Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Pädagogisches Profil der Werkrealschule in Baden-Württemberg: Individualisiertes und gemeinschaftliches Lernen fördern die Fach- und Sozialkompetenz der.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Pädagogisches Profil der Werkrealschule in Baden-Württemberg: Individualisiertes und gemeinschaftliches Lernen fördern die Fach- und Sozialkompetenz der."—  Präsentation transkript:

1 Pädagogisches Profil der Werkrealschule in Baden-Württemberg: Individualisiertes und gemeinschaftliches Lernen fördern die Fach- und Sozialkompetenz der Schülerinnen und Schüler

2 Klassenlehrerprinzip Schwerpunkt: Vermittlung von Basiskompetenzen Durchgängiger 6-jähriger Bildungsgang bis Klasse 10 Lernstandsdiagnose in den Klassenstufen 5 und 8 und individuelle Förderung in den Kernfächern D-M-E Multilaterale Versetzungsordnung in den Klassenstufen 5-9 Individuelle Lernangebote D-M-E in den Klassenstufen 5-9 Kompetenzanalyse in Klassenstufe 7 Dreistündige Wahlpflichtfächer in Kl. 8 bis 10: Natur und Technik (NuT), Alltagskultur, Ernährung u. Soziales (AES) Profilfach: Wirtschaft u. Berufsorientierung mit Praktikum Kl. 7 BAR Profilbereich Schule/Beruf: Mehrtägige Praktika in den Kl. 8 bis 10 In Klasse 10 differenziertes Bildungsangebot in D-M-E in leistungsbezogenen Lerngruppen (HSA / MBA) Mittlerer Bildungsabschluss als Regelabschluss - dem Realschulabschluss gleichwertig Option: Hauptschulabschluss nach Klasse 9 b.z.w. nach Klasse 10 Eigenständiges schulartbezogenes Profil der Werkrealschule:

3 Individuelle Förderung Berufswegeplanung ab Klasse 5 und Vermittlung beruflicher Grundbildung in Klasse 10 Kontinuierliche Elternberatung Onlinebasierte Lernstanderhebung und Förderprogramme Onlinebasierte Förderprogramme Kompetenzanalyse AC und individuelle Förderung SchuB (Schule+Beruf) Vera 8: D-M-E SchuB (Schule + Beruf) Lerngruppen D-M-E Wahl: Lernbereich HSA oder MBA Lerngruppen D-M-E Wahlpflichtfächer flexible Praktikumszeiten Berufsbezog. Lernbereiche erste Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt Experten aus der Berufs- und Arbeitswelt Berufswegeplanung Praktikum an der BAR Gespräche zum aktuellen Lernstand Zielvereinbarungs- gespräch zur Kompetenzanalyse AC Elterngespräch zu Wahl der Wahlpflichtfächer Beratungsgespräch zur weiteren Laufbahn Gespräche zum Lernstand Berufsberatung HSA 10 MBA HSA Werkrealschule Baden-Württemberg: Pädagogisches Profil Wahlpflichtfächer flexible Praktikumszeiten

4 Welche Lernstandserhebungen werden zukünftig durchgeführt

5 Was ist Lernstand 5 ? Lernstand 5  ist ein förderdiagnostisch orientiertes Verfahren auf zwei Ebenen. Ebene I: Diagnose durch eine standardisierte Lernstandsanalyse und Ebene II: diagnosegeleitete Förderung durch passgenaues Unterstützungsmaterial.  wird an allen allgemein bildenden weiterführenden Schulen zu Beginn von Klasse 5 in den Fächern Deutsch und Mathematik eingesetzt.  überprüft Basiskompetenzen, d.h. Kompetenzbereiche der Bildungsstandards für den Primarbereich, die bedeutsam sind für das Weiterlernen in der Sekundarstufe.  ist kein Instrument, das die Eignung für die Schulart bewertet, da nur ein eng umrissener Ausschnitt der Leistungen erfasst wird.  wird nicht benotet  dient als Beratungsinstrument.

6 Lernstufen Orientierungsstufe Qualifizierungsstufe Entscheidungsstufe Klasse 5 Klasse 6 Klasse 7 Klasse 8 Klasse 9 Klasse 10 Diagnose+Förderung Analyse + BeratungAbschlüsse+Berufswahl Profil der Werkrealschule

7 Kernfächer Fachbereiche 5-10 Schwerpunkte  Deutsch  Mathematik  Englisch  Religion  Ethik individuelle LA in D, M, E  Förderunterricht in D, M, E (Wahl)  Geschichte  Geographie  Gemeinschaftskunde  Wirtschafts- u. Berufsorientierung  Fächerverbund Naturphänomene  Physik  Chemie  Biologie  Musik  Bildende Kunst  Sport  Soziales Lernen Kl. 5+6  Lernen Lernen Kl. 5+6  Diagnostik Kl. 5+6  Förderpläne 5-7  Kompetenzanalyse Kl.7  Vergleichsarbeiten Kl.8  ITG (Informations- technische Grundbildung)  Berufswahlunterricht SchuB Kl. 7 bis 10  Praktika Kl. 8 bis 10  Projektprüfung in Kl. 9 Lernbereiche - Fachbereiche Profil der Werkrealschule

8 Wahlpflichtfächer Kl Alltagkultur, Ernährung, Soziales Natur und Technik 10. Schuljahr Mittlere Reife oder HS Abschluss Mittlere Reife oder HS Abschluss Profil der Werkrealschule 9. Schuljahr HS Abschluss

9 Kontingentstundentafel der neuen Bildungspläne ab Schuljahr 2016/

10

11 Das Schulzentrum Oberes Schlichemtal / Schömberg Die WRS Schömberg ist eine offene Ganztagesschule Werkrealschule 9 Klassen / 177 SuS Realschule 13 Klassen / 283 SuS Leitbild Unsere Schule ist ein Haus des Lernens, indem wir miteinander in Respekt und Toleranz leben und arbeiten

12 Grund- und Werkrealschule Schömberg Dormettingen Dautmergen Dotternhausen Zimmern u.B. Weilen u.d.R. Ratshausen Hausen a.T. Neukirch Rosenfeld Zepfenhahn Schörzingen Täbingen Einzugsbereich der Schüler/innen ( 20 Gemeinden ) Schömberg Leidringen Endingen Wellendingen Böhringen Erlaheim Balingen Geislingen

13 Unsere Schule stellt sich vor: Fördern+ Fordern Forschen+ entdecken Betreuung+ Begleitung Projekte Kooperationen Haus des Lernens Lernen lernen Erziehen+ entwickeln Profil der Grund- und Werkrealschule Schömberg Schulsozial- arbeit Schulleben gestalten Schülerinnen / Schüler

14 Das Kollegium der GWRS Schömberg Das Team der Kinder und Jugendbüros/Schulsozialarbeit

15 Ganztagesangebote Aufsicht Mittagessen Mittagsbetreuung Hausaufgabenbetreuung Ergänzungsangebote Betreuung und Beratung Soziale Gruppenarbeit Erlebnispädagogik Kooperation mit Jugendamt, Erziehungsberatungsstellen und Polizei Ergänzungsbereiche-Ganztagesangebot Kooperation Schule/Verein Sportangebote Hausaufgabenbetreuung Ergänzungsangebote Schulsozialarbeit Jugendbegleiter Lernbegleiter individ. Unterstützung von Schülern/innen mit Lernschwierigkeiten Prüfungsvorbereitung Hilfe bei der Berufswahl Profil der Werkrealschule Schömberg Berufsbegleiter/in  Berufswahlunterricht /Praktika  Eignungstests  Beratung bei der Berufswahl  Kooperation mit dem Arbeitsamt

16 Schulzentrum Schömberg Ganztagesangebote / Arbeitsgemeinschaften in Kooperation mit dem KIJU ( Kinder und Jugendbüro) Sanitätsdienst Sport/Fitness Schülerband PC-Grundlagen: Word/Exel Power Point Hip-Hop Laufschule Theater Technik Homepage Spanisch Chor/Pop und Poesie Schülerzeitung Schulradio AG-Angebote Lehrkräfte der WRS AG-Angebote Lehrkräfte der RS Mittagessen/Mittagbetreuung von Montag- Donnerstag: durchschnittlich Schüler/innen AG-Angebote Mitarbeiter des KIJU Offenes Sportangebot Sozialtraining Move-on Abenteuer/Klettern

17 StundeBeginnEnde großePause kleinePause großePause Mittagessen Mittagsbetreuung Mittags Offenes Pause Sportangebot großePause Rhythmisierung Unterrichtszeiten am Schulzentrum Schömberg

18 Unsere Mensa

19 Unsere Fachräume

20 Profilbereich SchuB: Schule und Betrieb Profil der Werkrealschule Schömberg  Organisationsplan/Portfolio für den Berufswahlunterricht der Klassen 5-10  Berufsbegleiterin unterstützt Schüler bei der Berufswahl und Bewerbungen  Runder Tisch – WRS/RS/Betriebe/Einrichtungen/Jobcenter  14-tägiges Praktikum der Kl.7 in der Bildungsakademie Rottweil  14-tägiges Orientierungspraktikum in Klasse 8  einwöchiges Betriebspraktikum in Klasse 9 nach den Herbstferien  Ausbilder und Auszubis als Experten im Berufswahlunterricht Kl  vernetzte Kooperation mit 22 Betrieben aus der Region  Bereitstellung von Praxisplätzen für die Klassen 7-10 im Rahmen des Berufswahlunterricht  Bereitstellung von qualifizierten Ausbildungsplätzen  Berufsinfotag /Lehrstellenbörse im September mit Betrieben und Einrichtungen aus der Region

21 Profilbereich SchuB: Schule und Betrieb Berufs-Infotag in der Stauseehalle Praktikum in der BA Rottweil Metallwerkstatt bei der BBQ in Balingen Kooperationen mit Betrieben aus der Region

22 Profilbereich SchuB: Schule und Betrieb Projekt Futterkrippe

23 Projekt Moto-Cross Projekte/Angebote Elektronik-Werkstatt Der Untergang der Titanic Schulsanitätsdienst

24 Landwirtschaftliche Produktion Schnuppertag für neue Fünfer Projekte/Angebote Gesundes Frühstück

25 Theater- AG Schülerband Wintersporttag am Feldberg Projekte/Angebote Schülerball an der Fasnet

26 Projekte/Angebote Sozialprojekt Klasse 5: Vertrauen stärken

27 Außerunterrichtliche Veranstaltungen Bogenschießen Obsttag: Bewegung und gesunde Ernährung Move-on

28 Außerunterrichtliche Veranstaltungen Stausee-Olympiade

29 Projekte/Angebote Fitness und Krafttraining

30 Außerunterrichtliche Veranstaltungen Schullandheim Kl.7 auf Rügen

31 Außerunterrichtliche Veranstaltungen Sprachreise nach England mit Aufenthalt in Familien

32 Studienfahrt Berlin Klasse 9 Außerunterrichtliche Veranstaltungen

33 Abschlüsse-Anschlüsse duale Berufsausbildung Weitere Schulische Bildung Hauptschul- optional abschluss Hauptschul- optional abschluss Klasse 9 Klasse 10 Klasse 9 Klasse 10 Mittlere Reife Berufsausbildung Profil der Werkrealschule Schömberg

34 Schnuppertage für zukünftige Fünftklässler am Schulzentrum Schömberg: Werkrealschule: Mittwoch Uhr Homepage:www.gwrs-schoemberg.de Realschule:Donnerstag Uhr Homepage:www.rs-schoemberg.de


Herunterladen ppt "Pädagogisches Profil der Werkrealschule in Baden-Württemberg: Individualisiertes und gemeinschaftliches Lernen fördern die Fach- und Sozialkompetenz der."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen