Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen „Jugendsprecher“ Mitgestalten – Mitbestimmen – Mitverantworten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen „Jugendsprecher“ Mitgestalten – Mitbestimmen – Mitverantworten."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich Willkommen „Jugendsprecher“ Mitgestalten – Mitbestimmen – Mitverantworten

2 Gliederung Seite 2 Jugendhauptausschuss DRIV März Gera 1.Einmischen in die eigenen Angelegenheiten 2. Der Jugendsprecher – Aufgaben und Möglichkeiten 3. Zusammenfassung / Thesen / Diskussion

3 Mitwirkung Seite 3 1. Einmischen in die eigenen Angelegenheiten Einmischen in die eigenen Angelegenheiten Grundgedanke: Optimierung, Fortschritt, Entwicklung Jeder kann sich überall einmischen Besonderes Privileg der Jugend: Verantwortungsträger sind Erwachsene Treffen heute die Entscheidungen von Morgen Orientieren Ihre Entscheidungen am Zeitgeist Zeitgeist wird bestimmt durch Jugendlichkeit Jugendlichkeit ist Garant für Fortschritt

4 Mitwirkung Seite 4 1. Einmischen in die eigenen Angelegenheiten „Die Schüler wirken durch gewählte Schülervertretungen entsprechend ihrem Alter und ihrer Verantwortungsfähigkeit am schulischen Leben mit.“ (Thüringer Schulgesetz § 28) Schüler: Zugehörigkeit zu einer Interessensgruppe Schülervertretung: Institution der Interessenvertretung Schulisches Leben: Ziele der Interessensgruppe Alter und Verantwortungsfähigkeit: Art- und Weise der Interessensvertretung

5 Kriterien Seite 5 1. Einmischen in die eigenen Angelegenheiten 1. Interessensgruppe Jugendmannschaft eines Sportvereins 2. Ziele der Interessensgruppe Sportlicher Erfolg 3. Institutionen der Interessengruppe Jugendsprecher, Jugendausschuss 4. Interessensvertretung Mit geeigneten Mitteln (Jugendsprecher) die Entscheidungen die die Jugendmannschaft betreffen im Sinne ihrer Ziele zu beeinflussen.

6 Zusammenfassung Seite 6 1. Einmischen in die eigenen Angelegenheiten Warum Mitwirkung? Grundgedanke: Entwicklung und Fortschritt Erfolgsgarantie: (wechselseitig) Innovationsgarantie: (Einsatz der bestmöglichsten Mittel) Effektivitätsgarantie: (kleiner Mitteleinsatz, großer Erfolg)

7 Wer ist ein JS? Seite 7 2. Jugendsprecher – Aufgaben und Möglichkeiten Wer ist ein Jugendsprecher? (Jeder) Jugendlicher Gutes Kommunikationsvermögen Mitwirkung

8 Was ist ein JS? Seite 8 2. Jugendsprecher – Aufgaben und Möglichkeiten Was ist ein Jugendsprecher? Sprachrohr der Jugend Vermittler unter den Jugendlichen Vermittler zwischen Jugendlichen und Erwachsenen Vermittler zwischen Basis und Jugendleitung Vertritt Bedürfnisse, Interessen, Wünsche und Probleme von Jugendlichen Gibt dem Vorstand ein Gesicht

9 Wie ist ein JS? Seite 9 2. Jugendsprecher – Aufgaben und Möglichkeiten Wie ist ein JUGENDSPRECHER Dienen: Vorbild sein, ohne Zeigefinger Das Ganze sehen, den einzelnen ernst nehmen Träume / Ängste Engagement / Zivilcourage Autorität: Hat man oder nicht ohne Zeigefinger Geborgenheit vermittelnd

10 Aufgaben des JS? Seite Jugendsprecher – Aufgaben und Möglichkeiten Was macht ein Jugendsprecher? Betreuung und Anlaufstelle für Jugendsprecher in untergliederten Ebenen Stimmrecht im Jugendvorstand / Jugendausschuss u. ä. Gestaltung bzw. Leitung von Seminaren und Tagungen Öffentlichkeitsarbeit, Lobbyarbeit Mitgestaltung von Wettkämpfen, Lehrgängen, Veranstaltungen

11 Möglichkeiten Seite Jugendsprecher – Aufgaben und Möglichkeiten Möglichkeiten des Jugendsprechers in einer Jugendorganisation Landesebene / Verbandsebene / Mehrspartenvereine

12 Treffen Seite Jugendsprecher – Aufgaben und Möglichkeiten Regelmäßige Treffen Aktuelle Themen besprechen Veranstaltungen vorbereiten Strategien der Mitwirkung entwickeln Selbstorganisation Tipp: Einladungen, Tagesordnung, Protokoll Vertreter des Vorstandes einladen Auch Themen außerhalb des Vereins besetzen

13 Vorstandsarbeit Seite Jugendsprecher – Aufgaben und Möglichkeiten Vorstandsarbeit Themen der Jugendlichen einbringen Regelmäßige Teilnahme, Stimmrecht ausüben Verantwortungen übernehmen Gemeinsame Strategien besprechen Tipp: Fester TOP „Jugend“ Zu zweit hingehen

14 Seminare Seite Jugendsprecher – Aufgaben und Möglichkeiten Jugendsprecherseminar Kontakt zwischen den Jugendsprechern anderer Ebenen Austausch von Erfahrungen, Problemen, Ideen Multiplikatoren-Funktion Mitarbeitergewinnung und Qualifizierung Junge Menschen werden an die ehrenamtliche Tätigkeit herangeführt. Motivation

15 Veranstaltungen Seite Jugendsprecher – Aufgaben und Möglichkeiten Veranstaltungen Eigene Veranstaltungen planen Bildung, Ehrungen, Auszeichnungen Nutzen der Fördermöglichkeiten dsj / ThSj / KJP / EU Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen verbandsintern dsj-Juniorteam …

16 IJA im Sport Seite Jugendsprecher – Aufgaben und Möglichkeiten Internationale Jugendarbeit im Sport Arbeitsschwerpunkte der Sportjugenden (dsj/ThSj) Vereinskooperationen EU-Förderprogramme (JUGEND) Austauschzusammenarbeit DFJW | DPJW | SALTO | TANDEM Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP) Landesjugendförderplan (LJFP) Deutsch-Japanischer-Sportjugendaustausch

17 PR-Arbeit Seite Jugendsprecher – Aufgaben und Möglichkeiten Öffentlichkeitsarbeit Mitgliedergewinnung Imagepflege bzw. –gewinnung Bildungs- und Informationscharakter Steigerung der Attraktivität für Sponsoren

18 Kommunikation Seite Jugendsprecher – Aufgaben und Möglichkeiten Kommunikation Möglichkeiten Info- und Aktionsstände auf Wettkämpfen und Messen Berichterstattungen in Zeitungen und Zeitschriften Werbeartikel Spendenaktionen Flyer Pressekonferenzen Eigene Internetpräsentation Newsletter

19 Unterstützung Seite Zusammenfassung, Thesen, Diskussion Jugendsprecher sind auf Unterstützung angewiesen: Verankert in der Jugendordnung Eigenes Budget Festgelegte Verantwortungsbereiche Hauptamtlicher Ansprechpartner notwendig Schaffen einer entsprechenden Infrastruktur Kommunikationsmöglichkeiten Internet Räume Materialien

20 Menschliches Seite Zusammenfassung, Thesen, Diskussion Jugendsprecher sind auch nur Menschen: … und zwar junge Erfahrungsdefizite gegenüber Erwachsenen Sind Vollbeschäftigt: Schule oder Studium Schwankende Einsatzbereitschaft Private Einflüsse stärker als bei Erwachsenen Orientierungszwang

21 Mitwirkung Seite Zusammenfassung, Thesen, Diskussion Mitwirkung Jugendlicher etablieren: Rahmenbedingungen schaffen Motivation durch Verantwortungsübertragung Vorbild sein Verband für die Belange der JS sensibilisieren Ansprechpartner sein Alles das sein, was ein JS sein soll

22 Material Seite Zusammenfassung, Thesen, Diskussion Material: Jahresprogramm der ThSj mit Bildungsmaßnahmen des Juniorteams Thillm-Heft: „Einmischen in die…“ JT-Flyer: dsj/ThSj Handbuch für Jugendgruppenleiter Leitfaden für die Jugendverbandsarbeit


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen „Jugendsprecher“ Mitgestalten – Mitbestimmen – Mitverantworten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen