Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

N von Meriem, Tabea, Annika, Franziska & Maria. Verzeichnis Vorgeschichte Das wichtige Grenzland Beginn Weiterer Ablauf Wahlen Verhandlungen Sanktionen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "N von Meriem, Tabea, Annika, Franziska & Maria. Verzeichnis Vorgeschichte Das wichtige Grenzland Beginn Weiterer Ablauf Wahlen Verhandlungen Sanktionen."—  Präsentation transkript:

1 n von Meriem, Tabea, Annika, Franziska & Maria

2 Verzeichnis Vorgeschichte Das wichtige Grenzland Beginn Weiterer Ablauf Wahlen Verhandlungen Sanktionen Publikumseinsatz

3 Vorgeschichte Russland gehörte zur UdSSR Die Stadt in Russland bestimmte alles, bis Gorbatschow an die Macht kam Krim: Halbinsel mit wechselhafter Geschichte 1783 erobert Katharina die Große die Halbinsel & gründet Sewastopol 1855 bezwingen Engländer & Franzosen Russland

4 Vorgeschichte Krim hat den Krieg verloren, was zu einer Demütigung für Russland führt Der Krim-Krieg kam zustande da Nikolaus I. den russischen Christen helfen wollte 1918 besetzen Deutsche die Halbinsel, ein Jahr später ist die Krim wieder im Besitz der Sowjets 1944 erobert Stalin die Krim 1954 wird die Halbinsel an die Ukraine verschenkt

5 Streit um die Ukraine

6

7 Sewastopol auf der Krim ist der Heimathafen der russischen Schwarzmeerflotte

8 Beginn Bewegung Richtung Staatspleite 21. November ein Freihandels- und Assoziierungsabkommen geplatzt Spitze der Opposition: Arseni Jazenjuk, Oleh Tjahnibok &Vitali Klitschko Rücktrittforderungen von Janukowitsch Kredit von Russland Vorwürfe vom Verkauf an Russland

9 Weiterer Ablauf Eskalation der Proteste in der Nacht auf den 22. Februar Janukowitsch floh Präsident des Parlaments Olexandr Turtschinow

10 95,5 Prozent für einen Beitritt der Halbinsel zu Russland Wahlbeteiligung von etwa 82 Prozent im umstrittenen Referendum große Empörung in EU und USA

11 Wahlen 25. Mai Wahlen des Präsidenten Gewinner ist Petro Poroschenko mit 55 % der Mehrheit Hoffnung auf Entspannung 02. November Wahl der Republikchefs und Volksräte in den abtrünnigen Regionen der Ost- ukraine Kiew erklärt die Wahlen im Separatistengebiet für ungültig UN und EU kritisieren die Wahlen als Hindernis für die Friedensverhandlungen

12 Verhandlungen 5. September Minsker Abkommen (u.a. vereinbarte Waffenruhe) Erneut schwere Kämpfe Seit Mitte April min Tote

13 Sanktionen Seit März mehrere Sanktionen gegen Russland Einreiseverbote in die EU Vermögen bei EU-Banken eingefroren Einstellung staatlicher Leistungen im Osten der Ukraine Betroffen sind Schulen, Krankenhäuser und Notfalldienste

14 Publikumseinsatz

15 Quellen bildung.de/proteste_ukraine0.html bildung.de/proteste_ukraine0.html 5/11/referendum-in-der-ostukraine-am-11-mai- alle-wahlen-donezker-volksrepublik/ 5/11/referendum-in-der-ostukraine-am-11-mai- alle-wahlen-donezker-volksrepublik/


Herunterladen ppt "N von Meriem, Tabea, Annika, Franziska & Maria. Verzeichnis Vorgeschichte Das wichtige Grenzland Beginn Weiterer Ablauf Wahlen Verhandlungen Sanktionen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen