Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Allgemeines Jahrganggstufe 11 und 12 teilen sich in 4 abgeschlossene Halbjahre (Ausbildungsabschnitte) auf (11/1, 11/2, 12/1 und 12/2) mit vier Zeugnissen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Allgemeines Jahrganggstufe 11 und 12 teilen sich in 4 abgeschlossene Halbjahre (Ausbildungsabschnitte) auf (11/1, 11/2, 12/1 und 12/2) mit vier Zeugnissen."—  Präsentation transkript:

1 Allgemeines Jahrganggstufe 11 und 12 teilen sich in 4 abgeschlossene Halbjahre (Ausbildungsabschnitte) auf (11/1, 11/2, 12/1 und 12/2) mit vier Zeugnissen Kurssystem, wegen verschiedener Wahlmöglichkeiten 5–Fächer–Abitur mit Deutsch, Mathematik und Fremdsprache verbindlich Schüler besuchen ein Projekt- und ein Wissenschafts- Seminar Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule 1

2 Wertungen Bei der Bewertung der Leistungen wird die bekannte 6-Noten-Skala so differenziert, dass die Notentendenzen durch Zuordnung von Punkten berücksichtigt werden können. Allgemeines Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule 2

3 Jeder Schüler muss in den zwei Jahren mind. 132 Wochenstunden belegen. Fächerwahl und Stundentafel 3

4 Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule Fächerwahl und Stundentafel 4

5 Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule Fächerwahl und Stundentafel 5

6 Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule Besonderheiten – Stundentafel Kunst schriftlich bzw. Sport schriftlich oder mündlich als Abiturfach Belegung eines Additums verpflichtend: Kunst: Bildnerische Praxis zweistündig (kub) Sport: Sporttheorie zweistündig (s-t) Die Wahl von Kunst oder Sport als Abiturfach setzt im Zwischenzeugnis der Jahrgangsstufe 10 mindestens die Note 3 voraus. Fächerwahl und Stundentafel 6

7 Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule Besonderheiten-Stundentafel Physik In Jgst. 12 ist die Lehrplanalternative Astrophysik möglich Jgst. 11: Physik |Jgst. 12: Physik Jgst. 11: Physik |Jgst. 12: Astrophysik (PAS) Jgst. 11: Physik |Jgst. 12: Physik und Astrophysik als Wahlfach (PAS) Nur Astrophysik als Wahlfach in Jgst. 12: (PHA) Fächerwahl und Stundentafel 7

8 Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule 8

9 9

10 10

11 Belegungsplan erstellen Interaktiver Fächerplaner bayern.de/faecherplaner Belegungsplan Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule 11

12 Qualifikationsphase LeistungsnachweiseGrundsatz: pro HJ 1 Schulaufgabe + 2 kleine LN (1 mündlich) Seminare: W-Seminar: 4 kleine in 11 + Seminararbeit P-Seminar: angemessene Zahl (individ. Lstg) P-Seminar: angemessene Zahl (individ. Lstg)Sonderfälle: Fremdsprache: 1 Schulaufgabe in mündl. Form G / Sk: 1 kombinierte Schulaufgabe Sonderregelungen für Ku, Mu, Spo Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule 12

13 Qualifikationsphase 4 Sonstiger Profilbereich 23 P – Seminar W – Seminar + Seminararbeit 2 Weitere Abiturprüfungsf. 12 Nw2, Inf, Fs2 34Nw1 34 Kunst / Musik 34Geographie/WR 34 Geschichte + Sozialkunde 34Religion 44Fs1 44Mathematik 44DeutschEinbringungBelegungFach Einbringung Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule 13

14 Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule Optionsregel (Joker-Regel) Abweichend von der Grundregel kann ein Schüler am Ende der Qualifikationsphase in zwei der über 4 Ausbildungsabschnitte belegten Fächer je eine Pflichtbelegung durch eine Einbringung von zwei freien HJL aus anderen Fächern ersetzen Achtung: HJL aus Abiturfächern können nicht ersetzt werden! Wird nur eine NW belegt, ist diese voll einzubringen!Qualifikationssystem 14

15 Hürden in der Qualifikationsphase 0 Punkte als HJL bedeutet: Fach für die gesamte Jahrgangsstufe nicht belegt Qualifikationsphase darunter in 32 der 40 einzubringenden Halbjahresleistungen mindestens 5 Punkte mind. 200 von 600 möglichen Punkten mind. 24 Punkte in den Seminaren + Seminararbeit Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule mind. 100 von 300 möglichen Punkten in den 5 Abiturprüfungsfächer, davon in D, M, Fs insgesamt mind. 48 von 180 möglichen Punkten 15

16 Abitur Abiturprüfung B, C, Ph, Inf (NTG), Ku, Mu, Spo, Fs2 ; bei Spo, Ku, Mu Belegung im Profilbereich nötig GPR - Fach (KMK): K, Ev, Eth, G + Sk, G, WR oder Geographie Fremdsprache (fortgeführt) Mathematik DeutschFach x schriftlich, 2 x mündlich 4schriftlich 4schriftlichWo.std.Prüfungsart Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule 16

17 Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule Wichtige Besonderheiten der Abiturfächer: spätbeginnendes Französisch nur als mündliches Abiturprüfungsfach Kunst (schriftlich) und Sport (mdl und schr.): nur falls entsprechendes Additum besucht wird Informatik nur für NTG-Schüler als Abiturprüfungsfach Moderne Fremdsprachen: auch die schriftliche Abiturprüfung umfasst einen mündlichen Teil (Verhältnis 5 : 1) Abitur 17

18 Hürden im Abitur in jedem Abiturfach mindestens 1 Punkt (vierfach: 4 Punkte); evtl. mit mdl. Zusatzprüfung Abitur insgesamt mindestens 100 Punkte (von 300 möglichen Punkten) Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule in mind. 3 Abiturfächer (darunter 2 der 3 Fächer D, M, Fs) jeweils mindestens 5 Punkte (vierfach: 20 Punkte) und in einem der Fächer D, M oder FS mindestens 4 Punkte (vierfach: 16 Punkte) 18

19 Gesamtqualifikation Abitur Qualifikationsphase (Jgst.11 und 12) 40(Einbringungen) x max. 15 Punkte = max. 600 Punkte + Abiturprüfung 5(Prüfungen) x max. 60 Punkte = max. 300 Punkte Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule 19

20 Informationsquellen Weitere Informationen Schülerinformation: Oberstufe an der Peter-Vischer-Schule Lehrplan OberstufeSeminare 20


Herunterladen ppt "Allgemeines Jahrganggstufe 11 und 12 teilen sich in 4 abgeschlossene Halbjahre (Ausbildungsabschnitte) auf (11/1, 11/2, 12/1 und 12/2) mit vier Zeugnissen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen