Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wie ist das eigentlich mit dem Deutschunterricht? Klasse 8c 2002/2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wie ist das eigentlich mit dem Deutschunterricht? Klasse 8c 2002/2003."—  Präsentation transkript:

1 Wie ist das eigentlich mit dem Deutschunterricht? Klasse 8c 2002/2003

2 Inhalte des Faches Deutsch Hierzu siehe den Lehrplan Deutsch für Realschulen, Klasse 8, von 1998 Schreiben und Sprechen Schreiben und Sprechen Lesen und Verstehen Lesen und Verstehen Sprache als Zeichen- u. Regelsystem Sprache als Zeichen- u. Regelsystem

3 Inhalte des Faches Deutsch Sprechen und Schreiben Inhaltsangabe Inhaltsangabe Protokoll Protokoll Bericht Bericht Leserbrief Leserbrief Sachliche Diskussion Sachliche Diskussion Referat Referat Freies Erzählen Freies Erzählen

4 Inhalte des Faches Deutsch Verstehen von Texten Kommentar Kommentar Werbung Werbung Kurzgeschichten Kurzgeschichten Roman Roman Gedichte Gedichte Drama Drama

5 Inhalte des Faches Deutsch Sprache als Zeichen- u. Regelsystem Satzlehre Satzlehre Wortartenlehre Wortartenlehre Sprachliche Kommunikation Sprachliche Kommunikation Zeichensetzung (Gliedsätze) Zeichensetzung (Gliedsätze) Rechtschreibung (Groß- u. Kleinschr.; Getrennt- u. Zusammenschreib.; Fremdwörter) Rechtschreibung (Groß- u. Kleinschr.; Getrennt- u. Zusammenschreib.; Fremdwörter)

6 Unterrichtsmethoden Schwerpunkte der Methodik Kommunikationstraining Kommunikationstraining Teamfähigkeit Teamfähigkeit Selbständiges Arbeiten Selbständiges Arbeiten Arbeit am Computer Arbeit am Computer

7 Unterrichtsmethoden Kommunikationstraining Erstellung von Gesprächsregeln in Gruppenarbeit Erstellung von Gesprächsregeln in Gruppenarbeit Überwachung, Meldekette, Vortrag von Gruppenarbeitsergebnissen Überwachung, Meldekette, Vortrag von Gruppenarbeitsergebnissen

8 Unterrichtsmethoden Teamfähigkeit: Partnerarbeit, Partnerarbeit, Gruppenarbeit, Gruppenarbeit, Regeln der Gruppenarbeit Regeln der Gruppenarbeit

9 Unterrichtsmethoden Selbstständiges Arbeiten Textarbeit, Textarbeit, Hausaufgaben bewältigen, Hausaufgaben bewältigen, Freiarbeit Freiarbeit Langzeitaufgaben Langzeitaufgaben

10 Unterrichtsmethoden Arbeit am Computer Textverarbeitung, Textverarbeitung, Textgestaltung, Textgestaltung, Informationsbeschaffung im Internet, Informationsbeschaffung im Internet, Präsentieren mit Powerpoint Präsentieren mit Powerpoint

11 Notenzusammensetzung Die Zeugnisnote setzt zu 50% aus den Klassenarbeiten und zu 50 % aus den mündlichen Leistungen zusammen. Die Zeugnisnote setzt zu 50% aus den Klassenarbeiten und zu 50 % aus den mündlichen Leistungen zusammen. Pro Halbjahr werden 3 Klassenarbeiten geschrieben: Pro Halbjahr werden 3 Klassenarbeiten geschrieben: je 2 Aufsätze und 1 Diktat

12 Notenzusammensetzung 1. KA - Inhaltsangabe plus Fragen (Kurzgeschichte) 1. KA - Inhaltsangabe plus Fragen (Kurzgeschichte) 2. KA - Diktat 2. KA - Diktat 3. KA - Lektüre 3. KA - Lektüre 4. KA - Gedicht 4. KA - Gedicht 5. KA - Diktat 5. KA - Diktat 6. KA - Bericht, Kommentar 6. KA - Bericht, Kommentar

13 Notenzusammensetzung Die Bewertung der Klassenarbeiteerfolgt nach dem 20-Punkte-System: 0-4UNGENÜGEND 5-8MANGELHAFT 9-11AUSREICHEND 12-14BEFRIEDIGEND 15-17GUT SEHR GUT

14 Notenzusammensetzung Die 20 Punkte ergeben sich aus dem Inhalt (9), dem Inhalt (9), der sprachlichen Gestaltung (9) und der sprachlichen Gestaltung (9) und der formalen Gestaltung (2), der formalen Gestaltung (2), hiervon können bis zu drei Punkte (= 1 Note) wegen Rechtschreibfehlern abgezogen werden.

15 Notenzusammensetzung Zu den mündlichen Leistungen zählen andere Überprüfungen wie Übungsdiktate, Übungsdiktate, Grammatikübungen, Grammatikübungen, Hausaufgabenüberprüfungen, Hausaufgabenüberprüfungen, Benotung einzelner Hausaufgaben, Benotung einzelner Hausaufgaben, sonstige Leistungen sowie sonstige Leistungen sowie Noten für die mündliche Mitarbeit (ca. 2-3 pro Halbjahr). Noten für die mündliche Mitarbeit (ca. 2-3 pro Halbjahr).

16 Hausaufgaben Die Hausaufgaben ergeben sich in den meisten Fällen aus dem im Unterricht Erarbeiteten und dienen der Vertiefung und Wiederholung. Die Hausaufgaben werden in der Regel zu Beginn der Stunde kontrolliert. Bei einigen Schülern lässt die Hausaufgaben- disziplin sehr zu wünschen übrig, was sich auch in den mündlichen Noten niederschlägt.

17 Fragen???


Herunterladen ppt "Wie ist das eigentlich mit dem Deutschunterricht? Klasse 8c 2002/2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen