Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Initiative Zukunft Harz - ab März 2012 Clausthal-Zellerfeld, 09. Mai 2012 Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Kreisentwicklung und Tourismus des Landkreises.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Initiative Zukunft Harz - ab März 2012 Clausthal-Zellerfeld, 09. Mai 2012 Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Kreisentwicklung und Tourismus des Landkreises."—  Präsentation transkript:

1 Initiative Zukunft Harz - ab März 2012 Clausthal-Zellerfeld, 09. Mai 2012 Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Kreisentwicklung und Tourismus des Landkreises Goslar

2 1 Das Team der Initiative Zukunft Harz vor Ort in Clausthal-Zellerfeld... ▪Dipl.-KauffrauDipl.-Kauffrau ▪Projektmanagerin IZH mit den ThemenschwerpunktenProjektmanagerin IZH mit den Themenschwerpunkten –Qualitätsoffensive im TourismusQualitätsoffensive im Tourismus –FinanzierungsmodelleFinanzierungsmodelle –TU VernetzungTU Vernetzung ▪Wirtschaftsförderin des LK Osterode am HarzWirtschaftsförderin des LK Osterode am Harz Gudrun Feuerstein ▪Dipl.-GesundheitswirtDipl.-Gesundheitswirt ▪Projektmanager IZH mit den ThemenschwerpunktenProjektmanager IZH mit den Themenschwerpunkten –Gesundheitstourismus im HarzGesundheitstourismus im Harz –Qualitätsoffensive im TourismusQualitätsoffensive im Tourismus ▪Wirtschaftsförderung LK Osterode am HarzWirtschaftsförderung LK Osterode am Harz Andreas Wetzel ▪Dipl.-VerwaltungswirtDipl.-Verwaltungswirt ▪Projektmanager IZH mit den ThemenschwerpunktenProjektmanager IZH mit den Themenschwerpunkten –EnergiespeicherEnergiespeicher –TU VernetzungTU Vernetzung ▪Cluster-Manager REWIMET e.V.Cluster-Manager REWIMET e.V. Thomas Kruckow Quelle: Initiative Zukunft Harz ▪Politologe M.A.Politologe M.A. ▪Projektmanager IZH mit den ThemenschwerpunktenProjektmanager IZH mit den Themenschwerpunkten –RessourceneffizienzRessourceneffizienz –Qualitätsoffensive im TourismusQualitätsoffensive im Tourismus ▪Referent für Wirtschaftsförderung und Fachkräfte der WiReGoReferent für Wirtschaftsförderung und Fachkräfte der WiReGo Markus Heidemann

3 Arbeitsstruktur ab 1. März 2012 – PMO-Kapazitäten Quelle:Initiative Zukunft Harz  Das PMO-Team setzt sich aus insgesamt zwei Vollzeitstellen der Landkreise Goslar und Osterode am Harz zusammen (4 Personen mit jeweils 0,5 Stellenanteilen)  Die Agentur für Arbeit Göttingen und die Agentur für Arbeit Goslar beteiligen sich an der weiteren Arbeit im Rahmen ihrer regionalen Netzwerkaktivitäten  Für die Initiierung und Realisierung neuer Projekte ist im Jahr 2012 bisher keine Kapazität verfügbar Grundaussagen nach Aufwandschätzung Kooperationsverein- barung über die Zusammenarbeit im Projekt „IZH“ 2

4 Die Initiative Zukunft Harz hält die Umsetzung von Projekten in 14 Projektbündeln nach, 6 davon aktiv Quelle: Initiative Zukunft Harz Branchenspezifische Projektbündel Energie-/Ressourcentechnik Ressourceneffizienz (Energie und Material) Entwicklung zum Energie- speicher Deutschlands Industrielles Recycling- Cluster für Spezial- rohstoffe Tourismus Ausbau zielgruppenorien- tierte Hotelinfrastruktur Qualitätsoffensive im Tourismusbereich Profilbildung Aktiv-/ Sportregion Harz Weiterentwicklung und Vermarktung Gesund- heitstourismus im Harz Gesundheit Modellprojekt Wohnen im Alter Entwicklung Finanzierungsmodelle Zusammenarbeit Wirtschaftsförderung Wirtschaftsfreundliche Region Übergreifende Projektbündel Vernetzung TU mit regionaler Wirtschaft Exzellenzprogramm für Lehre und Forschung TU Clausthal Deutliches Wachstum TU-Studierendenzahl Akademie für technische Führungskräfte REWIMET e.V. Landkreise TU C WiFö OHA LK GS LK GS/ WiReGo 3

5 Verantwortlichkeiten in den Projektbündeln - Energie-/Ressourcentechnologien Quelle:Initiative Zukunft Harz

6 Verantwortlichkeiten in den Projektbündeln - Tourismus Quelle:Initiative Zukunft Harz

7 Verantwortlichkeiten in den Projektbündeln - Gesundheit Quelle:Initiative Zukunft Harz

8 Verantwortlichkeiten in den Projektbündeln - Wirtschaftsfreundliche Region Quelle:Initiative Zukunft Harz

9 Verantwortlichkeiten in den Projektbündeln - TU Clausthal Quelle:Initiative Zukunft Harz


Herunterladen ppt "Initiative Zukunft Harz - ab März 2012 Clausthal-Zellerfeld, 09. Mai 2012 Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Kreisentwicklung und Tourismus des Landkreises."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen