungsapparat betreffen:  Physiosklerose der Gefäße  Muskeln  Knochen  Gelenke  Bänder und Gelenkkapseln  Sehnen/Sehnenansätze  Zwischenwirbelscheiben (Bandscheiben)

11 I Alter und Sport - Folie 11 Alterungsvorgänge “Muskeln”  Physiosklerose der Gefäße  Muskelschwund (Athrophie): ca /50 % zwischen dem 20. und 70. Lebensjahr  Muskelfasern bilden sich zurück, der Bindegewebsanteil erhöht sich  Muskeln werden unelastischer durch Flüssigkeits- und Mineralienverlust  Muskeltonus (Muskelspannung) nimmt ab  verringerte Muskeldurchblutung  Muskelkraft nimmt bis zum 65. Lebensjahr um % ab

12 I Alter und Sport - Folie 12 Alterungsvorgänge „Knochen”  Physiosklerose der Gefäße  Verdünnung und Auflösung (Schwund) von Knochenbälkchen  ca. ab dem 40. Lebensjahr Masseverlust von etwa 1% pro Jahr  Verminderung und Umstrukturierung der Knochenmasse um ca. 50 % vom 18. bis 70. Lebensjahr = Reduzierung der Bruch- und Schlagfestigkeit (Bruchgefahr)  Stoffwechsel im Knochen verlangsamt  Rückbildung des Knochens (Osteoporose)

13 I Alter und Sport - Folie 13 Alterungsvorgänge „Gelenk”  Physiosklerose der Gefäße  Degeneration des Gelenkknorpels (verminderte Stoßdämpferfunktion)  Gelenkflüssigkeit (Synovialflüssigkeit) im Gelenkspalt nimmt ab  Kapsel und Bänder werden unelastischer  Kapsel produziert weniger „Gelenkschmiere“

14 I Alter und Sport - Folie 14 Beweglichkeit Beweglichkeit ist die Fähigkeit, Bewegungen – auch im Alter – mit großem Bewegungsausmaß (in den Gelenken) auszuführen.

15 I Alter und Sport - Folie 15 Zentrales Nervensystem und Koordination I Altersveränderungen Sinne (Augen, Ohren, Gleichgewichtsorgan) Beweglichkeit Nervenleitgeschwindigkeit Synapsenschaltung Übertragungssubstanz Dentritenreduktion Bewegungsverhalten unsicherer Gang verminderte Reaktion psychische Veränderungen Zurückgezogenheit Ängstlichkeit mangelndes Selbstvertrauen Bewegungsmangel organische Veränderungen Herz-Kreislauf- System Haltungs- und Bewegungsverhalten Alterserkrankungen Teufelskreis

16 I Alter und Sport - Folie 16 Zentrales Nervensystem und Koordination II Abnahme der Koordinations- fähigkeit im Alter Geschick- lichkeit Gleich- gewicht Genauig- keit Reaktion

17 I Alter und Sport - Folie 17 Bedeutung der Koordination im Alter  Entlastet Herz, Kreislauf und Organe  Stärkt das Gefühl der Selbstsicherheit  Mindert das Unfallrisiko  Fördert das seelische Wohlbefinden und Selbstvertrauen  Festigt die geistigen Kräfte

18 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Allgemeine Alterungsprozesse ​. WestLotto Das Unternehmen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen