Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Russland Julia Engraf. 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis………………………………………………………………………..2 Inhaltsverzeichnis………………………………………………………………………..2 Lage……………………………………………………………………………………………..4.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Russland Julia Engraf. 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis………………………………………………………………………..2 Inhaltsverzeichnis………………………………………………………………………..2 Lage……………………………………………………………………………………………..4."—  Präsentation transkript:

1 1 Russland Julia Engraf

2 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis………………………………………………………………………..2 Inhaltsverzeichnis………………………………………………………………………..2 Lage……………………………………………………………………………………………..4 Lage……………………………………………………………………………………………..4 Wetter…………………………………………………………………………………………..5 Wetter…………………………………………………………………………………………..5 wichtige Flüsse …………………………………………………………………………...6 wichtige Flüsse …………………………………………………………………………...6 Die Wälder, Berge…………………………………………………………………………7 Die Wälder, Berge…………………………………………………………………………7 Liste der Städte, Hauptstadt………………………………………………………… Liste der Städte, Hauptstadt………………………………………………………… Sehenswürdigkeiten……………………………………………………………………..9 Sehenswürdigkeiten……………………………………………………………………..9 Geschichte…………………………………………………………………………………..10 Geschichte…………………………………………………………………………………..10 Religion………………………………………………………………………………………..11 Religion………………………………………………………………………………………..11 Volksfeste……………………....………………………………………………………….12 Volksfeste……………………....………………………………………………………….12 Wichtige Feiertagen…………………………………………………………………….13 Wichtige Feiertagen…………………………………………………………………….13 Weitere Feiertag in Russland………………………………………………………14 Weitere Feiertag in Russland………………………………………………………14 Verkehrsmittel…………………………………………………………………………….15 Verkehrsmittel…………………………………………………………………………….15 Schulsystem………………………………………………………………………………..16 Schulsystem………………………………………………………………………………..16 Quellenverzecihnis………………………………………………………………………17 Quellenverzecihnis………………………………………………………………………17

3 3 Lage Im nordöstlichen Eurasien. Im nordöstlichen Eurasien. Ein föderativer Staat Ein föderativer Staat

4 4 Wetter Wetter :Sehr Kalt, meistens Bis Zu -50 °C

5 5 Flüsse Der Fluss Katun im Altaigebirge ist einer der vielen flüsse

6 6 Berge Kljutschewskaja Sopka mit Meter

7 7 Hauptstadt Moskau – in Zentralrussland mit 11,50 Mio. Einwohner Moskau – in Zentralrussland mit 11,50 Mio. Einwohner

8 8 Sehenswürdigkeiten Roter Platz und Kreml in Moskau Roter Platz und Kreml in Moskau

9 9 Geschichte Ein Volk der Ostslawen Ein Volk der Ostslawen Am Anfang ein kleines slawisches Volk Am Anfang ein kleines slawisches Volk Eroberten die östlichen Taale Europas im 7. Jahrhundert Eroberten die östlichen Taale Europas im 7. Jahrhundert Mit der Zeit wuchs ihre Stärke Mit der Zeit wuchs ihre Stärke Schließlich bekamen Sie die ganze Macht über diese Regionen Schließlich bekamen Sie die ganze Macht über diese Regionen

10 10 Geschichte - Namengebung Es wurde der Name Russe von einer großen Anzahl von Menschen übernommen die sich zwischen dem Baltischen, Weißen, Kaspischen und dem Schwarzen Meeren niedergelassen haben Es wurde der Name Russe von einer großen Anzahl von Menschen übernommen die sich zwischen dem Baltischen, Weißen, Kaspischen und dem Schwarzen Meeren niedergelassen haben Russen glaubten an die Macht der Natur, an Götter, die die Sonne, das Wasser oder die Erde darstellten. Russen glaubten an die Macht der Natur, an Götter, die die Sonne, das Wasser oder die Erde darstellten. Es gab eine starke Verbindung mit dem Land und der Natur Es gab eine starke Verbindung mit dem Land und der Natur –Es gibt sehr viele Wörter, mit denen man Wälder, Felder, den Himmel, Wasser usw. beschreiben kann

11 11 Religion Es gibt in Russland mehr als 150 Konfessionen. Die wichtigsten hier: Russisch-Orthodoxe Russisch-Orthodoxe Moslems Moslems Buddhisten Buddhisten Juden Juden Katholiken Katholiken Protestanten Protestanten Schamanisten. Es gibt noch Schamanisten. Es gibt noch unzählige kleine Gruppen unzählige kleine Gruppen

12 12 Volksfeste Ein Volk der Ostslawen Ein Volk der Ostslawen Am Anfang ein kleines slawisches Volk Am Anfang ein kleines slawisches Volk eroberten die östlichen Taale Europas im 7. Jahrhundert. eroberten die östlichen Taale Europas im 7. Jahrhundert. Mit der Zeit wuchs ihre Stärke Mit der Zeit wuchs ihre Stärke Schließlich bekamen Sie die ganze Macht über diese Regionen. Schließlich bekamen Sie die ganze Macht über diese Regionen.

13 13 Wichtige Feiertagen 23.Februar = Tag des Vaterlandsverteidigers 23.Februar = Tag des Vaterlandsverteidigers 8.März = Weltfrauentag 8.März = Weltfrauentag 1.Mai = Tag des Frühlings und der Arbeit 1.Mai = Tag des Frühlings und der Arbeit 9.Mai = Tag des Sieges über den Faschismuss Mai = Tag des Sieges über den Faschismuss Juni = Tag Russlands 12.Juni = Tag Russlands 4.November = Tag der Einheit des Volkes 4.November = Tag der Einheit des Volkes Bild Bild

14 14 Weitere Feiertage in Russland 14. Februar = Valentinstag 14. Februar = Valentinstag Ende Feburar – Anfang März = Maslnitsa (Russische Fastnacht / Fasching / Karneval) Ende Feburar – Anfang März = Maslnitsa (Russische Fastnacht / Fasching / Karneval) März / April / Mai = Ostern März / April / Mai = Ostern 28.Juli = Tag der Taufe Russlands 28.Juli = Tag der Taufe Russlands 22.August = Tag der Nationalflagge 22.August = Tag der Nationalflagge 12.Dezember = Tag der Verfassung 12.Dezember = Tag der Verfassung 30 Dezember-8 Januar = Neujahr/Silvester – Russische Weihnachten 30 Dezember-8 Januar = Neujahr/Silvester – Russische Weihnachten 1-5 Mai = Der Tag des Frphlings und der Arbeit am 1 Mai 1-5 Mai = Der Tag des Frphlings und der Arbeit am 1 Mai 9-12 Mai = Siegestage am 9.Mai 9-12 Mai = Siegestage am 9.Mai

15 15 Verkehrsmittel 1) Bus 1) Bus 2) Bahn 2) Bahn 3) Auto 3) Auto 4) Zu Fuß Gehen 4) Zu Fuß Gehen 5) Fahrrad 5) Fahrrad

16 16 Schulsystem 1-12 Klasse 1-12 Klasse Herbstferien = November Herbstferien = November Winterferien = 29.Dezember-12.Januar Winterferien = 29.Dezember-12.Januar

17 17 Quellenverzeichnis

18 18


Herunterladen ppt "1 Russland Julia Engraf. 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis………………………………………………………………………..2 Inhaltsverzeichnis………………………………………………………………………..2 Lage……………………………………………………………………………………………..4."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen