Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Prognos Stephan Kritzinger Müllheim Februar 2016 Mobilitätskonzept Müllheim Gemeinderat Müllheim 23. März 2016.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Prognos Stephan Kritzinger Müllheim Februar 2016 Mobilitätskonzept Müllheim Gemeinderat Müllheim 23. März 2016."—  Präsentation transkript:

1 Prognos Stephan Kritzinger Müllheim Februar 2016 Mobilitätskonzept Müllheim Gemeinderat Müllheim 23. März 2016

2 Seite 2© 2015 Stephan Kritzinger Bewertung des Müllheimer Mobilitätsangebotes Wie beurteilen Sie das aktuelle Mobilitätsangebot in Müllheim? Fußwege Qualität der Straßen Straßenbeleuchtung Parkplätze Radwege Bahnangebot 56 % 54 % 51 % 43 % 33 % 32 % Sehr gut / gut Quelle: On-line-Erhebung 2015 (alle Befragten)

3 Seite 3© 2015 Stephan Kritzinger Wie beurteilen Sie das aktuelle Mobilitätsangebot in Müllheim? Anbindung der Ortsteile Abstellplätze Bahnhof Busangebot Radwege Bahnangebot Parkplätze 34 % 31 % 28 % 16 % 13 % 12 % Mangelhaft Bewertung des Müllheimer Mobilitätsangebotes Quelle: On-line-Erhebung 2015 (alle Befragten)

4 Seite 4© 2015 Stephan Kritzinger 2. Motorisierter Verkehr Müllheim – Autostadt ? GebietePkw pro 1000 Einw. (2014) Deutschland543 Baden-Württemberg571 Landkreis FR629 Müllheim628 Quellen: KBA, Statistisches Landesamt, LRA Breisgau- Hochschwarzwald

5 Seite 5© 2015 Stephan Kritzinger Leitzeile Mobilitätskonzept Müllheim Die Stadt Müllheim als urbanes Mittelzentrum des Markgräflerlandes entwickelt ihre Mobilitätsangebote in einem partizipativen Ansatz mit den Bürgerinnen und Bürgern weiter. Nachhaltige Mobilitätsangebote sind in einer Demographie sensiblen Stadt eine Voraussetzung für mehr Lebensqualität; sie stärken die Müllheim als Wohn-, Wirtschafts-, Bildungs-, Tourismus-, Freizeit- und Kulturstandort. Übergeordnetes Ziel Mehr Lebensqualität mit besserer Mobilität

6 Seite 6© 2015 Stephan Kritzinger Leitzeile Mobilitätskonzept Müllheim Die örtliche und überörtliche Erreichbarkeit der Kernstadt und der Ortsteile wird nachfrage- und umweltgerecht gesichert. Dies schließt die „Stadt der kurzen Wege“, die Versorgung vor Ort und alle Verkehrsmittel entsprechend ihren Stärken ein. Ziel 1 Erreichbarkeit verbessern

7 Seite 7© 2015 Stephan Kritzinger Leitzeile Mobilitätskonzept Müllheim Die Nutzung der umweltfreundlichen Verkehrsmittel soll durch attraktive Angebote im Fuß-, Rad und öffentlichen Verkehr in Müllheim erhöht werden. Die Stadt wird Anreize setzen, Verkehre vom Pkw auf umweltfreundliche Verkehrsmittel zu verlagern. Die Rahmenbedingungen für E-Mobilität (Pkw und Fahrräder) werden verbessert. Ziel 2 Umweltfreundliche Verkehrsmittel stärken

8 Seite 8© 2015 Stephan Kritzinger Leitzeile Mobilitätskonzept Müllheim Das städtische Straßennetz mit den Fuß- und Radwegen sowie den öffentlichen Parkplätzen ist ein wichtiger Teil der Daseinsvorsorge in Müllheim Es wird regelmäßig unterhalten, den sich ändernden Anforderungen laufend angepasst und nachfragegerecht weiterentwickelt. Ziel 3 Kommunale Verkehrsinfrastruktur weiterentwickeln

9 Seite 9© 2015 Stephan Kritzinger Leitzeile Mobilitätskonzept Müllheim Barrierefreie Mobilität ist eine Voraussetzung für Menschen mit Behinderungen, die Dinge des täglichen Lebens, wie Einkäufe und Besorgungen, ohne fremde Hilfe erledigen zu können. Die Stadt Müllheim wird die Mobilitätsinfrastruktur entsprechend den Möglichkeiten barrierefrei gestalten. Diese Maßnahmen sind Teil des Ziels, Müllheim zur barrierefreien Stadt zu entwickeln. Ziel 4 Barrierefreie Mobilität verwirklichen

10 Seite 10© 2015 Stephan Kritzinger Leitzeile Mobilitätskonzept Müllheim Die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer und der Schutz der Bürgerinnen und Bürger vor den negativen Auswirkungen des Verkehrs sind zu verbessern. Ziel 5 Verkehrslärm reduzieren und Verkehrssicherheit erhöhen

11 Seite 11© 2015 Stephan Kritzinger Entwurf Leitzeile Mobilitätskonzept Müllheim Mit dem Mobilitätskonzept Müllheim leistet die Stadt Müllheim gezielt einen Beitrag zum Umweltschutz und bekennt sich zu den Klimaschutz- und Luftqualitätszielen Deutschlands und der EU Ziel 6 Umweltschutz und Klimaneutralität

12 Seite 12© 2015 Stephan Kritzinger Handlungsfelder Mobilitätskonzept Müllheim Mobilität der Zukunft in Müllheim Fuß- und Radverkehr Öffentlicher Verkehr (Busse, Taxen, flexible öff. Angebote) Straßenverkehr (Verkehrsführung, ruhender Verkehr, Verkehrsrecht) Handlungsfelder

13 Seite 13© 2015 Stephan Kritzinger Handlungsfelder Mobilitätskonzept Müllheim E-Mobilität fördern (Stadtverwaltung und Unternehmen als sog. Peer-Group) Verleihsysteme Internetplattformen / Müllheimer Mobi-App Diskussionsforen Abstimmung mit den Nachbargemeinden Events mit Mobilitäts-Features Handlungsfeld Mobilität der Zukunft

14 Seite 14© 2015 Stephan Kritzinger Handlungsfelder Mobilitätskonzept Müllheim  Fußwegekonzept Innenstadt  Lückenschlüsse bei Fußwegen, Beleuchtung und Beschilderung  Barrierefreiheit (Pflasterungen, Niveaugleichheit)  Radwegekonzept Innenstadt  Belagsverbesserungen Innenstadt, Entschärfung von Unfallstellen  Abstellanlagen, Fahrradboxen, Überwachung Handlungsfeld Fuß- und Radverkehr

15 Seite 15© 2015 Stephan Kritzinger Handlungsfelder Mobilitätskonzept Müllheim Handlungsfeld Öffentlicher Verkehr  Buskonzept Müllheim (Linienführung, Taktung, Abstimmung Nachbargemeinden)  Bürgerbus oder Citybus oder flexible Bediensysteme?  Verkehrsamt als Verkehrsknotenpunkt: Verkauf von Fahrkarten, Taxistandplatz, elektr. Abfahrtsanzeiger  Entwicklung eines komplementären flexiblen Bediensystems für nachfrageschwache Verbindungen und Betriebszeiten  Elektronische Abfahrtsanzeiger am Bahnhof und Verkehrsamt  Eigene Verkehrsbetriebe (Stadtwerke)

16 Seite 16© 2015 Stephan Kritzinger Handlungsfelder Mobilitätskonzept Müllheim  Daueraufgabe: Bestandspflege Straßennetz  Fehlende Verbindung ins Gewerbegebiet West  Parkraumkonzept Innenstadt mit Bewirtschaftung  Parkraumkonzept Bahnhof mit Bewirtschaftung  Anwohnerparken  Verkehrsführung, Einbahnstraßenregelung  Stellplatzsatzung für Wohnen und Wirtschaft  Umweltzone Kernstadt  Lärmschutz  Parkplätze für mobilitätseingeschränkte Menschen Handlungsfeld Straßenverkehr


Herunterladen ppt "Prognos Stephan Kritzinger Müllheim Februar 2016 Mobilitätskonzept Müllheim Gemeinderat Müllheim 23. März 2016."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen