Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nach dem zweiten Weltkrieg blieb Litauen, so wie die anderen osteuropäischen Länder, hinter dem eisernen Gitter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nach dem zweiten Weltkrieg blieb Litauen, so wie die anderen osteuropäischen Länder, hinter dem eisernen Gitter."—  Präsentation transkript:

1 Nach dem zweiten Weltkrieg blieb Litauen, so wie die anderen osteuropäischen Länder, hinter dem eisernen Gitter.

2 Litauisches Volk konnte sich mit der sowjetischen Okkupation nicht abfinden. Nach dem Krieg spielte sich Partisanenwiederstandskampf ab. Daraus entwickelte sich später Dissidentenbewegung.

3

4 Bis zum Schmerz mutig war die Aktion gegen die Sowjetregime von Romas Kalanta. Er verbrannte sich im Zentrum der Stadt Kaunas. Er wurde zur lebendigen Feuerfakel im Jahre 1972, am 14. Mai.

5 Romas Kalanta

6 Der Platz, wo sich Romas Kalanta verbrannt hat.

7

8 fand in Vilnius die erste öffentliche Kundgebung statt. Damit wurde Packt von Molotov – Ribbentropp und die sowjetische Okkupation verurteilt.

9

10 Im Jahre 1988, am Anfang des Sommers bildete sich die litauische Nationalbewegung Sąjūdis heraus. Der Ziel der Bewegung war – Unabhängigkeit Litauens. Kunst – und Wissenschaftsinteligenz waren die Mitglieder der Bewegung.

11 Mitglieder und Führer der Bewegung Sąjūdis

12 Zum ideologischen Führer der Bewegung wurde Professor V. Landsbergis.

13 Im Jahre 1988 organisierte Sąjūdis Kundgebungen. Daran nahmen tausende Menschen teil. In diesen Kundgebungen verlangten die Litauer Selbständigkeit für Litauen, Volkssymbolik, Abziehung der Roten Armee.

14 Augenblicke aus den Kundgebungen der Bewegung Sąjūdis

15 Augenblicke aus den Kundgebungen der Bewegung Sąjūdis

16

17 Massenkundgebung fand in Vilnius im Park Vingis

18 Massenkundgebung fand in Vilnius im Park Vingis

19 wurde in Vilnius auf dem Gediminasburgberg die nationale litauische Trikolore gehisst.

20

21 wurde in Kaunas zum erstenmal in der sowjetischen Zeit Tag der litauischen Unabhängigkeit gedacht.

22

23 haben Litauer, Letter, Estländer präzedenzlose Aktion Der baltische Weg veranstaltet. Durch die Aktion wollten sie die sowjetische Okkupation verurteilen.

24 Während der Aktion fassten sich an den Händen tausende Litauer, Letter, Estländer. Die Kette der Hände erstreckte sich von Vilnius über Riga bis Tallinn. Das machte etwa 650 km. zusammen. An der Aktion nahmen etwa 2 mln. Menschen teil.

25 Augenblicke aus dem Baltischen Weg

26 Augenblicke aus dem Baltischen Weg

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37 Im Jahre 1990 besuchte Litauen Oberhaupt der Sowjetunion Michail Gorbatschov. Während der Visite versuchte er, den Kampf der Litauer für die Unabhängigkeit zu hemmen.

38 hat der Höchste Rat (Parlament) Litauens die Urkunde der Wiederherstellung der Unabhängigheit Litauens angenommen. Litauen wurde wieder unabhängig.

39

40 Die Leute freuen sich über die Urkunde der Unabhängigkeit

41 Wiederherstellung der Unabhängigkeit Litauens gefiel Moskau nicht. Die Sowjetunion versuchte Litauen wirtschaftlich zum Scheitern zu bringen. Es wurde Wirtschaftsblockade Litauens erklärt: die Lieferung der Ölprodukte war unterbrochen.

42 Die wirtschaftlichen Schwierigkeiten im Jahre 1990 konnten Litauen nicht zwingen, auf den gewählten Weg zu verzichten.

43 1991. Ereignisse im Januar

44 Die Kulimination waren die Ereignisse im Januar Die sowjetische Regierung nahm dann vor, den Höchsten Rat (Parlament) Litauens zu erobern. Zur Verteidigung des Parlaments kamen nach Vilnius die Menschen aus dem ganzen Litauen. Sie bewachten das Parlament tag und nacht, bauten Barikaden. Der sowjetischen Macht stellten die Litauer die Gebete und patriotische Volkslieder entgegen.

45 1991. Ereignisse im Januar

46 1991. Ereignisse im Januar

47

48 1991. Ereignisse im Januar

49 Die sowjetische Regierung setzte gegen die friedliechen Menschen Militärkräfte ein.

50 1991. Ereignisse im Januar

51 1991. Ereignisse im Januar

52 Die Menschen wurden unter den Panzern zerdrückt, auf die Zivilbevölkerung wurde es geschossen. In der Nacht kamen 14 Menschen ums Leben, etwa 700 wurden verletzt.

53 1991. Ereignisse im Januar

54 1991. Ereignisse im Januar

55 versuchte die Sowjetunion Litauen auf Knie zu zwingen. Der Versuch war erfolglos. Im Juli 1991 anerkannte Russland die Unabhängigheit Litauens.

56

57

58 Die Litauer freuen sich über die erkämpfte Unabhängigkeit


Herunterladen ppt "Nach dem zweiten Weltkrieg blieb Litauen, so wie die anderen osteuropäischen Länder, hinter dem eisernen Gitter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen