Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

18.09.2016 Studien- und Stipendieninformationen Stormarnschule, 12.07.2016, Michael Bornholdt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "18.09.2016 Studien- und Stipendieninformationen Stormarnschule, 12.07.2016, Michael Bornholdt."—  Präsentation transkript:

1 Studien- und Stipendieninformationen Stormarnschule, , Michael Bornholdt

2 Überblick ı Wie kann man ein Studium finanzieren? ı Welche Stipendien gibt es? ı Stipendium der Studienstiftung ıMichael Bornholdt 2

3 Überblick ı Wie kann man ein Studium finanzieren? ı Welche Stipendien gibt es? ı Stipendium der Studienstiftung ıMichael Bornholdt 3

4 Möglichkeiten der Studienfinanzierung BAföGKreditStipendium ıMichael Bornholdt 4

5 BAFÖG ıMichael Bornholdt

6 BAföG – Wie? ı Schriftlicher Antrag (Studentenwerk) ı monatliche Zahlungen ı Zur Hälfte als Zuschuss ı Zur anderen Hälfte als zinsloses staatliches Darlehen ı Rückzahlung ı muss erst fünf Jahre nach Ende der Förderungshöchstdauer begonnen werden ı kann sich mit monatlichen Raten über einen Zeitraum von bis zu 20 Jahren erstrecken ıMichael Bornholdt 6

7 BAföG – Was? ı Einkommens- und vermögensabhängige Höhe der Förderung ı BAföG-Höchstsatz für Studierende, die nicht im Elternhaus leben, beträgt zurzeit 597 Euro pro Monat. ı Zusätzlich möglich ist ein monatlicher Zuschlag von 73 € für Kranken- und Pflegeversicherung ı Unverbindlich ausprobieren: ı ıMichael Bornholdt 7

8 KREDIT ıMichael Bornholdt

9 Bildungskredit  Unabhängig vom Einkommen, Staat als Bürge (keine Bonitäts-Prüfung)  Min. 1 Jahr studieren   Festgelegte monatliche Raten  100 Euro, 200 Euro oder 300 Euro  Bis zu 24 Monatsraten/ Jahr  max Euro / Jahr  Rückzahlung 4 Jahre nach Auszahlung der ersten Rate  Monatliche Raten von 120 Euro  Auch für Praktika & Auslandsaufenthalte ıMichael Bornholdt 9

10 Überblick ı Wie kann man ein Studium finanzieren? ı Welche Stipendien gibt es? ı Stipendium der Studienstiftung ıMichael Bornholdt 10

11 STIPENDIUM ıMichael Bornholdt

12 13 Deutsche Begabtenförderwerke Michael Bornholdt 12 Katholisch CSU-nah CDU-nah Unabhängig JüdischEvangelisch FDP-nah Gewerkschaftsnah Grüne-nah Linke- nah Wirtschaftsnah Muslimisch SDP-nah

13 Vorteile eines Stipendium ı Finanzielle Unterstützung ı Ideelle Förderungen ı Studiumsergänzende Seminare und Angebote ı Einblicke in fachübergreifende bzw. -fremde Themen ı Interessantes und vielfältiges Netzwerk ı Persönliche Entwicklung ı Baustein im Lebenslauf ıMichael Bornholdt 13

14 Alle Stipendien ı Finanziell unterstützen die 13 Begabtenförderungswerke ihre Stipendiaten mit einem Grundstipendium (auch „Lebenshaltungsstipendium“) in BAföG-Höhe (aktueller monatlicher Höchstsatz: 597 Euro sowie einer monatlichen Studienkostenpauschale von 300 Euro. ı Auslandsaufenthalte ı Inhaltliches/ideelles Programmangebot ıMichael Bornholdt 14

15 13 Deutsche Begabtenförderwerke – Unterschiede ı Stiftungshintergrund (politisch, konfessionell, unabhängig) ı Ideelles Programm (an Hintergrund orientiert) ı Auswahlverfahren ı Vorschlag ı Selbstbewerbung ı Verschiedene Auswahlprinzipien, u.a: ı Auswahl durch Professoren ı Auswahl durch Stipendiaten ı Bewerbungskriterien ıMichael Bornholdt 15

16 Überblick ı Wie kann man ein Studium finanzieren? ı Welche Stipendien gibt es? ı Stipendium der Studienstiftung ıMichael Bornholdt 16

17 STIPENDIUM – DIE STUDIENSTIFTUNG DES DEUTSCHEN VOLKES ıMichael Bornholdt

18 Studienstiftung des Deutschen Volkes ı Möglichkeiten ı Zugangswege ı Schulvorschlag ı Selbstbewerbung ıMichael Bornholdt 18

19 Die Studienstiftung ı ist das älteste und größte Begabtenförderungswerk in Deutschland: Aktuell werden rund Stipendiatinnen und Stipendiaten gefördert; ı seit Bestehen waren es mehr als Studierende Jährlich werden ca neue Stipendien vergeben. ı Bei der Auswahl und der Förderung spielen politische, konfessionelle und weltanschauliche Einstellungen keine Rolle ıMichael Bornholdt 19

20 Förderung für Studierende ıMichael Bornholdt ideellfinanziell  Akademien und Wiss. Kollegs  Sprachkurse  Berufsorientierung  Kurztagungen  Stipendiaten machen Programm  Gesellschaft gestalten  Vertrauensdozenten, Referenten  … Einkommensunabhängig  Studienkostenpauschale 300 €  Auslandsförderung  Kinderzuschläge Einkommensabhängig  „Lebenshaltungsstipendium“ nach Bafög von max. 597 €, ggf. plus 73 € Zuschuss zu Kranken-/Pflegeversicherung

21 Veranstaltungen und Angebote für Stipendiaten ı Stipendiaten machen Programm: Organisation von Veranstaltungen durch die Stipendiaten (Workshops, Seminare, Exkursionen im In- und Ausland, Willkommensveranstaltungen für Neuaufgenommene etc.) ı Gesellschaft gestalten: Verschiedene Programme zur Unterstützung des gesellschaftlichen Engagements von Stipendiaten; Botschafterprogramm als Beispiel ıMichael Bornholdt 21

22 Förderung im Ausland ı Auslandsstipendien ı zusätzliche Unterstützung für Studien-, Praktikums- und Forschungsaufenthalte im Ausland (Studiengebühren, Reisekosten, monatlicher Auslandszuschlag nach Ländern gestaffelt) ı Auslandstreffen ı jährliche Treffen für Stipendiaten im Ausland ı Veranstaltungen zu Forschung, Kultur und Politik des Gastlandes ıMichael Bornholdt 22

23 Sommerakademien Impressionen ıMichael Bornholdt

24 Studienstiftung des Deutschen Volkes ı Möglichkeiten ı Zugangswege ı Schulvorschlag ı Selbstbewerbung ıMichael Bornholdt 24

25 8 Auswahl Stipendium Vorschlag Selbstbe- werbung Seminar Test Aufnahme Dein Weg zur Studienstiftung

26 Schulvorschlag ı Ein Schüler je angefangene 50 Schüler  2 oder 3 ı begonnenes Studium Voraussetzung für die Teilnahme am Auswahlverfahren. ı Max 2 Jahre verschieben ı % 25 Aufnahmequote ı Wann muss man sich bewerben? ı Wer wird vorgeschlagen? ıMichael Bornholdt 26

27 8 Auswahl Stipendium Vorschlag Selbstbe- werbung Seminar Test Aufnahme Dein Weg zur Studienstiftung

28 Voraussetzungen für die Selbstbewerbung ı Du hast die allgemeine Hochschulreife, fachgebundene oder Fachhochschulreife erlangt. ı Das Wintersemester ist dein 1. oder 2. Studiensemester. ı Du studierst zum ersten Mal und in Vollzeit. ı Du bist zum Zeitpunkt der Bewerbung jünger als 35 Jahre ıMichael Bornholdt 28

29 Verfahren bei Selbstbewerbung ıMichael Bornholdt 29 Anmeldezeitraum zwischen Januar und Februar Computergestützter Test Demoversion online Anmeldung zum Auswahltest Teilnahmegebühr 50€ Teilnahmegebühr 25€ falls deine Eltern nicht studiert haben oder du Bafög bekommst Auswahltest in Testzentrum Bei sehr gutem Abschneiden Abiturnote spielt dabei keine Rolle Einladung zu Auswahlseminar WinterFrühjahr Sommer

30 Auswahlkriterien ıMichael Bornholdt 30 Auswahl- kriterien Intellektuelle Fähigkeiten Leistungs- bereitschaft und Motivation Kommunikations- und Artikulations- fähigkeit Soziale Kompetenz Außerfachliche Interessen und Engagement

31 Auswahlseminare ı keine Vorauswahl ı keine Aufnahmequote! ı Wochenend-Seminar für Bewerber: ı zwei Einzelgespräche ı Gruppendiskussionen mit eigenem Kurzvortrag ı unabhängige Kommissionen entscheiden über die Aufnahme ıMichael Bornholdt 31

32 Stipendium – weitere Möglichkeiten Stipendien finden: ı oder ı oder deutschlandstipendium.de ı viele weitere Stiftungen, z.B. Private Stiftungen, Familienstiftungen, Firmenstiftungen etc. ı oder https://www.daad.de/ ı https://eu.daad.de/erasmus/de/ https://eu.daad.de/erasmus/de/ ıMichael Bornholdt 32

33 Weiteres ı Juniorstudium: https://www.uni-hamburg.de/schule-und- uni/juniorstudium.htmlhttps://www.uni-hamburg.de/schule-und- uni/juniorstudium.html ı Netzwerk Teilchenwelt (Teilchenphysik für Schüler): ı Körber Forum: ı Facharbeit fürs Abi ıMichael Bornholdt 33

34 Die „Take home message“ ı Es gibt viele Stipendien, und es zählen selten die Schulleistung ı Informiert euch online über alle Stiftungen! ı Es kostet nichts  man sollte den Mut haben und dich bewerben ı Es gibt viele Angebote (außer der Schule) für Schüler sich zu engagieren oder zu lernen ı Nehmt nicht den einfach Weg, den alle gehen! ıMichael Bornholdt 34

35 Viel Erfolg! Weitere Informationen unter ıMichael Bornholdt 35

36 Nützliche Links Stipendien finden: ı oder ı oder deutschlandstipendium.de ı viele weitere Stiftungen, z.B. Private Stiftungen, Familienstiftungen, Firmenstiftungen etc. ı oder https://www.daad.de/ ı https://eu.daad.de/erasmus/de/ https://eu.daad.de/erasmus/de/ ıMichael Bornholdt 36


Herunterladen ppt "18.09.2016 Studien- und Stipendieninformationen Stormarnschule, 12.07.2016, Michael Bornholdt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen