Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Prinzip der Bilanz 1. 2 Problembeschreibung Nach §242 HGB hat der Kaufmann zu Beginn seines Handelsgewerbes und danach für den Schluss eines jeden.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Prinzip der Bilanz 1. 2 Problembeschreibung Nach §242 HGB hat der Kaufmann zu Beginn seines Handelsgewerbes und danach für den Schluss eines jeden."—  Präsentation transkript:

1 Das Prinzip der Bilanz 1

2 2 Problembeschreibung Nach §242 HGB hat der Kaufmann zu Beginn seines Handelsgewerbes und danach für den Schluss eines jeden Geschäftsjahres eine Bilanz aufzustellen, aus der das Verhältnis zwischen seinem Vermögen und seinen Schulden erkennbar ist. An der Bilanz haben folgende Gruppen Interesse: -S-Staat / Finanzamt -B-Banken / Kredite -K-Kunden und Lieferer / Geschäftsbeziehungen -M-Mitarbeiter /Arbeitsplatzsicherheit -A-Anteilsnehmer / Eigenkapitalfinanzierung

3 Das Prinzip der Bilanz 3 Das Prinzip der Bilanzwaage SchuldenVermögen

4 Das Prinzip der Bilanz 4 Das Prinzip der Bilanzwaage InvestitionFinan- zierung Wie ist das Kapital eingesetzt worden? AKTIV Woher kommt das Kapital? PASSIV

5 Das Prinzip der Bilanz 5 Das Prinzip der Bilanzwaage Anlage- Vermögen Umlauf- Vermögen Eigen- kapital Verbind- lichkeiten Langfristig im Unternehmen Verändert sich durch die Geschäftstätigkeit Gewinne und Einlagen der Eigentümer Schulden bei Banken und Lieferern

6 Das Prinzip der Bilanz 6 Vom Inventar zur Bilanz Aktiv Bilanz zum Passiv IAnlagevermögen 1.Grundstücke und Bauten: ,00 2.Technische Anlagen ,00 3.Werkzeuge ,00 4.Fuhrpark ,00 5.Betr.- und Geschäftsausst ,00 IIUmlaufvermögen 1.Rohstoffe ,00 2.Hilfs- und Betriebsstoffe ,00 3.Unfertige Erzeugnisse ,00 4.Fertige Erzeugnisse ,00 5.Kundenforderungen LL ,00 6.Kassenbestand39.000,00 7.Bankguthaben , ,00 IEigenkapital ,00 IISchulden 1.Hypothekenschulden ,00 2.Darlehensschulden ,00 3.Verbindlichkeiten , ,00


Herunterladen ppt "Das Prinzip der Bilanz 1. 2 Problembeschreibung Nach §242 HGB hat der Kaufmann zu Beginn seines Handelsgewerbes und danach für den Schluss eines jeden."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen