Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Unterrichtsplanung anhand des Lehrplans 05.07.2011 D. Eichhorn.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Unterrichtsplanung anhand des Lehrplans 05.07.2011 D. Eichhorn."—  Präsentation transkript:

1 Unterrichtsplanung anhand des Lehrplans D. Eichhorn

2 Übersicht Lehrpläne: Arten, Aufbau Erstellen einer Schuljahresplanung Planung einer Unterrichtsreihe

3 Arten von Lehrplänen Lernzielorientierte Lehrpläne Inhaltorientierte Lehrpläne Kompetenzorientierte Lehrpläne (Kernlehrpläne) Saarländische Lehrpläne:

4 Lernzielorientierter LP z.B.: alte Lehrpläne Gymnasium Saarland, bis 2003 Beispiel: Potenzen mit ganzzahligen Exponenten

5

6 Kompetenzorientierter Kern-LP z.B.: Lehrpläne Gesamtschule Saarland, ERS Saarland, LP Nordrhein-Westfalen,...

7 Aufbau des Lehrplans Gymnasium Jahrgangsübergreifender Teil:  Zentrale Ziele und Inhalte  Stoffverteilung Einzelne Klassenstufen:  Vorbemerkungen  Verbindliche Inhalte  Vorschläge und Hinweise  Zeitansatz

8 Planung des Schuljahres Einfluss-Parameter: Vorgaben des Lehrplans: Wie viele Stunden sind für die einzelnen Inhalte vorgesehen? Stundentafel: Wie viele Stunden pro Woche? Klassenarbeitenerlass: Wie viele Klassenarbeiten? Terminplan der Schule: Wie viele Stunden finden tatsächlich statt ?

9 Beispiel: Klasse 8.3 GaK NK 2009/10 Lehrplan:  Terme 20 h  Lineare Gleichungen und Gleichungssysteme15 h  Reelle Zahlen15 h  Satzgruppe des Pythagoras10 h  Haus der Vierecke10 h  Lineares Optimieren10 h Summe: 80 h

10 Stundentafel:4 h pro Woche Klassenarbeiten:5 (2 im 1. HJ, 3 im 2. HJ) Terminplan der Schule: Es finden tatsächlich statt (Realstunden):  bis Herbstferien: 29 h  Herbst- bis Weihnachtsferien:25 h  Weihnachtsferien bis Ende 1. HJ:14 h  Beginn 2. HJ bis Osterferien:26 h  Oster- bis Sommerferien:40 h Summe 134 h

11 Verteilung der Lerninhalte 134 h – 10 h (Klassenarbeiten + Besprechung) = 124 h Umrechnungsfaktor (abgerundet!): Terme: LG und LGS: Reelle Z.: Pythagoras: Vierecke: Optimieren: Summe: 121 h

12 (Grob-)Planung der Klassenarbeiten Zwischenintervalle: h bis Notenabgabe : 5 = 120 h : 5 = 24 h 1. KA: über Terme: kurz vor Herbstferien 2. KA: über LG/LGS: kurz vor Weihn.fer. 3. KA: über Lin.Opt./Reelle Z..: Anfang 2. HJ 4. KA: über Reelle Z./Pyth.: kurz nach Osterf. 5. KA: über Pyth./Vierecke: Ende Mai

13 Gruppenarbeit 1: Planen Sie das Schuljahr 2010/11 für eine Klasse 9, die Dienstag 1., Mittwoch 4. und Freitag 5. Stunde Matheunterricht hat und 5 KA schreiben muss. Hilfsmittel: Lehrplan Klasse 9 Terminplan SJ 2010/11

14 Gruppenarbeit 2: Planen Sie eine Unterrichtsreihe in Klassenstufe 9:  Potenzen, Potenzgesetze und Potenzfunktionen

15 Potenzen Potenzen mit natürlichen Exponenten, Potenzgesetze 2 h Potenzfunktionen mit natürlichen Exponenten (GTR), Symmetrie, Monotonie 2 h Potenzen mit ganzzahligen Exponenten, Potenzgesetze 4 h Potenzfunktionen mit ganzzahligen Exponenten 1 h n-te Wurzeln 2 h Potenzen mit rationalen Exponenten, Potenzgesetze 4 h Potenzfunktionen mit rationalen Exponenten 1 h Terme mit Potenzen, Anwendung Potenzfunktionen 3 h Polynomdivision 1 h Summe 20 h

16 Danke für Ihre Aufmerksamkeit und Mitarbeit


Herunterladen ppt "Unterrichtsplanung anhand des Lehrplans 05.07.2011 D. Eichhorn."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen