Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Termine DeutschMontag, 25.04.2016 (Nachschreibetermin: 11.05.2016) MatheDienstag, 03.05.2016 (Nachschreibetermin: 18.05.2016) Mündliche Prüfungen: 30.05.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Termine DeutschMontag, 25.04.2016 (Nachschreibetermin: 11.05.2016) MatheDienstag, 03.05.2016 (Nachschreibetermin: 18.05.2016) Mündliche Prüfungen: 30.05."—  Präsentation transkript:

1

2 Termine DeutschMontag, (Nachschreibetermin: ) MatheDienstag, (Nachschreibetermin: ) Mündliche Prüfungen: – mündliches Prüfungsfach – zusätzliche mündliche Prüfung (De o. Ma)

3 Schriftliche Abschlussprüfung im Fach Deutsch  15 Minuten Auswahlzeit Minuten Bearbeitungszeit Aufbau Hörverstehenstest + Basisteil + 2 Wahlteile Prüfungsverlauf  Auswahlzeit: Ausgabe des Basisteils mit den zwei Wahlteilen; Durchstreichen des unberücksichtigten Wahlteils  Hörverstehen: Notizen beim zweiten Vorlesen, keine Nachfragen möglich, keine Zeitvorgabe  Basis- und Wahlteil Material -Rechtschreibwörterbuch

4 Schriftliche Abschlussprüfung im Fach Mathematik  15 Minuten Auswahlzeit Minuten Bearbeitungszeit Aufbau Allgemeiner Teil + Pflichtteil + Wahlteil für G- und E-Kurs Prüfungsverlauf  Auswahlzeit: 2 von 4 Wahlaufgaben  Allgemeiner Teil: hilfsmittelfreie Bearbeitung, max. 40 min Bearbeitungszeit  Basis- und Wahlteile: Ausgabe der Hilfsmittel, Pflichtteil, Wahlteile; Auswahl von zwei der vier Wahlaufgaben, Rückgabe der unberücksichtigten Aufgaben Material -Geodreieck, Zirkel, Bleistift,Taschenrechner -Formelsammlung,

5 Schriftliche Abschlussprüfung Bewertung der Prüfungsleistung Ergebnis geht zu einem Drittel in die Endnote ein 2/3 = Vornote mit einer Nachkommastelle (Ganzjahresnote) 1/3 = Note der schriftlichen Abschlussprüfung Bekanntgabe der Noten Freitag, , 5. Stunde (Begleitbogen)

6 Mündliche Abschlussprüfung  45 Minuten (Einzelprüfung) 55 Minuten (Facharbeit mit Kolloqium) Aufbau Aufgaben zu einem abgesprochenen Thema Prüfungsverlauf  Vorbereitungszeit: 20 min, keine Hilfsmaterialien  Prüfungszeit: min, Notizen aus der Vorbereitung  Beratungszeit: 5 min, Beratung und Mitteilen der Note Bewertung der Prüfungsleistung Ergebnis geht zu einem Drittel in die Endnote ein 2/3 = Vornote mit einer Nachkommastelle (Ganzjahresnote) 1/3 = Note der mündlichen Abschlussprüfung Fristen Anmeldung bis Montag, Rückgabe Begleitbogen mit Unterschrift e. Erziehungsberechtigten Anmeldung zusätzliche mündliche Prüfung im Vorwege Absprache mit der Fachlehrerin / dem Fachlehrer

7 zusätzliche mündliche Abschlussprüfung  45 Minuten (Einzelprüfung) Deutsch, Mathematik  Ziel: Verbesserung des Prüfungsergebnisses  freiwillige Leistung Bewertung der Prüfungsleistung Endnote = 2/3 Vornote + 1/ 3 Prüfungsnote (2/3 Note schriftl.Prüfung + 1/3 Note mündl. Prüfung) Fristen Anmeldung bis Montag, auf dem Begleitbogen mit Unterschrift e. Erziehungsberechtigten im Vorwege Absprache mit der Fachlehrerin / dem Fachlehrer

8

9 Hauptschulabschluss nach Klasse 9 in allen Pflicht- und Wahlpflichtfächern Erfüllung der Mindestanforderungen in vier Kursen auf grundlegendem Niveau (G-Kurs) UND

10 Sekundarabschluss I: Hauptschulabschluss nach Klasse 10 in allen Pflicht- und Wahlpflichtfächern Erfüllung der Mindestanforderungen in vier Kursen auf grundlegendem Niveau (G-Kurs) UND

11 Sekundarabschluss I: Realschulabschluss nach Klasse 10 in allen Pflicht- und Wahlpflichtfächern Erfüllung der Mindestanforderungen befriedigende Leistungen in zwei Fächern ohne Fachleistungsdifferenzierung UND ausreichende Leistungen in mindestens zwei Fächern mit Fachleistungsdifferenzierung auf erweitertem Niveau (E-Kurs) befriedigende Leistungen in zwei Fächern mit Fachleistungsdifferenzierung auf grundlegendem Niveau (G-Kurs) UND Fächer mit Fachleistungs- differenzierung (G-/E-Kurs): Deutsch Mathematik Englisch Naturwissenschaft

12 Erweiterter Sekundarabschluss I: Realschulabschluss nach Klasse 10 im Durchschnitt befriedigende Leistungen in allen Pflichtfächern und Wahlpflichtkursen ohne Fachleistungsdifferenzierung befriedigende Leistungen in mindestens drei Fächern mit Fachleistungsdifferenzierung auf erweitertem Niveau (E-Kurs) UND ausreichende Leistungen in einem weiteren Fach mit Fachleistungsdifferenzierung auf erweitertem Niveau (E-Kurs) gute Leistungen in einem Fach mit Fachleistungsdifferenzierung auf grundlegendem Niveau (G-Kurs) ODER UND Fächer mit Fachleistungs- differenzierung (G-/E-Kurs): Deutsch Mathematik Englisch Naturwissenschaft

13


Herunterladen ppt "Termine DeutschMontag, 25.04.2016 (Nachschreibetermin: 11.05.2016) MatheDienstag, 03.05.2016 (Nachschreibetermin: 18.05.2016) Mündliche Prüfungen: 30.05."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen