Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bismarck und die Reichsfeinde Themen: politische Parteien im Kaiserreich Stellung der einzelnen Parteien zur politischen Macht (Bismarck, Kaiser) Kulturkampf.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bismarck und die Reichsfeinde Themen: politische Parteien im Kaiserreich Stellung der einzelnen Parteien zur politischen Macht (Bismarck, Kaiser) Kulturkampf."—  Präsentation transkript:

1 Bismarck und die Reichsfeinde Themen: politische Parteien im Kaiserreich Stellung der einzelnen Parteien zur politischen Macht (Bismarck, Kaiser) Kulturkampf (Wdh.) Sozialistengesetz und Sozialgesetzgebung

2 Ernst Henseler: „Sitzung des deutschen Reichtages, 6. Februar 1888“ (1901, Öl auf Leinwand)

3 „Entschieden ist er – und ein gewaltiger Redner – das muss man ihm lassen.“ (Karikatur aus dem österreichischen Figaro, 1870)

4 Sozialistengesetz und Sozialgesetzgebung Gruppe1: Sozialistengesetz Stellen Sie die Strategie Bismarcks gegenüber der Arbeiterklasse dar (M18, M19, S.208). Fassen Sie dazu die wesentlichen Maßnahmen und gesetzlichen Bestimmungen zusammen. (Vorarbeit: Hausaufgabe) Gruppe2: Kulturkampf: Arbeiten Sie die Motive für den Kulturkampf heraus (M13-M15, S.206). Fassen Sie dazu die wesentlichen Maßnahmen und gesetzlichen Bestimmungen zusammen. (Vorarbeit: Hausaufgabe) Zeithorizont: 15 Minuten

5 Die Gesellschaft des Kaiserreichs – ein militaristischer Obrigkeitsstaat? Themen: Militarismus und Obrigkeitsstaat anhand gesellschaftlicher Leitbilder (Pflicht) Judenemanzipation und Antisemitismus (Wahl 1) Rolle der Frauen und Frauenbewegung (Wahl 2)

6 Aufgaben Pflicht:  Militarismus und Obrigkeitsstaat: S. 209 b) (12 Minuten) Wahl:  1. Situation der Juden: S. 209 m) und n)  l) und m)  2. Frauen: S.209 p)  o) (10-15 Minuten)

7 Die Gesellschaft des Kaiserreichs – ein militaristischer Obrigkeitsstaat? Gesellschaftliche Leitbilder in Quellen: Militarismus: militärische Umgangsformen in der Familie Offizier = gesellschaftl. Elite Werte: FÜR Patriotismus, Kaisertreue, Ordnung, Autorität, Aristokratie GEGEN: Demokratie, alles, was obrigkeitliche Ordnung gefährde Nur konservativ oder reaktionär? ZWAR Demokratie / Parlamentarismus ABER Aristokratie (Herrschaft der „Besseren“) der alten Eliten, antidemokratisches, militärisches ges. Leitbild

8 Judenemanzipation und Antisemitismus Judenemanzipation 1871 Emanzipation von Preußen auf das Reich Studium und freie Arbeit ist möglich Juden werden erfolgreich in Wissenschaft, Kunst und Wirtschaft Antisemitismus: Konkurrenz  assoziiert mit Kapitalismus Gründerboom 1871 – 1873  Gründerkrach und lange Rezession 1873 bis in die 1880er Folge: Antisemitismus

9 Kampf der Frauen um Gleichberechtigung

10 Klausur Industrialisierung und Kaiserreich Industrialisierung: England als Pionierland Deutschland als Nachzügler (Hemmnisse und ihre Überwindung) Schrittmacherindustrien (Bsp. Eisenbahn) Hochindustrialisierung – Deutschland wird Industriemacht Wirtschaftsliberalismus (Smith) vs. Soziale Frage (Antworten) Kaiserreich: Einheit von oben unter Preußens Führung (Einigungskriege) Fortschrittlichkeit der Reichsverfassung 1871? Bismarck gegen die „Reichsfeinde“: Katholiken und Sozialisten Außenpolitik


Herunterladen ppt "Bismarck und die Reichsfeinde Themen: politische Parteien im Kaiserreich Stellung der einzelnen Parteien zur politischen Macht (Bismarck, Kaiser) Kulturkampf."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen