Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Lernerprofile – deutsch Profil 2.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Lernerprofile – deutsch Profil 2."—  Präsentation transkript:

1

2 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Lernerprofile – deutsch Profil 2

3 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Profil (2) männlich 9 Jahre alt seit der Geburt in Südtirol (Italien) L1 Albanisch weitere Sprachen: Deutsch, Italienisch … Pago *Name geändert Nikmo

4 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Bildungs- und Sprachbiographie Familiäres Umfeld – seine Familie stammt aus dem Kosovo, er selbst ist in Südtirol geboren – der Vater kam als Arbeitsmigrant nach Südtirol (Italien) – seine Familien folgte ihm einige Jahre später –, er betreibt als Selbständiger einen Handwerksbetrieb – er lebt mit seiner Familie in einer kleinen Südtiroler Gemeinde Bisherige Bildung – er hat einen deutschsprachigen Kindergarten in Südtirol besucht – 9 Jahre alt und Besuch der 3. Klasse Grundschule (mit deutscher Unterrichtssprache) in Südtirol – insgesamt ein aufgeweckter Schüler und bei seinen Klassenkameraden beliebt Mehrheitssprache (Deutsch) ist nicht die L1 – L1 Albanisch – mit den Eltern und seinen 2 älteren Schwestern und dem jüngeren Bruder spricht er zuhause vorwiegend in seiner L1, mit den Geschwistern verwendet er auch Deutsch – die Mehrheits- bzw. Unterrichtssprache Deutsch hat er bereits im Kindergarten gelernt

5 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Bildungs- und Sprachbiographie Mehrsprachiges Repertoire – L1 Albanisch – Albanisch in der Familie – Deutsch als Sprache in der Schule – Deutsch mit Freunden, teilweise mit den Geschwistern – Deutsch für den Hauptteil des Tages seine Umgebungssprache, spricht es, besonders mit seinen Klassenkameraden bzw. Freunden, mit einer stark ausgeprägten dialektalen Färbung – Italienisch als erstes, weiteres Sprachfach in der Schule Schulische Sprachförderung – aufgrund der guten Vorkenntnisse in der Zweitsprache Deutsch hat er nur in der 1. Klasse der Grundschule Förderunterricht erhalten; dann war er nach Angaben der DaZ-Lehrerin im Vergleich zu anderen Kindern zu gut für weitere Förderung

6 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Wie Nikmo sein mehrsprachiges Repertoire darstellt …

7 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Was Nikmo in seinen Sprachen kann …

8 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Spontansprache: mündlich, albanisch Wenn er selbst zu Wort kommt … … in seiner L1 …

9 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at 1) Spontansprache (Freizeit, Hobbys …): mündlich, deutsch Wenn er selbst zu Wort kommt … … auf Deutsch … siehe Anhang: Transkript Nikmo Spontansprache

10 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at 2) Bildgeschichte: mündlich, deutsch Wenn er selbst zu Wort kommt … … auf Deutsch … siehe Anhang: Transkript Nikmo Bildgeschichte

11 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Wenn er schreibt … … auf Deutsch … Bildgeschichte: schriftlich, deutsch

12 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at

13 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at

14 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Reflexion Was bedeutet Mehrsprachigkeit? Wie mehrsprachig ist Nikmo? Wird Nikmos Mehrsprachigkeit gefördert? Falls ja, wie? Wie kann Mehrsprachigkeit im Mehrheitssprachenunterricht gefördert werden? Wie können alle SchülerInnen davon profitieren? Worin liegen Chancen, worin Herausforderungen? Wie können Nikmos Sprachkompetenzen beschrieben werden? Welche Möglichkeiten und Instrumente gibt es, Kompetenzen in einer oder mehreren Sprachen zu erheben? Wie und auf welcher Grundlage können Kompetenzen in der Mehrheitssprache, die Voraussetzung für den Bildungserfolg sind, gefördert werden? Was müssen LehrerInnen können und wissen, um für den Unterricht im mehrsprachigen Klassenzimmer fit zu sein?

15 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Anhang

16 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Anhang

17 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Anhang

18 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Anhang

19 Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Anhang Projekt „MALEDIVE: Die Unterrichts- und Bildungssprache fördern im Kontext von Diversität“ – Lernerprofile: Version: 1.2; zuletzt geändert: Mai 2015; entwickelt von Andrea Abel, Dana Engel, Susanne Reif


Herunterladen ppt "Die Bildungs- und Unterrichtssprache lehren im Kontext von Diversität maledive.ecml.at Lernerprofile – deutsch Profil 2."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen