Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wahr oder Falsch? Richtig oder Unfug? Im Kommunismus ist das Kapital wichtiger als andere Faktoren. Die Autoren des Kommunistischen Manifests sind Karl.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wahr oder Falsch? Richtig oder Unfug? Im Kommunismus ist das Kapital wichtiger als andere Faktoren. Die Autoren des Kommunistischen Manifests sind Karl."—  Präsentation transkript:

1 Wahr oder Falsch? Richtig oder Unfug? Im Kommunismus ist das Kapital wichtiger als andere Faktoren. Die Autoren des Kommunistischen Manifests sind Karl Marx und Josef Stalin. Die Grundidee von Marx war, dass alles was der Mensch geschaffen hat vom Menschen verändert werden kann. In den neuen Fabriken werden die Arbeiten vom Produkt ihrer Arbeit entfremdet.

2 Urkommunismus Sklavenhaltergesellschaft Feudale Gesellschaft Kapitalistische Gesellschaft Sozialismus Kommunismus

3 Herrschaft der Arbeiterklasse führende Rolle der marxistisch- leninistischen Partei die umfassende gesellschaftliche Geltung des demokratischen Prinzips wachsende Einheit von persönlichen Interessen, Kollektivinteressen und gesamtgesellschaftlichen Interessen Sozialismus Lenin: Keine Fraktionen, Willenseinheit demokratischer Zentralismus

4 Finde die deutsche Übersetzung.. Achievement of political power = Abolishment of capitalist property = Standards of living = Realisation of the socialist revolution Protection of the accomplishments Working masses =

5 Realsozialismus

6 Artikel 20 – Grundgesetz der BRD (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat. (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen (...) ausgeübt. Artikel 1 – Verfassung der DDR (1) Die Deutsche Demokratische Republik ist ein sozialistischer Staat der Arbeiter und Bauern. Sie ist die politische Organisation der Werktätigen in Stadt und Land unter Führung der Arbeiterklasse und ihrer marxistisch- leninistischen Partei.

7 Freiheit? Meinungsf. Gewerbef. Pressef. Freie Wahlen Persönliche F. Freie Wahl der Ausbildung, des Studiums Und des Berufes

8 Meinungsfreiheit Manchen hör ich bitter sagen Sozialismus – schön und gut Aber was man uns hier aufsetzt Das ist der falsche Hut! Manchen seh ich Fäuste ballen In der tiefen Manteltasche Kalte Kippen auf den Lippen Und in den Herzen Asche Viele werden dafür sorgen dass der Sozialismus siegt Heute! Heute, nicht erst morgen Frei kommt nie verfrüht Und das beste Mittel gegen Sozialismus (sag ich laut) ist, dass ihr den Sozialismus AUFBAUT!!! Aufbaut! (aufbaut) Warte nicht auf bessre Zeiten!

9 Wolf Biermann wird 1936 in Hamburg __________ Aus einer kommunistischen Familie __________, geht er im Jahr 1953 freiwillig in die DDR. Er glaubt damals, dass in der DDR seine Staats- und Gesellschaftsordnung ___________werden stammend / verwirklicht / geboren

10 Da W.B. in der DDR ein Auftritts- und Publikationsverbot hat, kann er seine Gedichte und Lieder nur privat vor __________ und Besuchern in seiner __________ vortragen. Im Jahr 1976 wird Biermann zu einer Konzerttournee durch die ______________ eingetragen. Das erste Konzert ________am 13.November 1976 in Köln statt. Am 16. November verkündet die DDR-Führung, dass Wolf Biermann nicht mehr in die DDR __________darf. Freunden / zurückkehren / findet / Bundesrepublik / Wohnung

11 Ich bin inzwischen der Ansicht, dass die Leute, die eine kommunistische Gesellschaft anstreben, ein Paradies, in dem es keinen Klassengegensätze gibt, ein Narrenparadies suchen, in dem der Löwe Gras frisst. (...) Um es kurz zu sagen: Diese Hoffnung auf ein kommunistisches, soziales Paradies ist nach meiner heutigen Meinung der sichere Weg in die schlimmste Hölle. Das haben die letzten 150 Jahre gezeigt!


Herunterladen ppt "Wahr oder Falsch? Richtig oder Unfug? Im Kommunismus ist das Kapital wichtiger als andere Faktoren. Die Autoren des Kommunistischen Manifests sind Karl."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen