Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

IIS The microsoft way. © Windows NT Option pack optionale Server Komponenten IIS (Internet Information Server) Webserver von Microsoft.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "IIS The microsoft way. © Windows NT Option pack optionale Server Komponenten IIS (Internet Information Server) Webserver von Microsoft."—  Präsentation transkript:

1 IIS The microsoft way

2 © Windows NT Option pack optionale Server Komponenten IIS (Internet Information Server) Webserver von Microsoft MTS (Microsoft Transaction Server) NNTP (Network News Transport Protocol) Newsgroups und andere download bei Microsoft Windows NT Server 4.0 auch für NT Workstation erhältlich, andere Version Internet Explorer 4.0 (mind.) Service Pack 3 (mind.)

3 © IIS 4.0 installieren So sieht's aus, wenn kein aktueller Internet Explorer installiert ist. (Der bei NT mitgelieferte ist zu alt)

4 © IIS 4.0 installieren Dateien des Option packs runterladen (oder CD brennen und dann auf die Festplatte kopieren, direkt von der CD geht's nicht !! weil das Installations- programm neue Dateien erzeugen will, was auf CD schlecht möglich ist...) install.exe aufrufen

5 © IIS 4.0 installieren Das Option Pack ist schon etwas älter, kennt deshalb neuere Service- Packs nicht. Einfach ignorieren ;-)

6 © IIS 4.0 installieren Bei der Original NT- Installation (IIS 2.0) ist noch ein Gopher- Server dabei (Vorläufer des WWW), der nicht mehr unterstützt wird - macht nichts, nimmt sowieso keiner mehr

7 © IIS 4.0 installieren Jetzt geht's richtig los

8 © IIS 4.0 installieren Die Lizenz lesen Sie natürlich "sorgfältig" durch

9 © IIS 4.0 installieren Wir brauchen nur zu aktualisieren (den IIS), die anderen Komponenten brauchen wir (hier) nicht

10 © IIS 4.0 installieren Wenn Sie auf "Aktualisieren plus" klicken, können Sie die einzelnen Komponenten auswählen (etwa Index Server,...)

11 © IIS 4.0 installieren das dauert ein Weilchen (IIS ist ein ziemliches Schwergewicht, außerdem wird der MTS mitinstalliert)

12 © IIS 4.0 installieren und fertig

13 © IIS 4.0 installieren schließlich ist es Windows...

14 © IIS 4.0 installieren Jetzt kommt der härtere Teil: Die Konfiguration Dazu gibt's den "Internet Dienst Manager"

15 © IIS 4.0 installieren Der so aussieht. Die Website heißt erstmal "Standardwebsite" die können wir um- benennen, dazu rechte Maustaste auf "Standardwebsite", "Eigenschaften"

16 © IIS 4.0 installieren Geben wir der Website erstmal einen schönen Namen (hier Telekom) und tragen die IP-Adresse ein, die verwendet werden soll (falls der Rechner mehrere hat) Rest kann bleiben.

17 © IIS 4.0 installieren Hier kann man angeben, wer den IIS administrieren darf Es ist nicht nötig/sinnvoll daß man das immer als Administrator machen muß

18 © IIS 4.0 installieren Wenn ihr Server richtig populär wird, können Sie hier ein bißchen tunen,...

19 © IIS 4.0 installieren Hier stellt man ein, wo der Webserver seine Dateien hernimmt. Standard ist C:\InetPub\wwwroot Achtung: Berechtigungen beachten !!!

20 © IIS 4.0 installieren Wenn nur bestimmte Nutzer auf die Seiten zugreifen sollen, kann man hier einstellen, wie das geregelt wird: Auf "Bearbeiten" klicken liefert....

21 © IIS 4.0 installieren diese Maske. Bei anonymem Zugriff wird ein spezieller User verwendet, der vom IIS angelegt wird (IUSR_xxx xxx ist der Rechnername)

22 © IIS 4.0 installieren man kann auch bestimmte Rechner ausschließen, (z.B. öffentliche,...) oder nur bestimmten Rechnern den Zugriff erlauben.

23 © IIS 4.0 installieren hier kann man die Fehlermeldungen anpassen

24 © IIS 4.0 installieren virtuelle Verzeichnisse braucht man, wenn man - "schöne" Namen will - unterschiedliche Rechte (insb. ob in einem Verzeichnis Programme ausgeführt werden) haben will Machen wir mal ein Verzeichnis "Telekom" rechte Maustaste auf die Site, "Neu", "Virtuelles Verzeichnis"

25 © IIS 4.0 installieren und geben den Namen an

26 © IIS 4.0 installieren und das Verzeichnis auf der Festplatte, das die Dateien enthalten soll (Das Verzeichnis muß existieren)

27 © IIS 4.0 installieren als nächstes werden die Rechte eingestellt. "Skriptzugriff erlauben" und "Ausführen erlaubt" sollte man nur einstellen, wenn es wirklich nötig ist. Dann aber den Haken "Lesezugriffe erlauben" weg !!! (Sicherheit) Ein Verzeichnis sollte nie gleichzeitig Skripte und HTML-Dateien enthalten

28 © IIS 4.0 installieren Die Eigenschaften dieses Verzeichnisses kann man wieder anschauen: rechte Maustaste auf das Verzeichnis, "Eigenschaften" auswählen

29 © IIS 4.0 installieren sieht ähnlich aus, wie vorher, aber eben nur die Einstellungen, die für ein einzelnes Ver- zeichnis relevant sind.

30 © IIS 4.0 installieren Testen wir das ganze mal: In das entsprechende Verzeichnis auf der Festplatte (hier C:\Telekom) legen wir eine HTML-Datei. Die Datei "Default.htm" hat eine spezielle Bedeutung: Sie wird ausgeliefert, wenn im Browser kein Dateiname angegeben wird.

31 © IIS 4.0 installieren Wenn wir jetzt die URL aufrufen, sehen wir den Inhalt von Default.htm --> funktioniert

32 © Fazit Sieht zwar alles etwas anders aus als beim Apache, ist aber letztlich doch ziemlich ähnlich..... Warum ? Die Funktionalitäten von IIS und Apache sind sehr ähnlich, also unterscheidet sich die Konfiguration kaum (Im Detail wird es dann anders, da andere Architektur....)


Herunterladen ppt "IIS The microsoft way. © Windows NT Option pack optionale Server Komponenten IIS (Internet Information Server) Webserver von Microsoft."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen